Panasonic KX-TG6591 Test

(Telefon mit Anrufbeantworter)
KX-TG6591 Produktbild
  • Gut (2,1)
  • 2 Tests
56 Meinungen
Produktdaten:
  • Anrufbeantworter: Ja
  • Aufnahmezeit: 40 min
  • Analog: Ja
  • IP: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Panasonic KX-TG6591

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • 16 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das japanische Design mag Geschmackssache sein, die Funktionalität ist aber gut und durchdacht. Notruffunktion und drei Zielwahltasten auch an der Basis geben Sicherheit.“

    • connect

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 03/2011
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (394 von 500 Punkten)

    „Mit sinnvollen Funktionen für die ältere Zielgruppe und soliden Laborwerten ist das KX-TG6591 dem Gigaset dicht auf den Fersen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic KX-TG 6591

  • Panasonic KX-TG6591GM Schnurlostelefon Graphit

    KX - TG6591

  • Panasonic KX-TG6591GM Schnurlostelefon Graphit

    KX - TG6591

  • Panasonic KX-TG6591GM Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter

    Telefon & Navigation > Festnetz > Schnurlose TelefoneAngebot von Euronics XXL Gotha

  • Panasonic KX-TG6591 graphit mit AB (SOS-Notruffunktion), NEU, OVP, Anruferliste

    Panasonic KX - TG6591 graphit mit AB (SOS - Notruffunktion) , NEU, OVP, Anruferliste

  • Panasonic KX-TG6591 graphit mit AB (SOS-Notruffunktion), NEU, OVP, Anruferliste

    Panasonic KX - TG6591 graphit mit AB (SOS - Notruffunktion) , NEU, OVP, Anruferliste

Kundenmeinungen (56) zu Panasonic KX-TG6591

56 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
36
4 Sterne
13
3 Sterne
3
2 Sterne
2
1 Stern
2

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic KXTG6591

Trumpft beim Klang groß auf

Mit dem Panasonic KX-TG6591 ist dem japanischen Unternehmen ein großer Wurf gelungen: Im Test der „connect“ konnte sich das Senioren-Schnurlostelefon auf Augenhöhe mit dem Klassenprimus Siemens Gigaset E500A platzieren und dabei sogar in einer wichtigen Teilwertung den vordersten Platz erobern: Beim Klang erhielt das KX-TG6591 als einziger Testteilnehmer ein „sehr gut“ - dabei habe das Telefon sowohl beim Telefonieren mit dem Mobilteil am Ohr wie auch beim Freisprechen eine gute Figur gemacht.

Und obwohl das Senioren-DECT in der Gesamtwertung knapp hinter dem Gigaset-Konkurrenten lag, kann es sich eines klaren Vorteils rühmen: Es ist im Handel üblicherweise für rund 15 Euro weniger erhältlich und damit wohl so etwas wie der Preis-Leistungs-Sieger des Vergleichs. Laut connect konnte das Telefon seine buchstäblich „gute“ Bewertung vor allem durch solide Laborwerte und sinnvolle Funktionen für die ältere Zielgruppe ergattern. Dazu gehört unter anderem auch die Möglichkeit, auf drei Direktwahltasten zurückgreifen zu können.

Diese können mit beliebigen, häufig genutzten Telefonrufnummern belegt werden und stehen nicht nur – wie bei den meisten Konkurrenzgeräten – am Mobilteil, sondern auch an der Basisstation zur Verfügung. Zudem gibt es eine SOS-Funktion mit deren Hilfe im Ernstfall bis zu vier gespeicherte Rufnummern angewählt werden. Wird eine Verbindung hergestellt, gibt das Telefon eine aufgezeichnete Nachricht wieder und der Angerufene kann auf den Hilferuf reagieren. Natürlich fehlen auch nicht die anderen typischen Merkmale solcher Telefone wie große Tasten, ein leicht ablesbares Display und die Kompatibilität zu Hörgeräten.

Erfreulich: Wie auch der Gigaset-Konkurrent ist das Panasonic KX-TG6591 mit einem Eco-Modus ausgerüstet, der die Funkstrahlung in Abhängigkeit von der Entfernung zwischen Basisstation und Mobilteil zum Teil deutlich reduziert. Das ist leider bei vielen Senioren-Telefonen anderer Hersteller nicht der Fall. Nicht zuletzt ist das KX-TG6591 besonders stromsparend konzipiert worden und verbraucht im Stand-by-Betrieb nur 0,6 Watt – und damit deutlich weniger als herkömmliche Telefone mit ihren 1 bis 2 Watt.

Insgesamt besehen ist hier – nicht nur aufgrund des guten Klangs – ein echter Gigaset-Konkurrent auf der Bildfläche erschienen. Einziger Wermutstropfen ist der integrierte Anrufbeantworter, der Nutzerberichten zufolge nicht ganz so intuitiv zu bedienen sein soll, wie man es sich von einem Senioren-Telefon wünschen würde - etwas, was beim Menü des Telefons selbst anscheinend gut gelungen ist.

Datenblatt zu Panasonic KX-TG6591

Anschlüsse und Schnittstellen
Drahtlose Verbindung vorhanden
Bildschirm
Bildschirmdiagonale 1.9"
Design
Produktfarbe Grey
Rücklichtknöpfe vorhanden
Energie
Akku-/Batterietyp AAA
Akkuladezeit 7h
Anzahl unterstützter Batterien 2
Batterietechnologie Nickel–Metal Hydride (NiMH)
Bereitschaftszeit 170h
Gesprächszeit 15h
Gewicht & Abmessungen
Abmessungen Basis 147 x 64 x 131mm
Abmessungen des Mobilteils (BxTxH) 58 x 170 x 33mm
Gewicht des Mobilteils 162g
Leistung
Anrufbeantworter vorhanden
Aufnahmezeit 40min
Typ DECT
Management-Funktionen
Uhr mit Kalender vorhanden
Wecker vorhanden
Speicher
Kapazität Anrufliste 50
Telefonbuch Kapazität 100entries
Umfang der Wahlwiederholungsliste 20
Telefonatmanagement
Anrufblockierung vorhanden
Rufnummernübermittlung (CLIP) vorhanden
Wahlwiederholung vorhanden
Telefoneigenschaften
Anzahl Melodien 20
Nachtmodus vorhanden
Paginierung Funktion vorhanden
Weitere Spezifikationen
Hörertastatur Blockierung vorhanden
Wandmontage vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: KX-TG6591GM
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Für die ältere Generation connect 4/2011 - Für rund 80 Euro wandert das Panasonic KX-TG6591 über den Ladentisch. Und schon auf den ersten Blick wird deutlich, dass die Unterschiede zum Testsieger E500 A nicht wirklich gravierend sind. Zwar zeigt das Gigaset die Displayschrift im Jumbo-Modus etwas größer an, dafür stellt das Panasonic den Inhalt zweizeilig dar. Auch sind die Gigaset-Tasten zwar einen Tick größer, dafür sind die Panasonic-Drücker besser beleuchtet. …weiterlesen