Gut (2,2)
13 Tests
ohne Note
27 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ultra-​HD-​Blu-​ray: Nein
4k-​Ups­ca­ling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
Abmes­sun­gen / B x T x H: 430 x 59 x 207 mm
Gewicht: 2,1 kg
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic DMP-BDT100 im Test der Fachmagazine

  • 1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 5

    „Plus: sehr schnelle Ladezeiten; durchdachte Bedienung; großer Funktionsumfang.“

  • 1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 5

    „So etwas nennt man wohl ein verführerisches Angebot: Der BDT100 ist laut Liste satte 200 Euro günstiger als der größere BDT300, bietet eine praktisch identische Bildqualität, eine absolut alltagstaugliche Ausstattung und somit einen idealen 3D-Einstieg.“

  • „gut“ (2,02)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 2 von 10

    „Plus: Sehr gute Bild- und Tonqualität; Spielt 3D-Blu-ray-Filme ab; Netzwerkanschluss; WLAN optional; Im Betrieb sehr leise.
    Minus: Lange Einlesezeit bei Blu-ray.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 6 von 6

    „Plus: Eingängige Bedienung; Schnelle Navigation; Hohe Bildqualität; Tolle Fernbedienung.
    Minus: Lange Disc-Ladezeit; Kleines Online-Angebot; Plastik-Look.“

  • „ausgezeichnet“ (1,2); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 5

    „So etwas nennt man wohl ein verführerisches Angebot: Der BDT100 ist laut Liste satte 200 Euro günstiger als der größere BDT300, bietet eine praktisch identische Bildqualität, eine absolut alltagstaugliche Ausstattung und somit einen idealen 3D-Einstieg.“

  • „sehr gut“ (85%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 4 von 5

    „Plus: überragende Bildqualität; 3D-Blu-ray ‚Avatar‘ im Bundle.
    Minus: Formatunterstützung medienabhängig; hoher Standby-Verbrauch.“

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    Platz 3 von 6

    „Plus: Gute Bildqualität; SD-XC-Einschub; Passables Online-Angebot.
    Mittel: Hörbares Betriebsgeräusch.“

  • „gut“ (1,91)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 7 von 7

    „PLUS: beste Bild- und Tonqualität; Einschub für SD-Speicherkarten; schnelle Fotowiedergabe; VieraCast-Funktion.
    MINUS: laute Betriebsgeräusche; lange Wartezeit, bis er CD/DVD/BD abspielt; USB-Anschluss akzeptiert keine externen Festplatten.“

  • 3 von 5 Sternen

    Platz 6 von 6

    „... leider wirkt der Plastik-Look nicht gerade hochwertig. Auch das Design der Menüs zeigt sich eher unspektakulär, dafür umso übersichtlicher. Angesichts der Geschwindigkeit, mit der man durch die Optionen und das umfangreiche Internet-Portal Viera Cast navigiert, enttäuschen die Ladezeiten umso mehr. Für unsere Standard-Test-Disc brauchte der Panasonic rund 35 Sekunden ... bis zum ersten Bild. Das sah dafür wirklich hervorragend aus. ...“

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    „Referenz“

    „Plus: Hervorragende Bildqualität im Blu-ray Betrieb; Exzellente Upconversion; Umfangreicher Video-Equalizer; Geringe bis keine Geräuschemissionen; Flotte Einlesezeiten.
    Minus: Musik-Dateiformate im Multimedia-Bereich könnten mehr als MP3 umfassen.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Die gut strukturierte, übersichtliche Benutzeroberfläche ist in dem bewährten blauen Design gehalten, auch technisch weniger versierte Nutzer finden sich hier schnell zurecht. Neben Internet-Zusatzinformationen gemäß BD Live hat der Zuschauer Zugriff auf praktische Netzdienste ... Zudem kann das Gerät auf DLNA-Server zugreifen und unterstützt dabei lobenswerterweise die Wiedergabe von H.264-kodierten Transportstreams ...“

  • „sehr gut“ (92,2%)

    Platz 3 von 3

    „Gewiss ist, dass der DMP-BDT100 zwar keinerlei erhabene Finessen bezüglich der in ihm werkelnden Technik vorweisen kann, aber gleichwohl einen chicen Blu-ray Disc Player darstellt, welchem man vor allem dank der logischen Stringenz sowie Kohärenz der jeweiligen, ihm eigen seienden Menüs mühelos handhaben kann.“

  • „gut“ (90,8%)

    Platz 3 von 3

    „... Beim DMP-BDT100 handelt es sich um einen durchweg soliden Player mit sehr guter Bild- und Tonqualität, jedoch ist die Liste an Zusatzfunktionen im Vergleich zum Philips und Sony überschaubar. Letztlich kosten ihm die hohe Blu-ray Einleselautstärke und lange Blu-ray Ladezeit insgesamt zwei Prozentpunkte. ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Panasonic DMP-BDT100

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Panasonic DP-UB450, 4K Ultra HD, PAL,SECAM, 1920 x 1080 (HD 1080),3840 x 2160,

Kundenmeinungen (27) zu Panasonic DMP-BDT100

3,5 Sterne

27 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (41%)
4 Sterne
4 (15%)
3 Sterne
4 (15%)
2 Sterne
4 (15%)
1 Stern
4 (15%)

3,5 Sterne

27 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

3D-​ready und DLNA-​Unter­stüt­zung

Wer den Panasonic DMB-BDT300 zu teuer findet, sollte einen Blick zum DMB-BDT100 riskieren: Das Gerät spielt ebenfalls 3D-Blu-rays und lässt sich per LAN oder WLAN mit anderen DLNA-kompatiblen Geräten im Heimnetz verbinden.

Um den DMB-BDT100 nicht via Ethernet, sondern drahtlos ins Netz einzubinden, braucht man einen separat erhältlichen WLAN-USB-Adapter, der beim größeren Modell gleich mitgeliefert wird. Per USB oder über den integrierten SDXC-Kartenleser lassen sich außerdem Multimedia-Dateien abspielen, darunter DivX Plus HD-, MKV- und AVCHD-Videos sowie JPEG-Fotos. Im Heimnetz hat man Zugriff auf freigegebene Ordner von DLNA-zertifizierten Geräten, im Internet kann man unter anderem YouTube-Videos, das Online-Angebot der Tagesschau, bild.de und Google Picasa nutzen oder sich BD-Live-Inhalte zur eingelegten Disc herunterladen. Ob nun 2D- oder 3D-Filme – die Bildqualität soll in beiden Fällen von einem UniPhier-Prozessor profitieren, dem Panasonic eine „extrem hohe Rechenleistung“ bescheinigt. Mit an Bord des DMP-BDT100 sind Decoder für die HD-Tonformate Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD und DTS-HD. Anschluss zum Fernseher findet das Gerät über einen HDMI 1.4-Ausgang, per Komponente oder Composite-Video. Das Tonsignal wird entweder über analoge Cinch-Buchsen oder über einen optischen Digitalausgang zur Heimkinoanlage transportiert. Im Standby soll das knapp sechs Zentimeter hohe Gerät nur 0,2 Watt Leistung aufnehmen, im Betrieb sind es 24 Watt.

Im direkten Vergleich mit dem DMB-BDT300 verzichtet das kleinere Modell auf einen zweiten USB-Anschluss, auf eine zweite HDMI-Buchse und auf einen analogen 7.1-Ausgang, außerdem ist der USB-WLAN-Dongle nicht im Lieferumfang enthalten. Wer damit leben kann, bekommt den bereits getesteten Panasonic DMP-BDT-100 bei amazon für knapp 240 Euro – und spart etwa 200 Euro im Vergleich zum aktuellen Spitzenmodell.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Blu-ray-Player

Datenblatt zu Panasonic DMP-BDT100

Features
  • Upscaling
  • 1080p/24
  • BD-Live
Abmessungen / B x T x H 430 x 59 x 207 mm
Gewicht 2,1 kg
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS fehlt
Dolby Digital fehlt
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR vorhanden
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming fehlt
Webbrowser fehlt
Formate
Foto-Formate JPG
Audio-Formate MP3
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Bluetooth fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic DMP-BDT100EG können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: