• Gut 2,0
  • 5 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Displaygröße: 10,1"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Mehr Daten zum Produkt

Packard Bell Liberty Tab im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,64)

    Preis/Leistung: „preiswert“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 5

    „Das Liberty Tab mit dem aktuellen Android 3.2 ist nicht nur das beste, sondern (mit dem Lenovo) auch das günstigste 10-Zoll-Android-Tablet im Test. Die Bedienung ist weniger intuitiv als die des iPads, bereitete insgesamt aber wenig Probleme. Der Touchscreen reagierte flüssig auf Fingerberührungen und lieferte ein gutes und kontrastreiches Bild. ...“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 4 von 4 | Getestet wurde: Liberty Tab (16 GB)

    „Plus: Hochwertiges, gelungenes Design; Helles Display.
    Minus: Zum Teil ruckelige Darstellung; Starke Spiegelungen.“

  • 1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Platz 2 von 7 | Getestet wurde: Liberty Tab (32 GB)

    „Packard Bell ist mit dem Liberty Tab G100 ein Tablet gelungen, das gut aussieht, sich einfach bedienen lässt und über enorme Ausdauer verfügt. Die Ausstattung lässt kaum Wünsche offen. Lediglich ein 3G-Modul würde die Mobilität erweitern, so ist der Besitzer auf einen WLAN-Zugang angewiesen.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Liberty Tab (16 GB)

    „... es ist erstaunlich, wie der Austausch eines einzigen Teils, das noch nicht mal zu den direkten Hardware-Komponenten gehört, einen Unterschied ausmachen kann. Der rückseitige rote Plastikdeckel mag etwas weniger edel als die Aluminiumschale des Iconia wirken. Doch damit ist das Liberty Tab sprichwörtlich angenehmer zu handeln, die Temperaturen bleiben im grünen Bereich.Mit echten Highlights kann es ansonsten zwar kaum dienen, bietet aber ziemlich viel Android-Hardware fürs Geld.“

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Liberty Tab (16 GB)

    „Das Packard Bell Liberty Tab ist ein hochwertiges Tablet mit guter Anwendungsleistung. ... Die Lautsprecher des Liberty Tabs gehören zu den besseren Vertretern und die Schnittstellen sind umfangreich; klare Pluspunkte. Verglichen mit anderen Honeycombs ist es mit rund 400 Euro außerdem günstiger. Wer das Liberty Tab mag, aber mehr als 16 GB Flashspeicher möchte und mobiles Internet benötigt, kann sich nach dem Iconia A500 von Acer umschauen. ...“

Kundenmeinung (1) zu Packard Bell Liberty Tab

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Liberty Tab (16 GB)

Ein umbe­nann­tes Acer Ico­nia Tab

Mit dem Packard Bell Liberty Tab ist das nächste Android-Tablet der gehobenen Leistungsklasse auf dem Markt erschienen. Das Gerät bietet eine solide Ausstattung für wenig Geld: Mit 399 Euro offiziellem Verkaufspreis ist es nur halb so teuer wie aktuellen Topmodelle wie das Appe iPad 2 oder das HTC Flyer, ordnet sich aber leistungsmäßig direkt dahinter ein. Kurz: Das Liberty Tab ist das, was man durchaus als Schnäppchen bezeichnen könnte. Allerdings handelt es sich eigentlich um einen Marketing-Gag.

Denn hinter dem Packard Bell Liberty Tab versteckt sich nichts anderes als das bereits bekannte Acer Iconia Tab A500 – und zwar Eins zu Eins. Es wurde im Grunde lediglich der Name geändert, das war es dann aber auch schon. Die Ausstattung umfasst somit einen 10,1 Zoll großen, kapazitiv arbeitenden Touchscreen, einen 1 GHz starken Nvidia-Tegra-2-Prozessor, einen Arbeitsspeicher von 1 Gigabyte sowie GPS, HDMI und WLAN. Der interne Speicher beträgt je nach Version bis zu 32 Gigabyte und kann zusätzlich per microSD-Karte aufgestockt werden.

Das Schwestermodell läuft derzeit noch mit dem Betriebssystem Android 3.0, in Kürze soll aber ein Update auf Android 3.1 erfolgen, für welches auch bereits ein Root-Zugriff bereitsteht. Mit welcher Version des Systems das Liberty Tab auf den Markt kommt, ist noch nicht genau bekannt. Eventuell kommt hier direkt Android 3.1 zum Einsatz. Im Test hat sich das Schwestermodell dank der genannten Ausstattung als ausgesprochen leistungsstark erwiesen. Lediglich die niedrige Akkulaufzeit und das Fehlen von 3G-Unterstützung wurden deutlich kritisiert.

Damit dürfte das Packard Bell Liberty Tab wie das Acer Iconia Tab A500 als Schnäppchen gelten, sofern der Einsatz in den heimischen vier Wänden geplant ist – wo WLAN und Steckdosen meist nicht weit sind. Und dabei als das preiswertere von beiden. Denn obwohl beide Tablets die gleiche Technikbasis nutzen, kostet das Liberty Tab nur 399 Euro, während es beim Iconia Tab A500 aktuell rund 475 Euro (Amazon) sind.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Packard Bell Liberty Tab

Display
Displaygröße 10,1"
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Prozessorleistung 1 GHz
Prozessortyp NVDIA Tegra
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Packard Bell Liberty Tab können Sie direkt beim Hersteller unter packardbell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Dell Streak 7 WiFiOdys LooxAmazon Kindle FireLenovo IdeaPad A1Prestigio Multipad PMP5080BSony Tablet S SGPT112 WLAN (32 GB)Lenovo Thinkpad Tablet 64GB WLAN + 3G (NZ72DGE)Eins SE Cat NovaHP Slate 2 (64GB)Amazon Kindle Fire HD