Befriedigend (3,0)
24 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Front­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Combo [12]

  • Combo 1.6 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell Edition (77 kW) [12] Combo 1.6 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell Edition (77 kW) [12]
  • Combo Kastenwagen L2H1 1.6 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell (77 kW) [12] Combo Kastenwagen L2H1 1.6 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell (77 kW) [12]
  • Combo 2.0 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell (99 kW) [12] Combo 2.0 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell (99 kW) [12]
  • Combo L1H1 1.6 CDTI ecoFLEX (88 kW) [12] Combo L1H1 1.6 CDTI ecoFLEX (88 kW) [12]
  • Combo Kastenwagen L1H1 1.6 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell (77 kW) [12] Combo Kastenwagen L1H1 1.6 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell (77 kW) [12]
  • Combo 1.4 CNG Turbo ecoFLEX 6-Gang manuell (88 kW) [12] Combo 1.4 CNG Turbo ecoFLEX 6-Gang manuell (88 kW) [12]
  • Combo 1.6 CDTI 6-Gang manuell Edition (77 kW) [12] Combo 1.6 CDTI 6-Gang manuell Edition (77 kW) [12]
  • Combo 1.6 CDTI 6-Gang manuell Edition (66 kW) [12] Combo 1.6 CDTI 6-Gang manuell Edition (66 kW) [12]
  • Combo Tour 1.4 5-Gang manuell Edition (70 kW) [12] Combo Tour 1.4 5-Gang manuell Edition (70 kW) [12]
  • Combo 2.0 CDTI 6-Gang manuell (99 kW) [12] Combo 2.0 CDTI 6-Gang manuell (99 kW) [12]
  • Mehr...

Opel Combo [12] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2013
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,7)

    Getestet wurde: Combo 1.4 CNG Turbo ecoFLEX 6-Gang manuell (88 kW) [12]

    „Plus: Großzügige Platzverhältnisse. Niedrige Betriebskosten. Gut für Kindersitze geeignet.
    Minus: Langer Bremsweg (42,6 m). Hoher Verbrauch. Zu niedrige Fondkopfstützen.“

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Combo 2.0 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell (99 kW) [12]

    „... Mit einer überraschend komfortablen Federung sorgt der Combo trotz des rauen Diesels für guten Reisekomfort. Und da es weder auf noch hinter den Sitzen an Platz mangelt, ist der Combo prädestiniert für die Familie mit mehreren Kindern. Das Verhalten beim Kurvenfahren ist wenig agil, dafür aber immer auf der sicheren Seite. ...“

  • 2 von 5 Sternen

    Platz 6 von 6
    Getestet wurde: Combo 1.6 CDTI 6-Gang manuell Edition (66 kW) [12]

    Zuladung: 1 von 5 Sternen;
    Fahrsicherheit: 3 von 5 Sternen;
    Bremsweg: 4 von 5 Sternen;
    Fahrleistung: 3 von 5 Sternen;
    Komfort: 2 von 5 Sternen.

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Combo 2.0 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell (99 kW) [12]

    „In erster Linie ist der Combo ein Lastesel für Handwerker und Lieferanten. Wer mit wenig Ambiente und dem leicht schwammigen Fahrgefühl zufrieden ist, kann ihn auch als Familienvan mit viel Platz für wenig Geld einsetzen. Sein grösster Konkurrent ist das billigere Schwestermodell Fiat Doblò.“

  • 218 von 450 Punkten

    Platz 4 von 4
    Getestet wurde: Combo L1H1 1.6 CDTI ecoFLEX (88 kW) [12]

    „... mit dem Laderaumgitter hat sich der Combo für die großen Transportaufgaben gerüstet - die er gar nicht übernehmen darf, der Testwagen hat nur 418 Kilo Zuladung. Das wird schon knapp, wenn vorn zwei stattliche Männer fahren, die zuvor die 3200 Liter Laderaum nur mit Styropor beladen haben. Viel Platz also gibt es, dazu das traditionelle Ablageregal im Cockpit und einen ordentlichen 1600er.“

  • 635 von 1000 Punkten; 3

    Platz 4 von 4
    Getestet wurde: Combo 1.6 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell Edition (77 kW) [12]

    „... Der 105-PS Diesel bringt den Combo nur zäh auf Tempo, und in Sachen Komfort bietet er deutlich weniger ... Besonders störend sind seine Fahrwerkschwächen. Der Opel stößt hier zu früh an die Grenzen und wird nur mäßig durchs zögerlich eingreifende ESP auf Kurs gehalten. Außerdem verhärtet bei schnellen Richtungswechseln die ansonsten extrem leichtgängige Lenkung.“

  • 421 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 53 von 100 Punkten

    Platz 4 von 4
    Getestet wurde: Combo 1.6 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell Edition (77 kW) [12]

    „Das Schwestermodell des Fiat Doblò kann nicht überzeugen. Schwächster Motor und schlechte Fahrwerksabstimmung.“

  • ohne Endnote

    22 Produkte im Test

    „Plus: Sehr gutes Raumangebot, Schiebetüren im Fond, voll versenkbare Seitenfenster hinten, komfortable Federung.
    Minus: Mäßige Variabilität, serienmäßig nur Frontairbags, nur zwei Jahre Garantie.“

  • 3 von 5 Sternen

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: Combo Tour 1.4 5-Gang manuell Edition (70 kW) [12]

    „... Er punktet bei Ausstattung, Platzangebot und Fahrwerk. Im wahrsten Sinne ein Klotz am Bein ist aber sein Motor, der lahm, laut und versoffen ist.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: Combo Kastenwagen L2H1 1.6 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell (77 kW) [12]

    „... Der neue Opel Combo leistet sich keine Ausrutscher, weder nach oben noch nach unten: ein solides Auto zum günstigen Preis, mit viel Platz, aber auch ohne großen Charme.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: Combo Kastenwagen L2H1 1.6 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell (77 kW) [12]

    „... Selbst auf harte Bremsmanöver reagieren die Dämpfer präzise. ... Der im Innenraum rustikalere Combo ist deutlich billiger. Dafür hapert es im Detail, am Sitzkomfort beispielsweise. Sein Fahrer muss als Einziger auf eine praktische Ablage unterm Dach verzichten und das Cockpit wirkt etwas lieblos zusammengeschustert. ...“

  • 264 von 450 Punkten

    Preis/Leistung: 82 von 150 Punkten

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: Combo 1.6 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell Edition (77 kW) [12]

    Platz: 40 von 50 Punkten;
    Komfort: 27 von 50 Punkten;
    Handhabung: 32 von 40 Punkten;
    Fahrleistungen: 9 von 20 Punkten;
    Fahrverhalten: 38 von 60 Punkten;
    Sicherheit: 17 von 50 Punkten;
    Umwelt: 19 von 30 Punkten;
    Kosten: 82 von 150 Punkten.

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Combo 1.6 CDTI 6-Gang manuell Edition (77 kW) [12]

    „... das höchste Drehmoment von 290 Nm sorgt schon bei 1.500/min dafür, dass ordentlich Schmackes an den Fronträdern ankommt. ... Gut gelungen: die breite Hecktüröffnung (1.231 mm) und die niedrige Ladekante (545 mm). Vorbildlich auch die Kosten: Die Wartungsintervalle von 35.000 Kilometern sind so erfreulich wie die Prognose des Restwerts. ...“

  • 418 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 83 von 100 Punkten

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: Combo 1.6 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell Edition (77 kW) [12]

    „Nach Ladevolumen wäre der Combo der Sieger, doch der unkultivierte Motor und die geringe Zuladung kosten Punkte.“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Combo 1.6 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell Edition (77 kW) [12]

    „Der neue Combo ist ein bewährter Doblò - mit viel Platz und Schiebetüren hinten, aber als Diesel nur mäßiger Laufkultur.“

Einschätzung unserer Autoren

Combo 2.0 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell (99 kW) [12]

Spar­ta­ni­scher Las­t­esel

Hochdach-Kombis sollen keine Schönheitspreise gewinnen, sondern viel Laderaum zur Verfügung stellen. Und so ist auch der Opel Combo von der Zweckmäßigkeit bestimmt. In der kräftigsten Motorisierung steht ein 2-Liter-Turbodiesel zur Verfügung.

Starker Motor trifft auf hohes Gewicht

Der Combo ist praktisch baugleich mit dem Fiat Doblo, und daher ist auch das Aggregat das Ergebnis einer Zusammenarbeit des Opel-Mutterkonzerns General Motors mit den Italienern. Der Turbodiesel bringt 135 PS (99 kW) hervor, was zunächst einmal nicht schlecht klingt. Da die Leistung aber auf ein Leergewicht von 1,6 Tonnen stößt, verhält sich der Opel trotz des scheinbar kräftigen Turbodiesels recht behäbig. Ein Leisetreter ist der Motor nicht, er läuft rau, und im Test der „automobilrevue“ nervte die Start-Stopp-Automatik bei kaltem Wetter im Stadtverkehr mit häufig unnötigem Aus- und Einschalten.

Kein Idealkandidat für die Autombahn

Die 100-Stundenkilometer-Marke soll aus dem Stand in 11,3 Sekunden erreicht sein, die „automobilrevue“ stoppte hingegen bei einem eigenen Test 12,5 Sekunden. Auch der Verbrauch erwies sich in der Praxis als höher als von Opel angegeben, dem EU-Mix von 6,0 Litern stehen realistische 7,5 Liter gegenüber. Auf der Autobahn lassen sich maximal 179 Stundenkilometer erreichen, als Langstrecken-Reisefahrzeug wird ein Hochdachkombi aber selten Verwendung finden. Die quaderförmige Karosserieform kommt weder dem Verbrauch noch niedrigen Windgeräuschen entgegen.

Mehr Platz als im VW Caddy

Am wichtigsten wird für Interessenten das Platzangebot sein, und in dieser Kategorie kann der Combo bei 4,39 Metern Länge und 1,85 Metern Höhe mit maximal 3200 Litern Stauraum glänzen, bei hochgeklappten Rücksitzen beträgt das Volumen des Kofferraums 790 Liter. Ein VW Caddy stellt höchstens für 3030 Liter zur Verfügung. Die Laderaumkante des Opel liegt nur 55 Zentimeter über dem Straßenniveau und erlaubt eine bequemes Be- und Entladen über die große Heckklappe. Weiteren komfortablen Zugang schaffen die Schiebetüren, nach deren Öffnen sich wenig Luxus auftut. Die Innenausstattung wird von der „auto illustrierten“ als „extrem spartanisch“ beschrieben. Für Handwerker, Lieferanten und Familien wird dies womöglich kein Hinderungsgrund sein, den Opel Combo in die engere Wahl zu ziehen. Mit dem 2-Liter-Diesel und der Ecoflex-Start-Stopp-Automatik ist er für rund 23.500 EUR zu haben.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Opel Combo [12]

Typ
  • Kleintransporter
  • Van
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weiterführende Informationen zum Thema Opel Combo [12] können Sie direkt beim Hersteller unter opel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Platzprobleme gelöst

Automobil Revue - Luxustransporter: Das kompakte Mehrzweckfahrzeug von Opel erfüllt in seiner Luxusvariante und mit dem kräftigsten Motor auch hohe Ansprüche an Komfort und Platzangebot.Gegenstand der Untersuchung war ein Auto, an welches allerdings keine Endnote vergeben wurde. …weiterlesen

Zwillings-Bruder

AUTOStraßenverkehr - Beim Anblick des NEUEN COMBO stellt sich die Frage, wie viel Opel in dem bei Fiat produzierten Hochdachkombi steckt. Test der aufgeladenen Erdgas-Version mit 120 PS.Es wurde ein Auto geprüft, jedoch nicht benotet. …weiterlesen

Spediteur à la bonheur

AUTOStraßenverkehr - Der neue OPEL COMBO basiert nicht mehr auf dem Kleinwagen Corsa, sondern ist nun ein nahezu baugleicher Ableger des Fiat Doblò. Was bringt der Wechsel? Fahrbericht. …weiterlesen

Bunte Mischung

FIRMENAUTO - Der Opel Combo vereint Italo-Design mit Nutzwert. Ein Fahrbericht über den 1,6-Liter-Diesel mit 105 PS.Im Check war ein Auto, das ohne Endnote blieb. …weiterlesen

Irgendwo zwischen A und O

Auto News - Wie viel Pkw und wie viel Transporter steckt im neuen Combo?Die Zeitschrift Auto News testete ein Auto und bewertete dieses mit 3,5 von 5 Sternen. …weiterlesen

Zweites Leben

FIRMENAUTO - Der Opel Combo kommt im Kleid des Fiat Doblò und verspricht hohen Nutzwert zu niedrigen Kosten.Es wurde ein Auto getestet, das ohne Endnote blieb. …weiterlesen

Opels Gastarbeiter

Auto Bild - Der freundliche Malocher Combo ist im Grunde ein Italiener mit Fiat-Wurzeln. Aber das passt. …weiterlesen

Gas-Kasten

ADAC Motorwelt - In Augenschein genommen wurde ein Auto. Es erhielt die Bewertung „befriedigend“. Im ADAC EcoTest wurde der Schadstoff- und CO2-Ausstoß bewertet. Zudem wurden Noten für die Zielgruppen Familie, Stadtverkehr, Transport und Langstrecke vergeben. …weiterlesen

Flexibler Lastenträger

auto-ILLUSTRIERTE - Der Combo ist in den verschiedensten Varianten erhältlich. Dem Siebensitzer merkt man aber die Nutzfahrzeugabstammung deutlich an.Die Zeitschrift auto-ILLUSTRIERTE begutachtete ein Auto, vergab jedoch keine Endnote. …weiterlesen