Olympus M. Zuiko Digital ED 25mm 1:1.2 Pro Test

(Micro-Four-Thirds-Objektiv)
  • Sehr gut (1,3)
  • 8 Tests
10 Meinungen
Produktdaten:
  • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
  • Bauart: Festbrennweite
  • Kamera-Anschluss: MFT
  • Brennweite: 25mm
  • Bildstabilisator: Nein
  • Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (8) zu Olympus M. Zuiko Digital ED 25mm 1:1.2 Pro

  • Ausgabe: 3/2018
    Erschienen: 02/2018
    4 Produkte im Test
    Seiten: 6

    „super“ (5 von 5 Sternen)

    „Auflösung: aufgrund seiner extremen Lichtstärke mit erwartbarer Offenblendschwäche. Bei f/1,2 gut bis mittel, um eine Blende geschlossen sehr gut bis hervorragend. Spitzenwerte ab f/2,5. Beugung im Messbereich ohne Relevanz. ... Absolutes Topniveau liefert das Normalobjektiv Olympus M.Zuiko Digital Pro 1,2/25mm, wenn es leicht abgeblendet wird.“

  • Ausgabe: 12/2017
    Erschienen: 11/2017
    Produkt: Platz 1 von 8
    Seiten: 6

    96,46%

    „Wer mit einer Micro-Four-Thirds-Kamera unterwegs ist und eine lichtstarke Profioptik sucht, darf hier zuschlagen. Hoch bepreist, dafür ohne Kompromisse in der Bildqualität: Die Festbrennweite ist eine der Besten in unserer Datenbank.“

  • Ausgabe: 7/2017
    Erschienen: 06/2017
    Mehr Details

    „sehr gut“ (93,4%)

    Preis/Leistung: 66%

    Stärken: enorm lichtstark; hervorragende Schärfeleistung; flinker und leiser Autofokus; hochwertig verarbeitet und gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet.
    Schwächen: recht teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Ausgabe: 4/2017
    Erschienen: 03/2017
    10 Produkte im Test
    Seiten: 11

    88 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „An der E-M5 wird das 1,2/25er zu einer lichtstarken Normaloptik für 1300 Euro. Die optische Leistung bei Blende 1,2 ist stark und zeigt eine gute Zeichnung bis zum Rand. Abblenden verbessert Auflösung und Kontrast schrittweise in den Bildecken, hebt aber auch in der Bildmitte den Kontrast an – empfohlen.“

  • Ausgabe: 1/2017
    Erschienen: 02/2017
    Mehr Details

    „sehr gut“ (93,4%)

    Preis/Leistung: 65%

    Stärken: Lichtstärke; schönes Bokeh, daher auch als Porträtobjektiv geeignet; schneller Autofokus; Verarbeitung; Handling.
    Schwächen: Größe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Ausgabe: 3/2017
    Erschienen: 02/2017
    3 Produkte im Test
    Seiten: 8

    „überragend“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    „Das Warten auf das M.Zuiko Digital ED 25mm 1:1.2 PRO hat sich gelohnt. Das Standardobjektiv liefert eine überragende Schärfeleistung, gepaart mit einem tollen Handling und gehört zweifellos zu den besten seiner Art.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 01/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

  • Einzeltest
    Erschienen: 01/2017
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Pro: stabiles, wetterfestes Metallgehäuse; sehr gute Abbildungsqualität im Zentrum; praktisch keine Verzerrungen und Vignettierungen; leiser, schneller und zuverlässiger Autofokus.
    Contra: wahrnehmbare chromatische und sphärische Aberrationen; Probleme gegen helles Licht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Olympus M. Zuiko Digital ED 25mm F1.2 Pro

  • Olympus M. Zuiko Digital ED 25mm 1:1.2 Pro für Micro Four Thirds

    Résolution et vitesse exceptionnelles - La meilleure résolution avec une ouverture maximale - AF ultra précis et ultra ,...

  • Olympus M.Zuiko Digital ED 25mm 1.2 PRO

    Hohe Auflösung und Geschwindigkeit Das M. ZUIKO DIGITAL ED 25mm 11. 2 PRO (50 mm * ) hält das Nonplusultra in Sachen ,...

  • Olympus M. Zuiko Digital ED 25mm 1:1.2 Pro für Micro Four Thirds

    Résolution et vitesse exceptionnelles - La meilleure résolution avec une ouverture maximale - AF ultra précis et ultra ,...

  • Olympus »M.ZUIKO« Festbrennweiteobjektiv, (Z Coating Nano Linsenbeschichtung;

    Allgemein Typ Objektiv , Festbrennweite, |Lieferumfang , Gegenlichtblende Objektivdeckel, | Technische Daten Funktionen ,...

  • Olympus M.Zuiko Pro 1,2/25mm

    Beste Auflösung bei maximaler Blende , Hochpräziser schneller AF, Wunderschönes Bokeh

  • Olympus ED 25mm f/1.2 PRO

    Hohe Auflösung und Geschwindigkeit: Das M. ZUIKO DIGITAL ED 25mm 1: 1. 2 PRO (50 mm) hält das Nonplusultra in Sachen ,...

  • Olympus M. Zuiko Digital ED 25mm 1:1.2 Pro für Micro Four Thirds

    Résolution et vitesse exceptionnelles - La meilleure résolution avec une ouverture maximale - AF ultra précis et ultra ,...

Kundenmeinungen (10) zu Olympus M. Zuiko Digital ED 25mm 1:1.2 Pro

10 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
6
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Lichtstarke Festbrennweite für gestochen scharfe Fotos mit weichem Bokeh bei gleichzeitig wenig Bildfehlern

Stärken

  1. bei Offenblende bereits in der Bildmitte gestochen scharf
  2. Autofokus arbeitet schnell und treffsicher
  3. staub und spritzwassergeschütztes Metallgehäuse
  4. kaum Bildfehler

Schwächen

  1. Autofokus schwächelt vereinzelt bei wenig Licht
  2. aufgrund der 19 Linsen relativ schwer

Bildqualität

Schärfe

Die Abbildungsleistung ist bereits bei Offenblende in der Bildmitte sehr gut. Die minimal weicheren Ecken und Ränder schließen durch leichtes Abblenden zur Mitte auf. Von f/2,8 bis f/8 ist das gesamte Bild durchgehend sehr scharf. Die Farbwiedergabe und der Kontrast wissen ebenso zu überzeugen.

Lichtstärke

Mit einer Anfangslichtstärke von f/1,2 ist die Optik extrem lichtstark. Porträts werden von dem butterweichen Bokeh umspielt und wunderbar freigestellt. Aufgrund der extremen Lichtstärke bietet sich das Objektiv neben der Porträtfotografie, vor allem für Low-Light-Aufnahmen an, da Du die ISO nicht ins Unendliche schrauben musst.

Bildfehler

Farbsäume sind bei Offenblende an metallisch glänzenden Objekten ganz leicht erkennbar, verschwinden jedoch bei f/2 komplett. Randabschattungen sind ebenfalls leicht bei Offenblende sichtbar und können ebenfalls nur durch Abblenden behoben werden. Erfreulich: Verzeichnung jeglicher Art ist nicht auszumachen.

Ausstattung

Autofokus

Bei ausreichend Licht arbeitet der Autofokus blitzschnell und fast lautlos. Sind die Lichtverhältnisse schlechter kann es in Ausnahmefällen dazu kommen, dass der Autofokus etwas länger braucht, bis er die Schärfe gefunden hat. In der Praxis liegt der Ausschuss bei lediglich 5 %.

Bildstabilisator

Ein Bildstabilisator ist nicht verbaut. Bei neueren Olympus-Kameras sitzt der Stabilisator ohnehin im Kamera-Gehäuse, wohingegen Panasonic eher auf stabilisierte Objektive setzt. Bei dieser Festbrennweite mit hoher Lichtstärke ist ein Bildstabilisator jedoch nicht unbedingt von Nöten.

Makro-Fähigkeit

Mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:9,1 kannst Du Motive von der Größe einer Postkarte formatfüllend abbilden. Wenn Du besonders nah an Dein Motiv heran möchtest, profitierst Du von der geringen Naheinstellgrenze von 20 cm.

Haptik

Mechanik

Der Fokusring ist breit, präzise gearbeitet und läuft angenehm weich. Wie bei anderen Objektiven der Pro-Reihe auch, erfolgt das Umschalten zwischen Auto- und manuellem Fokus durch das Verschieben des Fokusrings. Eine zusätzliche Funktionstaste findet sich am Objektiv-Gehäuse. Schade: Ein Blendenring fehlt.

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist wie man sie in dieser Preisklasse erwartet: Sehr solide und hochwertig. Das Metallgehäuse ist gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet und liegt gut in der Hand. Eine zylinderförmige Gegenlichtblende ist im Lieferumfang enthalten.

Gewicht

Mit 410 g ist das Objektiv kein Leichtgewicht. Für dieses Gewicht verantwortlich sind in erster Linie die 19 verbauten Linsen. Damit verspielt Olympus zwar den Gewichtsvorteil des Micro-Four-Thirds-Systems, liefert aber auch eine hervorragende Bildqualität.

Das Olympus M. Zuiko Digital ED 25mm 1:1.2 Pro wurde zuletzt von Anica am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Olympus M. Zuiko Digital ED 25mm f/1.2 Pro

Olympus M. Zuiko Digital ED 25mm F1.2 Pro

Für wen eignet sich das Produkt?

Besitzer von spiegellosen Systemkameras mit Micro-Four-Third-Bajonett erweitern ihr Equipment mit dem M. Zuiko Digital ED 25mm 1:1.2 Pro von Olympus, wenn sie ein extrem lichtstarkes und vielseitig verwendbares Objektiv suchen. Die Brennweite entspricht 50 Millimetern beim Kleinbildformat und eignet sich besonders gut für Porträts und künstlerische Aufnahmen.

Stärken und Schwächen

Das ED 25mm hat bei Offenblende eine Lichtstärke von f/1,2. Das erlaubt verwacklungsfreie Aufnahmen auch ohne Stativ oder zusätzliches Blitzlicht in vielen Situationen. Wie der Hersteller angibt, wurde das Objektiv nach neuesten Technologien entwickelt und erreicht damit eine konstante Bildschärfe auch bei großer Blendenöffnung. Neun Lamellen sorgen zudem für ein beeindruckendes Bokeh und eine natürliche Hintergrundschärfe, wie sie besonders bei Porträts gern gesehen wird. Zur Verhinderung von Blendenflecken ist die Linse Nano-Z beschichtet. Als spezielles Feature bringt das Olympus eine L-Fn-Taste mit. Mit dieser lässt sich der Autofokus kurzfristig sperren, um die letzte Fokussierung beizubehalten. Das manuelle Fokussieren ist selbstverständlich auch möglich.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die auf der Photokina 2016 erstmalig präsentierte Festbrennweite ist aktuell zum Beispiel bei Amazon für rund 1.300 Euro erhältlich. Das ist leider ein recht hoher Betrag, der aber dem hochwertiger und professioneller Objektive entspricht. Im Segment MFT-Objektive gibt es zudem derzeit noch keine Alternativen mit der gleichen Brennweite und Lichtstärke. Besucher der Photokina, die das ED 25mm testen durften, äußern sich daher mehr als begeistert über die Bildqualität, die die Summe durchaus wert ist.

Datenblatt zu Olympus M. Zuiko Digital ED 25mm 1:1.2 Pro

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart
Festbrennweite
Kamera-Anschluss MFT
Verfügbar für Olympus (MFT)
Max. Sensorformat Micro-Four-Thirds
Optik
Brennweite 25mm
Maximale Blende f/1,2
Minimale Blende F16
Naheinstellgrenze 30 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:9,1
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Material Metall
Erhältliche Farben Schwarz
Empfohlener Einsatzbereich
Alltag
fehlt
Landschaft/Architektur
vorhanden
Makro (Nahaufnahmen) fehlt
Porträt
vorhanden
Reise
fehlt
Sport/Tiere
fehlt
Abmessungen & Gewicht
Länge 87 mm
Durchmesser 70 mm
Gewicht 410 g
Filtergröße 62 mm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Grenzgänger fotoMAGAZIN 3/2018 - Doch auch hier hat Olympus sehr gute Arbeit geleistet. Die Vignettierung ist aufgeblendet jeweils nur sichtbar und natürlich im Verlauf und ist abgeblendet abgemildert, lediglich beim 45er tritt sie dann etwas plötzlich zu den Ecken hin auf. Insgesamt erzielen die drei Pro-Objektive auch in der optischen Wertung fast identische Prozentzahlen auf höchstem Niveau und erreichen spielend unser "Super"-Siegel. …weiterlesen