• Befriedigend

    2,9

  • 3 Tests

127 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Beson­dere Eig­nung: Ein­fa­ches Handy
Kamera: Ja
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Nokia C2 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Das C2-00 ist ein einfaches Handy im Riegelformat, das sich vornehmlich zum Telefonieren und Versenden von Nachrichten eignet. Als S40-Handy bietet es eine solide Grundausstattung samt erweiterbarem Speicher und UKW-Radio. ... Die Kamera liefert nur 0,3 Megapixel, und wie so viele Dual-SIM-Handys arbeitet das C2-00 nur in den beiden in Europa üblichen GSM-Frequenzen. ...“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    70%

    Preis/Leistung: 75%

    „Mit dem Nokia C2-00 hat Nokia sein Portfolio um ein hübsches, sehr simples Dual-SIM-Mobiltelefon erweitert. Das Handy, das für nur 55,- Euro erhältlich ist, verfügt über ein klares und selbsterklärendes Menü und über praktische Standardfunktionen, wie Bluetooth und einen Tonrecorder. Die Tasten sind gut beleuchtet, sodass man im Dunkeln die perfekte Sicht hat. Das Umschalten zwischen den beiden SIM-Karten ist beim Nokia C2-00 sehr einfach. Darüber hinaus kann eine bevorzugte SIM-Karte eingestellt werden ...“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,9)

Testalarm zu Nokia C2

zu Nokia C2

  • Nokia C2-00 snow white - AKZEPTABEL
  • Nokia C2-00 Schwarz Weiß Dual Sim Handy Nostalgie Generalüberholt Händlerware

Kundenmeinungen (127) zu Nokia C2

3,9 Sterne

127 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
60 (47%)
4 Sterne
29 (23%)
3 Sterne
19 (15%)
2 Sterne
8 (6%)
1 Stern
11 (9%)

3,9 Sterne

126 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Ganz gut

    von testesteffi
    • Geeignet für: SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule, Einsteiger, Business, telefonieren, Preisbewusste, Zweithandy

    Hatte das zwei Jahre lang und es hatte fast nie Macken und ging nie kaputt. War in Ordnung und sah niedlich aus.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

C2

Dual-​SIM-​Handy für das Ein­stei­ger­seg­ment

Diesmal lagen die Blogs gründlich daneben: Das vor einiger Zeit im Internet gesichtete Foto eines Handys mit seitlich drehbarem Display zeigt definitiv nicht das Nokia C2. Gleichwohl hat der Handy-Hersteller das Mobiltelefon nun der Öffentlichkeit vorgestellt und dabei eine andere Überraschung bereitgehalten: Das Unternehmen springt als einer der letzten Hersteller auf den aus Asien kommenden Dual-SIM-Zug auf und präsentiert mit dem Nokia C2 sein allererstes Mobiltelefon, das zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen kann.

Das Nokia C2 ist von diesem Feature abgesehen ein klassisches Handy für das Einsteigersegment: Es bietet eine grundlegende Allround-Ausstattung mit MP3-Player, FM-Radio und schlichter VGA-Kamera und soll preislich irgendwo unterhalb von 50 Euro liegen. Sehr angenehm fällt am C2 auf, dass es auch microSD-Speicherkarten aufnehmen kann – und das nicht zu knapp. Während viele andere Billig-Handys sich auf den SD-Standard mit bis zu 4 Gigabyte beschränken, kann das C2 sogar SDHC-Karten mit bis zu 32 Gigabyte Speicher aufnehmen.

Darüber hinaus bietet das Nokia C2 ein E-Mail-Konto bei Ovi Mail, den Instant Messenger Nokia Messaging und die Ovi Live Tools. Mangels EDGE-Beschleuniger sind Datenübertragungen allerdings unerträglich langsam, weshalb das Versenden umfangreicher Mails eher nicht anratsam ist. Auch die Internetnutzung scheidet damit aus, was aber sicherlich niemand ernsthaft von einem solchen Gerät erwartet.

Das die klassische Benutzeroberfläche Series 40 nutzende Nokia C2 ist ein überraschend gutes Einsteigermodell, das dank seiner Dual-SIM-Fähigkeit zahlreiche Vieltelefonierer verlocken dürfte. Dabei überzeugt auch die hohe Ausdauer des Handys. Denn obwohl es sich um ein Dual-SIM-Handy handelt, stehen dem Nutzer laut Hersteller rund sechs Stunden Gesprächszeit und mehr als 19 Tage Stand-by-Betrieb zur Verfügung. Das sind für diese Geräteklasse ordentliche Werte. Sollte das Handy auch in Deutschland verkauft werden: Zugreifen!

C2

Ver­rück­tes Design: Seit­lich dreh­ba­res Dis­play

Die C-Serie des finnischen Handy-Herstellers Nokia erhält offenbar erneut Zuwachs. Im Internet ist das Bild eines C2 genannten Mobiltelefons aufgetaucht, das ein sehr ungewöhnliches Design offenbart. Und zwar kann beim C2 das Display um 90 Grad zur Seite geschwenkt werden, so dass sich nicht nur unter dem Display sondern auch oberhalb desselben eine Tastatur zeigt. Die Beschriftungen der Tasten sind auf dem recht schlechten Bild nicht erkennbar, doch es könnte sich um eine zweigeteilte QWERTZ-Tastatur handeln. Diese könnte verwendet werden, indem das Handy anschließend so in den Händen gedreht wird, dass das Display wieder hochkant steht. Ob es sich bei dem großformatigen Bildschirm zudem um einen Touchscreen handelt, ist noch unbekannt.

Überhaupt ist die Faktenlage äußerst mager. Das Display des Nokia C2 soll 240 x 320 Pixel (QVGA) auflösen, zudem ist die Sprache von einer 2-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Optik. Weitere Details sind schlichtweg unbekannt, weshalb alles Weitere pure Spekulation wäre.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Nokia C2

Besondere Eignung Einfaches Handy
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 0,3 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 002X4M8, 002X668

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia C2 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: