• Gut 2,4
  • 2 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Displaygröße: 3,5"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Mehr Daten zum Produkt

Nokia 603 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 7 von 20
    • Seiten: 9

    „gut“ (2,4)

    „Gut zum Telefonieren. Gute Sprachqualität und Netzempfindlichkeit. Guter Akku. Gute Anleitung. Aber Kamera nur ausreichend, macht durchweg schwache Fotos. Symbian-Betriebssystem. Navigiert auch ohne Datenverbindung.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 12/2012
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,4)

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Nokia 6.2 Smartphone - Deutsche Ware (16cm (6, 3 Zoll), 64GB interner Speicher,

    Triple - Kamera mit leistungsstarker AI: 16MP Hauptkamera liefert hervorragende Bildqualität auch bei wenig Licht Triple ,...

  • Alcatel 3X 5048Y Smartphone (16, 56 cm (6, 52 Zoll) HD+ Display mit Mini-Notch,

    Brillantes 16, 56 cm (6, 52 Zoll) HD + Super Full View Display mit mini - notch 16 + 8 + 5 Megapixel triple - ,...

Kundenmeinung (1) zu Nokia 603

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

603

Buntes Mittelklasse-Smartphone mit hoher Ausdauer

Wie erwartet hat der finnische Handy-Hersteller sein neuestes Symbian-Smartphone vorgestellt: Das Nokia 603 ähnelt technisch betrachtet dem Nokia 600 und kann vor allem mit seiner für ein Smartphone angenehm hohen Ausdauer und dem variablen Aussehen punkten. Denn das Handy selbst gibt es zum Marktstart in den Farben Weiß und Schwarz zu kaufen, die Geräterückseite kann mit verschiedenfarbigen Covers bestückt werden. Zur Auswahl stehen ebenfalls Weiß und Schwarz, aber auch Blau, Grasgrün, Zitronengelb und Pink. Auf diese Weise kann das Aussehen des Handys an die jeweilige Vorliebe flexibel angepasst werden. Trotz der Wechselcover soll das Mobiltelefon ausdrücklich robust genug sein, um den Anforderungen des Alltags gewachsen zu sein.

Was die Ausdauer anbelangt, verspricht der Hersteller eine Sprechzeit von nicht weniger als 16 Stunden im GSM-Netz. Per UMTS sollen es immerhin noch sieben Stunden sein, was sich nicht nur im Vergleich zu Konkurrenz-Smartphones sehen lassen kann. Denn gerade erst hat Nokia zwei Einsteiger-Handys C2-05 und X2-05 vorgestellt, die mit mageren vier Stunden im GSM-Netz durch das Nokia 603 geradezu deklassiert werden. Das ist angesichts der üblichen Ausdauerschwächen gängiger Smartphones ausdrücklich zu loben. Und das gilt nicht nur für die Sprechzeit: Auch bei der MP3-Wiedergabe beeindruckt das 603 mit satten 75 Stunden Spielzeit, bei Videos sind es immerhin noch zehn Stunden! Was auch immer man mit dem 603 anstellt: Es sollte einen oder sogar zwei komplette Arbeitstage mühelos ohne Ladegerät überstehen.

Allerdings ist das 603 auch kein Topgerät. Die Ausstattung darf als gängiger Standard für die gehobene Mittelklasse bezeichnet werden. So finden sich ein Single-Core-Prozessor mit 1 GHz Taktrate, ein 3,5 Zoll großer Touchscreen mit der für Symbian leider seit Jahren typischen Auflösung von 360 x 640 Pixeln, eine 5-Megapixel-Kamera (anscheinend ohne Blitzlicht) sowie ein Media Player und ein FM-Radio. Die Konnektivität ist mit HSDPA (14,4 MBit/s) und HSUPA (5,7 MBit/s), WLAN, Bluetooth 3.0, A-GPS und NFC ganz gut aufgestellt, wenngleich das WLAN-Modul leider nicht den neuen Standard 802.11n beherrscht. Für ein Allrounder-Smartphone geht das aber sicher in Ordnung. Wer Interesse gewonnen hat: Das Nokia 603 soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

603

Symbian-Handy mit GHz-Prozessor und Micro-SIM

Es mehren sich die Gerüchte im Internet, wonach der finnische Gerätehersteller Nokia auf seiner Hausmesse Nokia World Ende Oktober 2011 nicht nur Windows-Handys vorstellen wird. Offenbar wird das Unternehmen auch ein neues Symbian-Smartphone mit der aktuellen Belle-Version des Betriebssystems vorstellen. Dies ist Informationen in Werbematerialien zu entnehmen, welche die Website „Symbian Tweet“ in die Finger bekommen haben will. Sie sprächen von einem Nokia 603 genannten Mobiltelefon.

Dabei handle es sich anscheinend um ein Gerät, das dem bereits vorgestellten Nokia 600 technisch betrachtet nicht unähnlich sehe. Zentrale Merkmale seien der 1 GHz schnelle Single-Core-Prozessor und die austauschbare Rückseite des Gerätes. Wie auf „Unwired View“ veröffentlichte Bilder des Handys zeigen, wird der Nutzer die Wahl zwischen zahlreichen aggressiven Farben haben: Zitronengelb, Weinrot, Dunkelviolett oder auch Grasgrün. Immerhin scheinen auch klassisches Schwarz sowie Weiß Teil der Angebotspalette zu sein.

Weitere genannte Merkmale des Handys sind eine 5-Megapixel-Kamera mit sogenanntem „Full Focus“, der auch weit entfernte Objekte scharf fokussieren soll, Unterstützung für HSPA-Datentransfers sowie WLAN und Bluetooth. Enttäuschend für viele Symbian-Freunde dürfte sein, dass wieder einmal nur ein Display mit 360 x 640 Pixeln Auflösung zum Einsatz kommt – der Standard-Symbian-Auflösung schon seit S60 5th Edition). Die Bilddiagonale ist noch unbekannt, dürfte aber nur bei 3,2 Zoll oder leicht darüber liegen.

Eine Besonderheit unterscheidet das Gerät aber von bisherigen Symbian-Smartphones: Das Nokia 603 soll angeblich über einen Steckplatz für Micro-SIM-Karten verfügen, wie schon für die Windows-Handys von Nokia berichtet. Damit würden Standard-SIMs nicht in das Handy passen, die Nutzer müssten sich bei ihrem Provider erst eine Micro-SIM besorgen. Es sieht so aus, als würde Nokia hier einen dauerhaften Umschwung vollziehen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nokia 603

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 3,5"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Symbian OS / Nokia OS
Ausgeliefert mit Version Symbian Anna
Prozessor
Prozessor-Leistung 1 GHz
Verbindungen
NFC vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia 603 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nokia 603

Stiftung Warentest Online 12/2012 - Das Nokia 603 ist ein stabiles Touchscreen-Smartphone mit Symbian-3-Betriebssystem. Es bietet gute Sprachqualität und Netzempfindlichkeit und hat einen guten Akku. Seine Kamera macht aber bei normaler wie bei geringer Beleuchtung nur schwache Fotos. Gute Anleitung. Das vorinstallierte Navigationsprogramm funktioniert auch ohne Datenverbindung. …weiterlesen

Außenseiter vorn

Stiftung Warentest (test) 1/2013 - Gute Sprach- qualität und Netzempfindlichkeit. Guter Akku. Gute Anleitung. Aber Kamera nur ausreichend, macht durchweg schwache Fotos. Symbian-Betriebssystem. Navigiert auch ohne Datenverbindung. …weiterlesen