Nivona CafeRomatica 680 Test

(Kaffeevollautomat mit automatischem Milchschaum)
  • Sehr gut (1,4)
  • 1 Test
1 Meinung
Produktdaten:
  • Herausnehmbare Brühgruppe: Ja
  • Benutzerprofile: Ja
  • Anzeige über Display: Ja
  • Maximale Tassenhöhe: 14 cm
  • Touchdisplay: Nein
  • Füllmenge des Wasserbehälters: 2,2 l
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Nivona CafeRomatica 680

    • HAUS & GARTEN TEST

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • Produkt: Platz 2 von 7
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,4)

    Funktion (40%): „sehr gut“ (1,4);
    Handhabung (30%): „gut“ (1,6);
    Sensorische Beurteilung (20%): „sehr gut“ (1,1);
    Verarbeitung (10%): „gut“ (1,7).

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Nivona NICR 680

  • Nivona NICR 680 CafeRomatica 680 Kaffevollautomat

    Nivona NICR 680 CafeRomatica 680 Kaffevollautomat Bei diesem Top - Kaffeeautomaten zum Top - Preis können Sie schon mal ,...

  • Nivona CafeRomatica 680 NICR 680 Kaffee-Vollautomat black cube/schwarz

    Haus & Haushalt > Kaffee, Tee & Co. > Kaffee - VollautomatenAngebot von Euronics XXL Lindbüchl

  • Nivona CafeRomatica NICR 680 Black Cube

    App - kompatibler Kaffeevollautomat | Aroma Balance System mit drei Aromaprofilen | Besonders leises Kegelmahlwerk aus ,...

  • Nivona Kaffeevollautomat CafeRomatica Nicr 680 Stahl-Kegel-Mahlwerk 15 bar 1455W

    Nivona Kaffeevollautomat CafeRomatica Nicr 680 Stahl - Kegel - Mahlwerk 15 bar 1455 W Black Beauty Reloaded! ,...

  • Nivona CafeRomatica 680 (NICR680) + 1 kg Nivona Kaffee - InMold-

    In neuer Hülle und ansprechendem Design. Die neue Nivona CafeRomatica 680 im InMold - Design „Black Cube“ bereitet Ihnen ,...

  • Nivona Kaffeevollautomat NICR680 – Schwarz-Chrom

    Der Kaffee Alleskönner Aroma Balance System App - Steuerung via Bluetooth Manueller Easy - Spumatore TFT Farb - Display

  • Nivona CafeRomatica NICR 680 Kaffeevollautomat - NEU vom Fachhändler

    Nivona CafeRomatica NICR 680 Kaffeevollautomat - NEU vom Fachhändler

Kundenmeinung (1) zu Nivona CafeRomatica 680

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Datenblatt zu Nivona CafeRomatica 680

Reinigung
Selbstreinigung
vorhanden
Entkalkung vorhanden
Milchreinigung
vorhanden
Herausnehmbare Brühgruppe
vorhanden
Abnehmbarer Wassertank vorhanden
Einstellungen
Mahlgrade der Bohnen
3
Kaffeetemperatur vorhanden
Kaffeestärke vorhanden
Tassenfüllmenge vorhanden
Anzeige über Display vorhanden
Ausstattung
Automatischer Milchschaum vorhanden
Wasserfilter vorhanden
Maximale Tassenhöhe
14 cm
Für hohe Gläser/Tassen geeignet vorhanden
Bedienung
Touchdisplay
fehlt
Abschaltautomatik vorhanden
Smart-Home-Funktion vorhanden
Maße & Gewicht
Breite 24 cm
Höhe 34,5 cm
Tiefe 46 cm
Gewicht 9 kg
Füllmenge des Bohnenbehälters 250 g
Füllmenge des Wasserbehälters 2,2 l

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Apfel oder Birne? Coffee 3/2011 - Ich fahre ja auch keinen Roller mit Zweitaktmotor“ „Vollautomaten sind die idealen Geräte für den entspannten Kaffeegenießer“ Siebträger Wer seinen Kaffee nicht nur trinken, sondern fühlen und erleben will, der kommt am Siebträger nicht vorbei. Tassenwärmer Gute Siebträgermaschinen werden heiß genug, um Ihre Tassen vorzuwärmen. Achtung: Verbrennungsgefahr! Kaffeemühle Entscheidend ist der Mahlgrad. …weiterlesen


Kleiner geht's nicht! Coffee 1/2012 - Wichtig zu wissen: Ebenso wie die größere ENA 9 One Touch ohne den Zusatz "Micro" kann die Kleine keinen reinen Milchschaum herstellen - dieser entströmt dem Kombiauslauf nur bei der Produktion von Kaffeespezialitäten. Die für zwei Tassen zu schmale Tassen-Abstellfläche und der besonders schlanke Auslauf weisen noch auf etwas anderes hin: Hier gibt es - anders als sonst bei den ENAs - keine Parallelproduktion von zwei Espressi oder Kaffees. …weiterlesen


Tierischer Kaffee Coffee 3/2011 - Ein Rundgang informiert über die Herkunft der über 80 Kaffeebaum-Arten, den Anbau und die weitere Verarbeitung der Kaffee- bohnen. Ein interessanter Aspekt ist die enge Verbindung der Kaffeeverbreitung mit der Engadiner Geschichte. Im 18. und 19. Jahrhundert wanderten viele Engadiner aus wirtschaftlichen Gründen aus. Häufig landeten sie bei Verwandten in Italien, Österreich, Deutschland, Frankreich und Spanien. Sie wurden Zuckerbäcker oder Konditoren, die dann auch Kaffeehäuser gründeten. …weiterlesen