Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Neat Acoustics Ekstra im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    94 von 95 Punkten; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Stärken: erstklassige Verarbeitung; hervorragende Klangqualität; druckvolle und dynamische Bässe; exzellente Raumdarstellung.
    Schwächen: Bi-Wire fehlt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Ekstra

Satt im Tief­ton, sprit­zig im Hoch­ton

Stärken
  1. klingt warm und transparent
  2. isobarische Bauform, satter Grundton
  3. steht wackelfrei dank Dreipunktlagerung
Schwächen
  1. Bändchen nicht für Pegelorgien ausgelegt

Nach unten hin macht der Neat Acoustics Ekstra ganz weit auf: Zwei Chassis kümmern sich um den Tieftonbereich. Eines davon sitzt im Inneren der unteren Kammer, mit ihm wird auch der rückseitige Bassreflex-Kanal angetrieben. Entsprechend beeindruckt ist man bei „Audio Test“ vom satten Grundton, den der schlanke Lautsprecher erzeugt. Dem Herstellerversprechen, dank isobarischer Bauform auch in Ecken oder nah an der Wand platziert werden zu können, wird er aber nicht gerecht: Die Experten empfehlen einen Wandabstand von mindestens 50 Zentimetern, sonst kann es dröhnen. Hinzu kommt ein äußerst feiner Bändchensound. Sie sollten nur nicht zu laut aufdrehen, denn konzerttaugliche Pegel um 120 dBA quittieren die Bändchen-Hochtöner mit Zerren.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Neat Acoustics Ekstra

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Wege 2,5
Gewicht 18 kg
Widerstand 8 Ohm
Schalldruckpegel 88 dB
Abmessungen
Breite 17 cm
Tiefe 25 cm
Höhe 110 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Standort-Frage

AUDIO - Zwei der Testkandidaten (Magnat und Naim) nahm die Hörjury dort gezielt unter die Lupe (siehe Seite 16). STANDFESTE NAIM Die britische Entwickler-Crew von Naim kennt die Tücken der Aufstellung, sie weiß, dass fast alle Lautsprecher – ob nun dafür gedacht oder nicht – an der Wand oder in Wandnähe platziert werden. Viele Boxen bleiben so klanglich unter ihren Möglichkeiten. Die Briten konstruieren Schallwandler wie die Ariva daher exakt für diese Aufstellung. …weiterlesen

Bügelmaschine

Klang + Ton - Hier muss sich der Strom beugen und sich, weil es keine Ausweichmöglichkeit gibt, auf die erschwerte Reise durch beide Bauteile machen. Deshalb bleibt ein Teil der eingespeisten Leistung im Sperrkreis „hängen“ und erreicht den Lautsprecher nicht. Im Wirkungsbereich der Schaltung spielt das Chassis demnach wie gewünscht etwas leiser. In welchem Bereich das stattfindet hängt von den Werten der Bauteile ab. Die Intensität wird durch den Widerstand, den wir nun zurückholen dürfen, beeinflusst. …weiterlesen

Männerspielzeug

Klang + Ton - In diese Kategorie fallen auch Motoren. Ihre unbändige Kraft, das nervöse Schütteln im Leerlauf und das durch Mark und Bein gehende Brüllen bei Vollgas machen einfach an. Und da das Auge bekanntlich nun mal mitisst, war es kein weiter Weg mehr, einen Lautsprecher zu entwerfen, der aussieht und letztendlich auch klingt wie ein ausgewachsener Motor. Die Bauform – davon gibt es schließlich viele – war auch relativ schnell relativ klar: der klassische V8. …weiterlesen

Jugendliche Spielpartner

HIFI-STARS - Genauer - sie wurden in der kalifornischen Entwicklungsabteilung rund um Andrew Jones entwickelt. Die verbauten Komponenten entsprechen denen des großen Schwestermodells FS U5 - nur, daß das hier aufspielende Paar eben zur Kategorie Regallautsprecher gezählt werden kann. Obwohl sie zunächst so aussehen, handelt es sich bei den Boxen nicht um 2-Wege-Lautsprecher. Das liegt am koaxialen Hoch-Mittelton-Chassis, das man erst auf den zweiten Blick als solches erkennt. …weiterlesen

Teufels Werk und Verstärkers Beitrag

stereoplay - Die Ultima 40 Mk2 war laut Teufel die meistgekaufte Standbox im Jahr 2015. Kein Wunder, bekommt man mit ihr doch einen ziemlich guten Standlautsprecher für ziemlich wenig Geld. Seit Kurzem ist dieser Renner auch in einer aktiven Variante erhältlich. Am Lautsprecher selbst wurde dazu nichts verändert. Tatsächlich ist es sogar so, dass die Ultima 40 Aktiv als Master/ Slave-Paar ausgeführt ist und als Slave eine passive Ultima 40 Mk2 dient. …weiterlesen