Mondraker Factor XR + - SRAM NX (Modell 2017) 1 Test

(MTB-Fully)

Ø Sehr gut (1,5)

Test (1)

Ø Teilnote 1,5

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 13,5 kg
Felgengröße: 27,5+
Mehr Daten zum Produkt

Mondraker Factor XR + - SRAM NX (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Produkt: Platz 5 von 8
    • Seiten: 16

    „sehr gut“ (201 von 250 Punkten)

    „Plus: Handling speziell, aber top; Exzellenter Hinterbau.
    Minus: Schwache Parts, keine Vario-Stütze; Gabel unterdimensioniert.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mondraker Factor XR + - SRAM NX (Modell 2017)

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,5 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 27,5+ Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Federung Fully

Weitere Tests & Produktwissen

Preiskampf

aktiv Radfahren 6/2009 - Ein schönes und sportliches Trekkingrad mit überzeugendem Gesamteindruck. Mit Verschleißindikator auf der Felge und festeren Griffen wäre hier ein „Überragend“ drin gewesen! Velo de Ville T Edition Einige schöne Aspekte hat das T Edition zu bieten. Neben der außergewöhnlichen Farbe überzeugen auch die verschliffenen Schweißnähte und die saubere Verarbeitung. Ein weiterer Blickfang sind die seltenen und edel anmutenden Schutzbleche von SKS. Hochwertig ist auch die fast komplette LX-Ausstattung. …weiterlesen

Megatest 2009

bikesport E-MTB 1+2/2009 - Runterwärts hat man mit dem Khyber Super dafür ein ideales Gefährt. Ein unbeugsames, stabiles Enduro mit leichtem Übergewicht, aber extrem sensiblem Fahrwerk. Ein erneuter Test der Sattelstütze folgt. LAPIERRE X-CONTROL 510 Zesty, Spicy und so fort – fast vergisst man, dass Lapierre mit der X-Control-Reihe auch lupenreine Cross-Country-Modelle mit 100 Millimetern Federweg am Start hat, und die schon länger als die langhubigeren Modelle. …weiterlesen

Die Bremsenmacher

aktiv Radfahren 3/2008 - Heute stehen so namhafte Hersteller wie BMW, KTM, Aprilia, Suzuki oder Triumph auf der beeindruckend langen Kundenliste der schwäbischen Bremsenschmiede. 1987: Bremsen fürs Rad So ist es kein Wunder, dass das geballte Know-how 1987 auch in miniaturisierter Form, aber mit dem gleichen Qualitätsanspruch im Fahrradsegment angewandt und mit der legendären „Hydro Stop“ die erste hydraulische Felgenbremse für Fahrräder entwickelt wurde. …weiterlesen