Miele K 35473 iD 1 Test

K 35473 iD Produktbild

ohne Endnote

1  Test

0  Meinungen

ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kühl­schrank ohne Gefrie­rer
  • Bau­art Ein­bau­ge­rät
  • Gesamt­nutz­vo­lu­men 236 l
  • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr 83 kWh
  • Laut­stärke 38 dB
  • Mehr Daten zum Produkt

Miele K 35473 iD im Test der Fachmagazine

  • „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“,„EcoTopTen-Empfehlung 2015“

    41 Produkte im Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Miele K 35473 iD

Einschätzung unserer Redaktion

Unglaub­lich spar­sam arbei­ten­der Ein­bau­kühl­schrank

Miele mag einer der teuersten Haushalsgerätehersteller Deutschlands sein, doch hinsichtlich der Leistung der Geräte kann man sich denn auch wahrlich nicht beschweren. Ein gutes Beispiel dafür ist der Miele K 35473 iD, der trotz seiner verhaltenen Größe von nur 140 Zentimetern sage und schreibe 1.673 Euro kostet. Dafür erhält man schließlich bei anderen Markenherstellern problemlos ganze Side-by-Side-Monstren mit der dreifachen Nutzvolumenmenge. Doch der K 35473 iD weiß mit seinen technischen Daten zu überzeugen.

Der Geldbeutel freut sich

Denn seine Isolation sucht wahrlich ihresgleichen. Innerhalb eines Jahres fallen lediglich 83 kWh Stromverbrauch an. Das entspricht bei einem derzeitigen Strompreis von 20 bis 25 Cent je Kilowattstunde gerade einmal 17 bis 21 Euro. Und das in einem ganzen Jahr! Das ist selbst für einen Vollraumkühlschrank ohne Gefrierfach bemerkenswert. Zum Vergleich: Kleine Tischkühlschränke von 80 Zentimetern Bauhöhe ziehen teilweise sogar mehr Energie aus der Steckdose als dieses Gerät.

Im Urlaub wird noch mehr gespart

Und Miele ermöglicht es dem Kunden, sogar noch mehr zu sparen. So wurde ein sogenannter Sabbatmodus integriert, mit welchem der Kühlschrank in eine Art Zwischenschlaf geschickt werden kann. Wer länger in den Urlaub fährt, spart so deutlich Stromkosten, denn das Gerät kühlt dann nur noch leicht mit etwa 16 bis 17 Grad Celsius statt den sonst üblichen 5 bis 6 Grad Celsius. Die Temperatur wurde hierbei so gewählt, dass Schimmel keine Chance hat. Die Umluftkühlung bleibt zugleich aktiv und entzieht dem Innenraum Feuchtigkeit.

Frischezone für Obst und Gemüse, aber auch Fisch und Fleisch

Der Miele K 35473 iD zeigt sich also auf der Höhe der Zeit und bietet sogar eine „PerfectFresh“-Zone, in der Obst und Gemüse einerseits und im zweiten Fach Fisch und Fleisch andererseits bei idealen Bedingungen gelagert werden können. Das verlängert die Haltbarkeit der Lebensmittel und verhindert zugleich eine zu hohe Feuchtigkeit im Rest des Innenraums. Das vielleicht einzige Manko des Gerätes ist sein Arbeitsgeräusch. Mit 38 dB(A) entspricht dieses eher einem herkömmlichen Standgerät. Viele Einbaugeräte dagegen liegen bereits bei 34 oder 36 dB(A) und eignen sich damit eher für offene Einbauküchen, die in den Wohnraum integriert sind. Ansonsten jedoch gibt es hier nichts zu kritisieren.

von Janko

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Kühlschränke

Datenblatt zu Miele K 35473 iD

Verbrauch
Energieverbrauch pro Jahr 83 kWh
Energieverbrauch je 100 l Nutzvolumen 35,2 kWh
Energieeffizienzklasse (alt) A+++
Technische Informationen
Typ Kühlschrank ohne Gefrierer
Bauart Einbaugerät
Gesamtnutzvolumen 236 l
Lautstärke 38 dB
Kühlen
Nutzvolumen Kühlen 236 l
Gefrieren
Schnellgefrieren fehlt
Einstellbare Gefriertemperatur fehlt
Abtauen
NoFrost (eisfrei) fehlt
LowFrost (geringe Vereisung) fehlt
Abtauautomatik (Gefrieren) fehlt
Ausstattung & Komfort
Getrennt einstellbare Kühl- und Gefriertemperatur fehlt
Türalarm vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 139,5 cm
Breite 55,9 cm
Tiefe 54,4 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: K 35473 ID

Weiterführende Informationen zum Thema Miele K 35473iD können Sie direkt beim Hersteller unter miele.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf