G 6700 SCi Produktbild
  • ohne Endnote

  • 1 Test

1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bau­form: Teilin­te­grier­bar
Strom­ver­brauch pro Jahr: 237 kW/h
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+++
Anzahl der Maß­ge­de­cke: 14
Breite: 59,8 cm
Mehr Daten zum Produkt

Miele G 6700 SCi im Test der Fachmagazine

  • „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“,„EcoTopTen-Empfehlung 2015“

    105 Produkte im Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Miele G 6700 SCi

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • MIELE G 5840 SCi SL Einbau-Geschirrspüler 11454400

Kundenmeinung (1) zu Miele G 6700 SCi

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Flüs­ter­lei­ser Spar­meis­ter

Der Miele G 6700 SCi ist ein echter Meister des Sparens – zumindest was den Stromverbrauch anbelangt. Denn der Energiebedarf innerhalb eines Jahres liegt bei nur 237 kWh (auf Basis einer Norm mit 280 vorgegebenen Standardspülzyklen), was bei einem Gerät mit satten 14 Maßgedecken Zuladung für die beste Energieeffizienzklasse A+++ langt. Die extrem große Zuladung wird unter anderem durch die patentierte 3D-Besteckschublade erzielt, welche selbst sperriges Besteck wie Kochkellen und Mocca-Tassen aufnimmt und in Höhe, Breite sowie Tiefe angepasst werden kann.

Durch die große Zuladung ist auch der Wasserverbrauch ordentlich

Beim Wasserverbrauch bewegt sich der G 6700 SCi dagegen scheinbar in eher gewohnten Gefilden, mit seinen 9,7 Litern je Durchlauf spart er nur wenig gegenüber den sonst üblichen 10 Litern. Immerhin geht es auf Wunsch dann doch noch deutlich sparsamer: Im Automatikprogramm werden nur noch 6,5 Liter benötigt – zumindest bei lediglich leicht verschmutztem Geschirr. Der Haken ist, dass sich der Nutzer damit aber zwischen dem Sparen von Energie und dem Sparen von Wasser entscheiden muss. Denn im Automatikmodus wird umgekehrt mehr Strom verbraucht. Allerdings sorgt die größere Zuladung ohnehin für einen kleinen Sparvorteil von 10 bis 17 Prozent – es sieht auf dem Papier also schlechter aus als es ist.

Miele ein Garant für gute Trocknungsergebnisse

Außerdem sorgt der G 6700 SCU wiederum für hervorragende Trocknungsergebnisse. Denn der Spüler öffnet nach jedem Programmdurchlauf automatisch seine Tür, wodurch die feuchte Luft entweichen kann und sich somit nicht auf dem Besteck niederschlägt. Das sorgt für schneller trocknendes Geschirr ohne stehende Wasserlachen – und soll nebenbei auch die lästigen Tropfspuren etwa an Besteck vermeiden. Dank einer Startzeitvorwahl kann man den Spülbeginn dabei um bis zu 24 Stunden verschieben und das „Abdampfen“ genau timen.

Flüsterleise im Nachtbetrieb

Erfreulich ist nicht zuletzt die dezente Arbeitsweise des Miele G 6700 SCi. Der Geschirrspüler erzeugt beim Arbeiten nur 41 dB(A), was deutlich unterhalb jener Schwelle von 45 dB liegt, bei der das typische Geräuschniveau einer Wohnung am Tage liegt. Man sollte den G 6700 SCi also in der Regel nicht als störend wahrnehmen. Es gibt sogar ein spezielles Flüsterprogramm mit nur 38 dB(A) Lautstärke, welches man sogar problemlos nachts laufen lassen kann – auch in offenen Wohnküchen. Denn das ist so leise wie ein moderner Kühlschrank.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Geschirrspüler

Datenblatt zu Miele G 6700 SCi

Zeitvorwahl Startzeit
Bauart
Bauform Teilintegrierbar
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Stromverbrauch pro Jahr 237 kW/h
Leistung
Anzahl der Maßgedecke 14
Lautstärke 41 dB
Ausstattung & Bedienkomfort
Innenraumgestaltung
Besteckschublade vorhanden
Weiterer Bedienkomfort
Startzeitvorwahl vorhanden
Display-Anzeigen Restzeitanzeige
Maße
Breite 59,8 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Miele G 6700SCi können Sie direkt beim Hersteller unter miele.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: