Metz mecablitz M400 Test

(Aufsteckblitz)
Sehr gut
1,1
8 Tests
26 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Aufsteckblitz
  • Verfügbar für: Sony, Pentax, Panasonic, Olympus, Nikon, Leica, Fuji, Canon
  • Blitzsteuerung: Auto (TTL)
  • Energieversorgung: 4x Mignon (AA)
  • Features: Master-Steuerungsfunktion, HSS / Kurzzeitsynchronisation, Auslösung auf 2. Vorhang, Slave S1, S2, Slave-Funktion
  • Schwenkreflektor: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (8) zu Metz mecablitz M400

  • Ausgabe: 2/2017
    Erschienen: 05/2017
    Mehr Details

    „hervorragend“

    „Alles in allem ist der mecablitz M400 ein hervorragender kleiner Blitz, der vielseitig nutzbar ist und noch ein Plätzchen in der Fototasche finden kann.“

  • Ausgabe: 4/2017
    Erschienen: 03/2017
    Seiten: 3
    Mehr Details

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    „Mit dem neuen Kompakten von Metz ließ sich professionell arbeiten und das auch im rauen Alltagsbetrieb. Er bietet in der Summe seiner Eigenschaften und dank seiner hohen Praxistauglichkeit einen hervorragenden Gegenwert und das mit äußerst kompakten Abmessungen – ein Kraftzwerg halt.“

  • Ausgabe: 4/2017
    Erschienen: 03/2017
    Seiten: 1
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Mit dem M400 ist Metz ein überzeugender Wurf gelungen, über den sich Besitzer kompakter Systemkameras freuen dürfen. Blitztechnik und Funktionalität sind auf dem Metz-typisch hohen Niveau, das Bedienkonzept überzeugt auf Anhieb. Besonders erfreulich: die kurzen Blitzfolgezeiten.“

  • Ausgabe: 2/2017
    Erschienen: 03/2017
    8 Produkte im Test

    „sehr gut“ (84,3 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „... Bis auf den Lichtabfall am unteren Rand gibt sich der Blitz keine nennenswerten Blößen. ... Minimale Helligkeitskorrekturen sind gelegentlich sinnvoll. Insgesamt überzeugende Resultate. ... Kaum Bedientasten, keine Beleuchtung und ein winziges Display – das geht besser. ...“

  • Ausgabe: 3/2017
    Erschienen: 02/2017
    Seiten: 1
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Zubehör des Monats“

    „Plus: Der kleine M400 bringt mit Leitzahl 40 genug Leistung, um nicht nur Personengruppen, sondern auch größere Innenräume auszuleuchten.
    Minus: Der Ein-Aus-Schalter rechts oberhalb vom Steuerfeld ist im Gehäuse eingelassen und ist schwerer bedienbar als der Vier-Wege-Schalter.“

  • Ausgabe: 2/2017
    Erschienen: 01/2017
    3 Produkte im Test
    Seiten: 4

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „... Er macht auf kleinen DSLRs und besonders auf spiegellosen Systemkameras eine gute Figur. Mit einer Leistung von LZ40 ist er allerdings auch deutlich schwächer – für die meisten Anwendungen wird dies aber ausreichen. ... Eine integrierte LED-Leuchte kann als Videolicht dienen und ist sogar in sechs Stufen regelbar. Allerdings reicht die Leuchte nur ein bis zwei Meter weit und ihr Licht ist sehr hart. ...“

  • Ausgabe: 2/2017
    Erschienen: 01/2017
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „... Die Vorteile ... finden sich ... in einem frei beweglichen Blitzkopf, praktischen Funktionen wie TTL und HSS sowie einer einfachen Bedienung wieder. ... Was hat uns beim Kurztest weniger gut gefallen? Wir konnten keinen Testblitz auslösen und hatten Probleme beim Einscannen des QR-Codes im Blitzmenü zum Herunterladen des Benutzerhandbuchs. All diese Probleme wurden mit einem Update behoben ...“

  • Ausgabe: 1/2017
    Erschienen: 12/2016
    12 Produkte im Test
    Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... Der mecablitz M400 leistet eine Leitzahl von 40 (ISO 100, 105 mm) und ist mit dem Auto TTL-Modus ausgestattet, der vollautomatisch Blitzeinstellungen vornimmt. Kurzzeitsynchronisation sowie Blitzen auf den ersten oder zweiten Verschlussvorhang leistet der M400 ebenfalls. Unterhalb des Blitzkopfes befindet sich eine LED-Videoleuchte. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu METZ-Werke mecablitz M400

  • METZ M400 Systemblitz für Olympus, Panasonic (40, TTL)

    Perfekte Ausstattung, attraktiv verpackt. Der mecablitz M400 steht für eine neue Generation kompakter Systemblitzgeräte. ,...

  • Metz mecablitz M400 für Pentax | Ultra-kompakter & leistungsstarker Systemblitz

    Metz mecablitz M400 Pentax

  • Metz mecablitz M400 für Canon

    Der mecablitz M400 steht für eine neue Generation kompakter Systemblitzgeräte. Es eignet sich besonders für die ,...

  • Metz mecablitz M400 für Pentax | Ultra-kompakter & leistungsstarker Systemblitz

    Metz mecablitz M400 Pentax

  • Metz mecablitz M400 für Pentax | Ultra-kompakter & leistungsstarker Systemblitz

    Metz mecablitz M400 Pentax

  • Metz Blitzgerät »mecablitz M400 Fujifilm«, schwarz

    Metz mecablitz M400 für FUJIFILM. Kompakt und leistungsstark. Perfekte Ausstattung, attraktiv verpackt. ,...

  • Metz mecablitz M400 für Nikon | Ultra-kompakter & leistungsstarker Systemblitz

    Stil: Nikon Produktbeschreibung Kompromisslos kompakt Der Metz mecablitz M400 ist bei einer hohen Leitzahl von 40 im ,...

  • Metz mecablitz M400 für Fujifilm | Ultra-

    Metz mecablitz M400 Fujifilm

  • Metz mecablitz M400 für Sony | Ultra-kompakter & leistungsstarker Systemblitz

    Metz mecablitz M400 Sony

  • Metz mecablitz M400 für Olympus & Panasonic| Ultra-

    Metz mecablitz M400 MFT

Kundenmeinungen (26) zu Metz mecablitz M400

26 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
18
4 Sterne
4
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Metz mecablitz M-400

METZ-Werke mecablitz M-400

Für wen eignet sich das Produkt?

Zur Photokina im September 2016 vorgestellt, ist der Aufsteckblitz Metz mecablitz M400 ein Produkt aus der Kategorie der Systemblitzgeräte und soll sich in unterschiedlichen Ausführungsvarianten für das Zusammenspiel mit Systemkameras der Marken Canon, Nikon, Fujifilm, Olympus/Panasonic/Leica, Pentax und Sony eignen. Das ausgesprochen kompakte Modell ist für den Blitzbetrieb in einer Gerätegruppe gerüstet und lässt sich darüber hinaus zur Ausleuchtung von Videos einsetzen.

Stärken und Schwächen

Der Systemblitz von Metz arbeitet im TTL-Betrieb mit der Belichtungsmessung des Kameraobjektivs zusammen, lässt sich alternativ aber auch vollständig manuell steuern. Die High-Speed-Synchronisation (HSS) ermöglicht Belichtungszeiten, die kürzer sind als die Blitzsynchronzeit, wobei sich die Synchronisation auf den ersten oder auf den zweiten Verschlussvorhang einstellen lässt. Die von der Kamera errechneten Blitzbelichtungszeiten sind darüber hinaus manuell korrigierbar. Über das Verhalten während des Einsatzes in einem koordinierten Verbund mit anderen Blitzgeräten gibt die Produktspezifikation kaum detaillierte Informationen her. Der Hersteller führt den sogenannten Servo-Betrieb als erwähnenswerte Funktion an und meint damit das Auslösen des Systemblitzgeräts über den integrierten Blitz der Kamera. Die Verbindung wird drahtlos über ein optisches Signal aufgebaut. Von der Möglichkeit der Synchronisation über Funk ist nicht die Rede. Eine Hochleistungs-LED, die sechsstufig regelbar ist, dient der Ausleuchtung von Videoaufnahmen oder der Kontrolle des Schattenwurfs.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der mittelfränkische Hersteller Metz bietet seinen Aufsteckblitz seit Ende September 2016 auf dem Markt an, und der Handel bekommt die Empfehlung, das Gerät für rund 250 Euro an die Kunden auszuliefern. Das handliche Modell soll ausgesprochen leicht zu handhaben sein. Die Belastung für das Portemonnaie ist nur wenig geringer als bei der Investition in einen Konkurrenten der Marken Canon oder Nikon.

Datenblatt zu Metz mecablitz M400

Abmessungen / B x T x H 65 x 87 x 92 mm
Blitzsteuerung Auto (TTL)
Energieversorgung 4x Mignon (AA)
Features Slave-Funktion, Slave S1, S2, Auslösung auf 2. Vorhang, HSS / Kurzzeitsynchronisation, Master-Steuerungsfunktion
Gewicht 330 g
Leitzahl 40 (ISO 100; 105 mm)
Schwenkreflektor vorhanden
Typ Aufsteckblitz
Verfügbar für Canon, Fuji, Leica, Nikon, Olympus, Panasonic, Pentax, Sony

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen