Metz Cosmo 43 Test

(43-Zoll-Fernseher)
  • Gut (2,3)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 43"
  • Auflösung: Full HD
  • Twin-Tuner: Nein
  • Smart-TV: Ja
  • Anzahl HDMI: 3
  • TV-Aufnahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Metz Cosmo 43

  • Ausgabe: 10/2017
    Erschienen: 09/2017
    Produkt: Platz 4 von 6
    Seiten: 6

    „gut“ (2,3)

    Bild (40%): „gut“ (2,5);
    Ton (20%): „gut“ (1,6);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (2,7);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,0);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (2,3).

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu METZ-Werke Cosmo 43

  • Metz Cosmo 43

    Full - HD - Fernseher: Metz Cosmo 43

Datenblatt zu Metz Cosmo 43

3D fehlt
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audio-System Dolby Digital Plus
Audiorückkanal vorhanden
Auflösung Full HD
Ausgangsleistung 30 W
Bildformat 16:9
Bildfrequenz 200Hz
Bildschirmgröße 43"
Bluetooth fehlt
CI+ vorhanden
Curved fehlt
Dolby Vision fehlt
DVB-C vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
Energieeffizienz A+
Ethernet (LAN) vorhanden
Features HEVC/H.265
Gestensteuerung fehlt
Gewicht 18,6 kg
HbbTV vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
HDR10 fehlt
Helligkeit 350 cd/m²
Internetbrowser vorhanden
Kontrastverhältnis (dynamisch) 600000:1
LCD vorhanden
LCD/LED vorhanden
Media-Player vorhanden
Media-Streaming vorhanden
OLED fehlt
Pay-TV vorhanden
Pixel 1920 x 1080
Schnittstellen USB, HDMI
Smart Remote fehlt
Smart-TV vorhanden
Smartphonesteuerung fehlt
Subwoofer fehlt
TV-Aufnahme vorhanden
Twin-Tuner fehlt
UHD Premium fehlt
UHD-Empfang fehlt
USB 3.0 vorhanden
Weitere Schnittstellen Digitaler Audio-Ausgang (optisch), Kopfhörer
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Undercover im Elektronikmarkt test (Stiftung Warentest) 10/2017 - Dass es auch anders geht, beweist der Metz Cosmo 32. Trotz seiner geringen Größe klingt er gut. Sein größerer Bruder, der Metz Cosmo 43, kommt in der Disziplin Ton sogar fast auf sehr gut. Das bei kleinen Fernsehern weit verbreitete Problem mit dem mauen Klang lässt sich lösen. Die einfachste Variante: Wenn Portemonnaie und Wohnzimmergröße es zulassen, sollten Kunden zu einem etwas größeren Fernseher greifen: Alle sechs mittelgroßen mit gut ein Meter Bilddiagonale bieten einen guten Ton. …weiterlesen


Das Ultra-HD Fernsehen audiovision 1/2013 - Das lässt Tim Page von Sony bei einer Präsentation des 4k-Fernsehers KD-84X9005 allerdings nicht gelten: "Wir haben festgestellt, dass die Zuschauer bei 4k noch näher an den Fernseher heranrutschen." Möglicherweise ist es also nur eine Frage der Gewöhnung. Von den Auflösungsgrenzen des menschlichen Auges her ist 4k ausreichend für einen Blickwinkel von rund 60 Grad, also rund ein Drittel des Gesichtsfeldes; bei HDTV ging man von rund 30 Grad aus. …weiterlesen


Adieu, analoge Welt SAT+KABEL 7-8/2010 - So glaubten in einer Studie von SES Astra viele Befragte, der Wechsel von der analogen auf die digitale Technologie sei mit einem kompletten Austausch des Fernsehgeräts verbunden. Radioempfang. Still und leise hätte auch die Abschaltung des analogen Radios auf uns zukommen können. Auch hier gibt es einen Regierungsbeschluss. Die ersten Pläne sahen vor, den Umstieg zwischen 2010 und 2012 zu bewerkstelligen. Die neue Übertragungstechnologie sollte dann Digital Audio Broadcasting (DAB) heißen. …weiterlesen


Mach' doch mal Pause Audio Video Foto Bild 3/2014 - USB-Festplatte: Der passende Anschluss am TV ist in der Regel klar gekennzeichnet. Für andere Geräte nicht lesbar Bevor Sie eine Aufnahme starten können, müssen Sie die Festplatte am TV-Gerät formatieren. Wählen Sie dazu den entsprechenden Punkt im Setup-Menü des Fernsehers. Die Festplatte wird so formatiert, dass Aufnahmen nur übers TV-Gerät selbst lesbar sind. Wichtig: Dabei werden alle Daten auf der Festplatte gelöscht. …weiterlesen