Meizu M1 Note im Test

(Dual-SIM-Smartphone)
M1 Note Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 5,5"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 3140 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Test zu Meizu M1 Note

    • mobile-reviews.de

    • Erschienen: 08/2015

    ohne Endnote

     Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

M1 Note

Starkes Smartlet für lediglich 130 Euro

Der chinesische Hersteller Meizu will endlich zur Weltspitze durchbrechen und hat in nur drei Monaten nunmehr drei Topmodelle vorgestellt. Neuester Zugang zum Portfolio des Unternehmens ist das M1 Note, welches für einen wahrlich unglaublich niedrigen Preis hochwertige Technik vorweisen kann. Das Smartlet mit einem 5,5 Zoll großen Full-HD-Bildschirm soll laut einem Bericht von areamobile.de für umgerechnet nur 130 Euro den Besitzer wechseln. Damit wäre es eines der attraktivsten Smartlets am Markt.

Octa-Core-Chipsatz und gute Schnittstellenausstattung

Denn neben dem Full-HD-Bildschirm bietet es den Mediatek-Chipsatz MT6752 mit acht auf 1,7 GHz getakteten Prozessorkernen, welche die 64-Bit-Technologie beherrschen und von 2 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt werden. Das Gerät bietet ferner eine Hauptkamera mit 13 Megapixeln Auflösung, die über einen Dual-LED-Blitz verfügt, sowie eine Frontkamera mit 5 Megapixeln Auflösung für ordentliche Selfie-Aufnahmen. Zu den verbauten Modulen zählen WLAN nach 802.11n, GPS und Bluetooth 4.0, aber auch HSPA und LTE.

Kann zwei SIM-Karten aufnehmen

Es handelt sich beim M1 Note zudem um ein Dual-SIM-Smartphone für die Verwendung von zwei parallel genutzten SIM-Karten, der Speicher fällt mit 16 beziehungsweise 32 Gigabyte jedoch recht klein aus – und eine Erweiterung per microSD-Karte ist nicht möglich. Attraktiv ist dagegen der große Akku, der mit seinen 3.140 mAh Nennladung genügend Saft für eine ordentliche Ausdauer liefern sollte. Auf dem Papier stehen schonmal eindrucksvolle 40 Stunden Sprechzeit und 15 Stunden Videowiedergabe.

Kein Stylus mit dabei

Der größte Nachteil des Meizu M1 Note dürfte aber die im Namen verborgene Enttäuschung sein. Im Allgemeinen hat sich in der Handy-Welt die Bezeichnung Note für Modelle mit einem Stylus als Eingabemedium etabliert. Dem M1 Note liegt ein solcher aber nicht bei – hier wird der Kunde also ein wenig in die Irre geführt...

Datenblatt zu Meizu M1 Note

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,7 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3140 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Meizu M1 Note können Sie direkt beim Hersteller unter meizu.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen