• Befriedigend 3,3
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 8"
Arbeitsspeicher: 2 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 5000 mAh
Gewicht: 355 g
Mehr Daten zum Produkt

Medion LifeTab P8314 im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 25/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (3,28)

    „Perfekt ist das Medion Lifetab P8314 nicht, dazu ist die Akkulaufzeit zu gering, und dem Bildschirm fehlt es an Brillanz. Andererseits bekommt der Käufer zum Schnäppchenpreis von gerade mal 129 Euro ein gut verarbeitetes Android-5.0-Tablet, das mit ordentlichem Tempo zur Sache geht. Zudem ist die Ausstattung mit GPS, Infrarot und erweiterbarem Speicher durchaus praxisgerecht.“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Medion LifeTab P 8314

Immer noch schwer, aber besser ausgestattet

Der Computerhersteller Lenovo bringt unter seiner Marke Medion ein neues Tablet in den deutschen Handel, das so manchem Käufer bekannt vorkommen dürfte. Denn das Medion LifeTab P8314 ist der Nachfolger des erst vor zwei Monaten bei ALDI verkauften P8312. Jenes Tablet war zwar angenehm preiswert, litt aber unter so einigen Nachteilen. Bei der Neuauflage wurde nun zumindest das Problem des doch arg beschränkten Speicherplatzes angegangen. Der wurde nämlich kurzerhand verdoppelt.

Verdoppelter Speicherplatz

Musste man beim Vorgänger noch mit mageren 16 Gigabyte Medienspeicher und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher auskommen, sind es nunmehr somit 32 Gigabyte Speicherplatz sowie 2 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das führt nicht nur dazu, dass man nun endlich eine vernünftige Datenmenge auf dem Tablet speichern kann, es dürfte sich auch viel flüssiger anfühlen. Denn mit nur 1 Gigabyte operierte das P8312 schon arg an der unteren Grenze für moderne Android-Versionen. Das neue Modell setzt auf Android 5.0 und dürfte nun einen fließenden Wechsel zwischen Apps und ein ebenso flüssiges Scrollen über große Websites sicherstellen.

Die restliche Ausstattung wird übernommen

Die restliche Ausstattung ist dagegen offensichtlich unverändert übernommen worden: Die Bedienung des LifeTab P8314 erfolgt noch immer über einen mit 8 Zoll eher kleinen Bildschirm mit 1.280 x 800 Pixeln Auflösung im 16:9-Format. Damit ist das Display noch ausreichend scharf, wenn der Trend auch eher zum besseren Full-HD geht. Angetrieben wird das Gerät dabei von einem 1,83 GHz starken Quad-Core vom Typ Intel Atom Z3735F, der zusammen mit dem nun größeren RAM ausreichend Power für den Android-Alltag liefern sollte.

Ein erfreulich großer Akku

Zur Ausstattung zählen wie bisher ein Steckplatz für Speicherkarten bis 128 Gigabyte Größe und zwei Kameras mit 5 respektive 2 Megapixeln Auflösung. Positiv fallen auch das verbaute GPS-Modul für die Nutzung lokalisierter Dienste und der mit 5.000 mAh Nennladung sehr stattliche Akku auf. Auf lange Nutzungszeiten darf man sich also auch hier freuen. Problematisch bleibt dagegen das Gewicht: Mit 355 Gramm ist das Medion-Tablet gleichbleibend ein Schwergewicht – stundenlang hält man das nicht bequem in der Hand. Auch das neue Produkt gibt es übrigens wieder bei ALDI zu kaufen - für erneut 129 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion LifeTab P8314

Display
Displaygröße 8"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Speicherkapazität 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Prozessorleistung 1,33 GHz
Prozessortyp Intel Atom Z3735F
Akku
Akkukapazität 5000 mAh
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 355 g
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Life-Tab P8314 können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Günstige Bescherung?

Computer Bild 25/2015 - Zudem spiegelt das Display stark. Eher unüblich für ein Tablet in dieser Preisklasse:Als Antrieb dient ein starker, wenn auch schon etwas älterer Intel-Prozessor, -Prozessor, demememem dem i immmmererhh immerhin 2 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. So absolvierte das Lifetab P8314 alle Prüfungen in einem ordentlichen Tempo - selbst dann, wenn viele Webseiten und Apps parallel geöffnet waren. Allerdings verbrauchen Prozessor und Display viel Energie. …weiterlesen