Akoya Mini E1210 Produktbild
  • Gut 2,2
  • 23 Tests
  • 12 Meinungen
Gut (2,2)
23 Tests
ohne Note
12 Meinungen
Dis­play­größe: 10,2"
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Atom N270
Arbeitsspei­cher (RAM): 1 GB
Mehr Daten zum Produkt

Medion Akoya Mini E1210 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (67 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 6

    „Zu kurze Akkulaufzeit, beste Ausstattung, Bedienung und Leistung.“

  • „gut - sehr gut“ (4,5 von 5 Punkten)

    Platz 4 von 12

    Mobilität (20%): 55 von 100 Punkten;
    Ergonomie (15%): 65 von 100 Punkten;
    Handhabung (15%): 83 von 100 Punkten;
    Ausstattung (15%): 88 von 100 Punkten;
    Tempo (10%): 98 von 100 Punkten;
    Service (5%): 71 von 100 Punkten.

    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Display und Tastatur des Aldi-Netbooks überzeugten, doch der mitgelieferte Akku war zu schlapp.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... Die Festplatte ist mit 80 GB ausreichend dimensioniert, während auch die CPU und Arbeitsspeicherausstattung dem üblichen Standard entsprechen. Für Chats steht eine VGA-Webcam zur Verfügung ...“

  • Note:2,27

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 6 von 8

    „Plus: Schnell; Gute Tastatur.
    Minus: Schwache Akkuleistung.“

    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Ist der Akoya Mini richtig konfiguriert ... wird er zum 1,1 Kilo leichten Musikstudio für unterwegs. Wirklich mobil wäre das Netbook allerdings erst mit einem stärkeren Akku. Nach nur 1:30 Stunden bei hoher Belastung ... muss nachgeladen werden. ...“

  • „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 6

    „Nur die kurzen Akkulaufzeiten trüben den Gesamteindruck ein wenig. Ansonsten erweist sich das Akoya als zuverlässiges Arbeitsgerät mit großer Festplatte.“

  • „gut“ (2,35)

    Platz 2 von 9

    „... bietet trotz seiner geringen Größe eine ausgewachsene und sehr gut verarbeitete Tastatur. Mit ‚Corel Word Perfect Office X3‘ ist auch gleich ein vollwertiges Schreibprogramm vorinstalliert. ...“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „... Der matte Bildschirm leuchtet mit 200 cd/m² kräftig genug für den Betrieb in heller Umgebung. Die vergleichsweise große Tastatur ermöglicht das Tippen längerer Texte ohne große Anstrengungen. ...“

    • Erschienen: Juli 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,55)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Plus: Sehr klein und leicht; Sehr leises Betriebsgeräusch; Drei Jahre Herstellergarantie.
    Minus: Kein DVD-Brenner; Keine TV-Karte und kein Bluetooth.“

  • Note:2,27

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 6 von 8

    „Plus: Schnell; Gute Tastatur.
    Minus: Schwache Akkuleistung.“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    „gut“

    „Stärken: Attraktiver Preis; Kompakt und leicht; Aktueller Atom-Prozessor; 160-GByte-Festplatte eingebaut.
    Schwächen: Kurze Akku-Laufzeiten.“

  • ohne Endnote

    18 Produkte im Test

    „Auch die zweite Version (Oktober 2008) des Aldi-Netbooks ist empfehlenswert. Display und Tastatur bekommen sehr gute Noten, Gewicht und Verarbeitung gehen in Ordnung. Um allerdings einen attraktiven Preis zu bieten, verzichtet Medion auf einen größeren Akku: Die bescheidene Akku-Laufzeit bleibt daher weiterhin die größte Schwäche des Akoya Mini.“

  • „gut“ (83,8%)

    Platz 3 von 13

    „Pro: schönes Design, gute Verarbeitung, sehr gute Ausstattung, gutes Display.
    Contra: eingeschränkte Mobilität, kein Bluetooth, flinke Festplatte.“

  • „gut“ (2,4)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 4 von 7

    „Ordentliches Netbook mit Standardausstattung. Ein weiteres Manko: Der 3-Zellen-Akku.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Kundenmeinungen (12) zu Medion Akoya Mini E1210

3,2 Sterne

12 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (25%)
4 Sterne
4 (33%)
3 Sterne
3 (25%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (33%)

3,3 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

2,7 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Feuerwalze auf dem Tisch

    von rosman801
    • Vorteile: geringes Gewicht
    • Nachteile: Das Notebook wird sehr schnell warm
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Profi

    Medion Akoya Mini E1210
    Leider war die Freude nicht lang über das kleine weiße Wunderteil. Vermutlich hat Medion ein Problem in Sachen Ladetechnik im Netbook zu verzeichnen. Nach einem längeren Betrieb brannte das Teil ab und seit dem keine Nachricht von Medion, stattdessen nur eine total Überforderte Hotline die noch an ihrem "Ton" arbeiten muss. Es ist also abzuraten von Medion so lang es keine Begründung für diesen Ausfall der Elektronik gibt. Schade !!!

    Antworten
  • Solide.. bis auf die KLEINIGKEITEN

    von Florian.Priebe
    • Vorteile: gute Ausstattung, schickes Design, geringes Gewicht
    • Nachteile: durchschnittliche Akkuleistung
    • Geeignet für: Musik, Business
    • Ich bin: Schüler/Studenten

    Mein Akoya ist heute angekommen und mittlerweile komm ich einigermaßen gut mit den Tasten zurecht. Jeder weiß, wie super der kleine Netbookvertreter ist, aber nicht jeder kennt seine Schwächen.

    1. Die internen Lautsprecher taugen so rein garnix!
    2. Der Akku hält nicht lange (also gleich besseren Akku mitbestellen)
    3. Es waren keine Videocodecs vorinstalliert. Die Lösung ist einfach: Ein schickes Codec-Package aus dem Internet laden - fertig!

    Im großen und ganzen ein super Gerät, über dessen Mängel die saubere Verarbeitung und die Ausstattung hinwegtrösten.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Akoya Mini E1210

Aldi ver­bes­sert die Aus­stat­tung des Medion Net­books

Wer bei der letzten Verkaufsaktion von Aldi-Süd kein Medion Akoya mini E1210 ergattern konnte, bekommt am 16.10.2008 die Chance, ein noch besser ausgestattetes Netbook zu kaufen. Medion erkannte die Zeichen der Zeit und rüstete sein Netbook mit einer 160 GByte Festplatte und einem Bluetooth 2.0 Dongle auf. Auch das Software-Paket kann sich sehen lassen - weitere Information finden Sie hier im neuen Artikel.

Medion MD 96910

Aldi bringt den Mini-​Atom-​PC

Intels neuer Atom-Prozessor N270 macht mit 1,6 GHz dem handlichen 10-Zoller E1210 von Medion so richtig Dampf. Medion entwickelte das Gerät auf Basis des Mini-Notebooks ''Wind'' von MSI. Dank abgeschaltetem HyperThreading des Prozessors kommt der 3-Zellen-Akku immerhin auf eine Laufzeit von 2,5 Stunden. Mit einer Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten kommt das Gerät optisch dem ONE A450 recht nahe, obwohl dieses bei ähnlicher Ausstattung doch 50 Euro günstiger ist. Aldi kann aber den höheren Preis durch ein ansehnliches Softwarepaket rechtfertigen: Neben Windows XP Home sind Office X3 von Corel, ein Securitypaket von Bullgard und Wiso Mein Geld 2008 vorinstalliert. Die 80 GByte Festplatte sollte genügend Speicher für den mobilen Einsatzbereich bieten und auch die für ein Notebook üblichen Schnittstellen stehen zur Verfügung.

Jetzt reitet auch Aldi/Medion auf der großen Mini-Notebook-Welle mit – was nicht unbedingt einen sonderlichen Preisvorteil bringt. Mit einem Ladenpreis von 399 Euro siedelt sich das Medion Akoya E1210 eher in der oberen Region an – schön das es inzwischen genügend Alternativen unter den Mini-Notebooks gibt. Also nicht traurig sein, wenn Sie bei Aldi leer ausgehen.

Zwischenzeitlich gibt es bei Stiftung Warentest schon den ersten Schnelltest des kleinen Medions und dieser bescheinigt dem Gerät zu schwache Akkus. Medion (nicht Aldi) bietet aber auch einen stärkeren Akku zusätzlich an.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Akoya Mini E1210

Batterietechnologie Lithium-Ion
Bildseitenverhältnis 15:9
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook vorhanden
Display
Displaygröße 10,2"
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Atom N270
Basistakt 1,6 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel GM45
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 80 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 1 GB
Konnektivität
Anschlüsse USB, VGA
Ausstattung
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 260 x 180 x 31
Gewicht 1200 g

Weiterführende Informationen zum Thema Medion MD 96910 können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Musik mit Atomkraft

Music & PC 6/2008 - Zum Vergleich ein 15-Zoll-Notebook. Ist der Akoya Mini richtig konfiguriert (Energieschema „Dauerbetrieb“, Hintergrunddienste abschalten ... dazu mehr in Teil 2 des Netbook-Specials im nächsten Heft), wird er zum 1,1 Kilo leichten Musikstudio für unterwegs. Wirklich mobil wäre das Netbook allerdings erst mit einem stärkeren Akku. Nach nur 1:30 Stunden bei hoher Belastung im Musikbetrieb oder nach 2:15 Stunden Surfen muss nachgeladen werden. …weiterlesen

Mini-Notebook von Aldi

Stiftung Warentest 9/2008 - Winzling mit schlappem Akku: Als im Juli bei Aldi ein Mini-Notebook für 399 Euro angekündigt wurde, waren die Erwartungen hoch. Es gehörte zur neuen Produktklasse der ‚Netbooks‘. …weiterlesen

Medion Akoya Mini E1210 Netbook

MTN MiniTechNet 7/2008 - Im Jahr 2007 hat ASUS mit dem EeePC äußerst erfolgreich ein völlig neues Marktsegment erschlossen und damit viele Hersteller dazu verleitet, einen eigenen Vertreter im Netbook-Segment zu platzieren. Eine weitere Frucht ist das Medion akoya Mini E1210, das mit seinem 10" Display und 1024 x 600 Pixel diese Geräteklasse derzeit noch dominiert, zumindest was die Bildschirmgröße angeht. Auch von der Ausstattung bietet das Medion akoya mehr als andere Produkte, denn es besitzt 1 GB Arbeitsspeicher, 80GB Festplatte, 300 Mbit Draft-N W-LAN und Windows XP Home Edition als Betriebssystem. Das wichtigste Merkmal ist aber mit Sicherheit die 1,6 GHz Atom CPU von Intel, die in dieser Form das erste Mal in einem Netbook verbaut wird, das im deutschsprachigen Raum erscheint. Nicht zuletzt solle man erwähnen, dass Medion durch die Handelkette Aldi und Hofer einen strategischen Partner hat, der große Stückzahlen ab dem 3. Juli 2008 in den Markt bringen wird. Ein kurzer Blick auf Ebay verdeutlicht auch, dass die Geräte einen reißenden Absatz finden. …weiterlesen

Klein, aber fein?

Computer Bild 15/2008 - Die Testkriterien waren unter anderem Geschwindigkeit (Arbeits-/Spielegeschwindigkeit, Startgeschwindigkeit, Umwandlung von DV-Video in DVD/MPEG-4 ...), Datenspeicherung (Speicherplatz auf der Festplatte), Bildqualität (Sichtbares Bild, Farbtreue/Bildkontrast/Helligkeitsverteilung/Trägheit, DVD-Wiedergabe ...) und Tonqualität (Ton-Wiedergabe, Ton-Aufnahme, An Tonausgängen nutzbare Normen ...). …weiterlesen

Aldi Mini in 10-Zoll

Notebookjournal.de 7/2008 - Testkriterien waren Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung. …weiterlesen

Medion Akoya Mini E1210 (Netbook mit Intel Atom) im Test

Au-ja.de 7/2008 - Die Leistung wurde unter anderem bezüglich CPU- und mathematischen Benchmarks sowie Rendering- und 3D-Benchmarks gemessen. …weiterlesen