Medion Akoya E6436 (MD 61100) im Test

(Notebook)
  • Befriedigend 2,7
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Prozessor-Modell: Intel Core i5-​7200U
Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Medion Akoya E6436 (MD 61100)

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 23/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    „befriedigend“ (2,70)

    „Die Ausstattung des Medion Akoya E6436 ist mit Ausnahme der fehlenden USB-C-Buchse nahezu vollzählig, das Arbeitstempo hoch. Verbesserungsfähig sind jedoch die Akkulaufzeit und die geringe Farbtreue des Displays. In Summe ist das Aldi-Notebook aber ein sehr ordentliches Notebook zu einem fairen Preis.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Akoya E6436 (MD 61100)

Subwoofer fehlt
Hardware Intel-CPU
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i5-7200U
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 2,5 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 620
Speicher
Festplatte(n) 128GB SSD + 1TB HDD
Festplattenkapazität (gesamt) 1128 GB
SSD vorhanden
Hybrid-Festplatte fehlt
Arbeitsspeicher (RAM) 4096 MB
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, 1x HDMI out, 1x LAN (RJ-45), Audio: 1x Audio Kombo (Mic-in, Audio-out), Multikartenleser für SD, SDHC, SDXC-Speicherkarten
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 37 Wh
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 384 x 27 x 270 x mm
Gewicht 2300 g

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Akoya E6436 (MD 61100) können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Technik-Trio beim Discounter

Computer Bild 23/2017 - Lediglich die Farbtreue bewegt sich mit 57 Prozent auf einem niedrigen Niveau. Auf hohem Niveau liegt dagegen die Arbeitsgeschwindigkeit: Selbst kräftezehrende Videobearbeitungen erledigte das Medion-Gerät ohne lange Denkpausen. Kein Wunder: Im Aldi-Notebook verrichtet ein starker Core-i5-Prozessor von Intel seinen Dienst, eine flinke SSD mit 119 Gigabyte Speicher im kompakten m.2-Steckkarten-Format ist gleichfalls an Bord. Für Daten steht zusätzlich eine Festplatte (932 Gigabyte) bereit. …weiterlesen

Keins kann alles

Stiftung Warentest (test) 11/2004 - Rechenkönig ist das Gerät von Dell, allerdings nervt der laute Lüfter. Ebenfalls kräftig, aber etwas leiser arbeitet der Breitbild-Fujitsu-Siemens, der zudem durch hervorragende Bildqualität besticht. Auch Spielefans werden an ihm Freude haben, denn der schnelle Grafikchip erlaubt selbst aufwendige 3D-Spiele, was im Test die Ausnahme war: Die meisten fielen in diesem Prüfpunkt durch DVDs laufen aber immer, wenngleich die Tonqualität wenig Spaß bringt. Spielen, schreiben, Videos schneiden? …weiterlesen

Bis 1.000 EUR - zehn Modelle auf dem Prüfstand

Bis 1.000 Euro wird man vom Angebot der Notebooks regelrecht erschlagen. Deshalb untersuchten die Tester von PC Welt zehn Geräte unter anderem auf Performance, Ausstattung und Mobilität und vergaben gleich drei Prädikate: Testsieger wurde das Acer Aspire 5930G-864G32Mn , neben dem zweiten Platz, der mit dem HP Pavilion DV5-1199EG das beste Design hatte und dem Samsung R510 Aura T5800 Driton, welches zwar auf dem letzten Platz landete, aber ein tolles Preis-Leistungsverhältnis bot und zum Preistipp wurde.