Ø Gut (2,4)

Tests (11)

Ø Teilnote 2,4

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Mit­tel­klasse
Allradantrieb: Ja
Frontantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 6
Mehr Daten zum Produkt

Mazda 6 [16] im Test der Fachmagazine

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Seiten: 7

    404 von 650 Punkten

    Getestet wurde: 6 Kombi Skyactiv-D 150 (110 kW) [16]

    „Mit seinem tollen Diesel ist der 6 ein Kombi für Petrolheads. Dieses hohe Niveau verfehlt er aber bei Komfort, Fahrdynamik und Assistenz. Lobenswert: Er bremst besser als bisher.“  Mehr Details

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 11/2016
    • Erschienen: 10/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 6 Kombi Skyactiv-D 175 (129 kW) [16]

    „... Obwohl der Mazda eher gelassener Gleiter als Sportler ist, sträubt er sich nicht gegen eine sportliche Ausfahrt. Er lenkt sehr präzis ein und bekundet das Erreichen des Grenzbereichs mit gutmütigem Untersteuern. ... Nach wie vor nicht perfekt sind allerdings das Navigationssystem, das ab und zu die GPS-Verbindung verliert, und der nicht mehr ganz zeitgemässe Sechsgang-Automat. ...“  Mehr Details

    • AUTO NEWS online

    • Erschienen: 04/2017

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: 6 Skyactiv-G 165 (121 kW) [16]

     Mehr Details

    • autoTEST

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Produkt: Platz 2 von 4

    614 von 850 Punkten; 2-

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Getestet wurde: 6 Kombi Skyactiv-D 150 (110 kW) [16]

    „Dynamischer Auftritt, der hält, was er verspricht: Der Mazda brilliert mit flotten Fahreigenschaften und den kompaktesten Abmessungen. Nur beim Kofferraum kann er nicht ganz mithalten.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 26/2016
    • Erschienen: 11/2016
    • Produkt: Platz 3 von 4

    267 von 450 Punkten

    Getestet wurde: 6 Kombi Skyactiv-D 150 (110 kW) [16]

    „... Der 2,2-Liter packt kräftig an, dreht gern und liefert beachtliches Temperament bei moderatem Durst (6,8 Liter). ... Nach wie vor folgt der 6 seiner fast schon spitzen Lenkung freudig in die Kurve, kommt dann aber schnell ins Untersteuern und gerät wenig später in die Fänge des früh regelnden ESP. ... Ansonsten alles wie gehabt: Viel Platz hat er, weniger gelungene Sitze vorn wie hinten und seine stößige Fahrwerksabstimmung. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 42/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • Produkt: Platz 2 von 4

    542 von 750 Punkten

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Getestet wurde: 6 Kombi Skyactiv-D 150 (110 kW) [16]

    „Plus: Die Gewichtsdiät macht sich mehrfach bezahlt: Bei Verbrauch, Kosten und Agilität ist der Mazda gut.
    Minus: Beim plötzlichen Ausweichen keilt das Heck kräftig aus, dann ist ein versierter Fahrer gefragt.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 21/2016
    • Erschienen: 09/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 6 Kombi Skyactiv-D 150 (110 kW) [16]

    „... Der 6 lenkt flink ein und macht Spaß beim Kurvenräubern. Allerdings wimmern überraschend früh die Vorderreifen - gefühlt ginge da noch mehr. ... Insgesamt ist der Abstand zum Vorjahresmodell nicht groß. Es ist eher die Summe der Details, die den Unterschied macht.“  Mehr Details

    • AUTO NEWS online

    • Erschienen: 09/2016

    4,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: 6 Skyactiv-D 175 (129 kW) [16]

     Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 14/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Produkt: Platz 2 von 2

    253 von 450 Punkten

    Getestet wurde: 6 Kombi Skyactiv-D 175 (129 kW) [16]

    „... Der teure Mazda 6 erreicht nicht ganz die Handling-Qualitäten des Skoda, er überzeugt dafür mit Federungskomfort und luxuriöser Ausstattung.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 10/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Produkt: Platz 1 von 2

    271 von 450 Punkten

    Getestet wurde: 6 Kombi Skyactiv-G 145 (107 kW) [16]

    „... Im Vergleich zu ähnlich starken Vierzylinder-Turbos zieht der Mazda zwar eher beschaulich durch, dreht nicht so motiviert ... Seine präzise Lenkung spricht scharf an. So kurvt der 6 zwar agil, untersteuert aber früher und drängt auf Lastwechsel mit dem Heck. ... “  Mehr Details

    • autoTEST

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 10/2015

    Zuverlässigkeitswertung: 2+

    Getestet wurde: 6 Kombi Skyactiv-D 175 (129 kW) [16]

    „Ein hübscher, sportlicher Kombi, der sich wohltuend vom grauen Vertreter-Einerlei absetzt. Gelungenes Fahrwerk und präzise Lenkung bereiten viel Fahrspaß, die Wandlerautomatik ist top, der Motor unter Last laut. Assistenz und Infotainment lenken den Fahrer mehr ab, als dass sie ihn entlasten. Die Zuverlässigkeit ist Mazda-typisch hoch ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mazda 6 [16]

Typ Mittelklasse
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
Schadstoffklasse Euro 6
Modelljahr 2016

Weiterführende Informationen zum Thema Mazda 6 [16] können Sie direkt beim Hersteller unter mazda.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die feine Vernunft

AUTOStraßenverkehr 6/2014 - Testumfeld:Zwei Kombis befanden sich auf dem Prüfstand und erhielten 268 und 273 von jeweils möglichen 450 Punkten. Als Kriterien zur Bewertung wählte man Kostenwertung, Umwelt, Sicherheit, Fahrverhalten, Fahrleistungen, Handhabung, Komfort und Platz. …weiterlesen

Aus der Pubertät heraus - Nissan 370 Z Coupés im Vergleich

Als Nachfolger des eher braven Nissan 350 Z stellt sich der neue 370 Z einem Porsche Cayman S PDK und zeigt, dass er den Kinderschuhen entwachsen ist. Kürzer, breiter, stärker und leichter heißt jetzt die Devise für den sportlicheren Nissan. Logischerweise kommt er nicht an den Porsche Cayman heran, aber die Veränderungen haben dem 370 Z sehr gut getan und machen ihn zum preiswerten, röhrenden Straßenflitzer.

Der neue Mégane will's wissen

auto motor und sport 8/2016 - Um ihn in all seiner Ausgewogenheit zu besiegen, bedarf es schon all seiner Qualitäten plus des Kofferraums eines Octavia plus der Handling-Qualitäten eines Leon. Er macht einfach vieles richtig gut. Wo anfangen? Beim Motor. Denn über den kultivierten 2.0 TDI, der im Golf einen Tick sparsamer und leiser ist als im Leon, haben Sie eben schon fast alles gelesen. Nicht ganz so stürmisch und das Getriebe weniger knackig, verhilft er auch dem Wolfsburger zu sportlichen Fahrleistungen. …weiterlesen

Bunt fürs Leben

auto motor und sport 6/2015 - Freudvoll ans Werk geht der mit 14 : 1 sehr hoch verdichtete Saugmotor. Er ist nicht der laufruhigste und obenheraus auch nicht der temperamentvollste. Doch er macht an, wirkt ehrlich und authentisch in seinen Reaktionen aufs Gaspedal. Außerdem arbeitet er effizient (Testverbrauch 6,4 Liter) und willig: Schneller als der Mazda beschleunigt keiner auf 100 (nur 9,5 Sekunden), und bis 160 km/h hängt er bis auf den Skoda alle Konkurrenten mindestens um rund zehn Sekunden ab. …weiterlesen

Innere Werte zählen

auto-ILLUSTRIERTE 11/2016 - Der 2017 Mazda 6 ist sozusagen ein Facelift vom Facelift. Die Japaner setzen den Schwerpunkt vor allem auf die inneren Werte, um den 6er noch besser zu machen.Ein Kombi der Mittelklasse wurde genauer unter die Lupe genommen, jedoch nicht abschließend benotet. …weiterlesen

Die können ganz schön was!

Auto Bild 20/2016 - Endlich wieder ein schicker Kombi aus Frankreich. Und, kann der feine Mazda nun einpacken?Testumfeld:Getestet wurden zwei Mittelklasse-Kombis, die jeweils die Endnote „gut“ erhielten. …weiterlesen

MX-5 für die Familie

AUTO NEWS online 9/2016 - Es wurde eine Limousine der Mittelklasse genauer unter die Lupe genommen und mit 4,5 von 5 erreichbaren Sternen bewertet. Zur Urteilsfindung dienten die Kriterien Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten. …weiterlesen