Marantz PM-10 im Test

(Verstärker)
  • Sehr gut 1,0
  • 8 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Voll­ver­stär­ker
Technologie: Hybrid
Anzahl der Kanäle: 2
Leistung/Kanal (4 Ohm): 400 W
Mehr Daten zum Produkt

Tests (8) zu Marantz PM-10

    • FIDELITY

    • Ausgabe: 2/2018
    • Erschienen: 02/2018
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    „Kraftvolle und souveräne Schaltzentrale, idealer Spielpartner nicht nur für den SA-10.“  Mehr Details

    • AUDIO TEST

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    „Referenzklasse“ (96%)

    Preis/Leistung: „gut“ (8 von 10 Punkten), „Referenz“

    Wiedergabequalität: 59 von 60 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 20 von 20 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 9 von 10 Punkten;
    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten.  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 10/2017
    • Erschienen: 09/2017
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    Klangurteil: 130 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Harmony“

    „Plus: warmer, sehr unangestrenger Klang, perfekte Abstimmung auf SA-10, viele Anschlüsse.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • image hifi

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Die Endstufen im PM-10 arbeiten im Push-Pull-Betrieb – pro Seite drückt ein Verstärkerzug und einer schiebt. So werden die Lautsprechertreiber quasi in der Zange genommen, sie folgen präzise dem Musiksignal und können gar nicht anders. ... Alles ist klar definiert: der Raum, das Instrument, die Statur jedes noch so zarten oder auch gewaltsamen Tons im Verhältnis zu seinen Nachbarn. ...“  Mehr Details

    • Audio & Flatscreen Journal

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    „hervorragend“ (5 von 7 Sternen)

    Preis/Leistung: 5 von 7 Sternen

    „Neu bei High End von Marantz: Class-D-Schaltverstärker als Endstufe. Die Sound-Ingenieure adelten sie dank elektrischer und mechanischer Feinabstimmung mit exzellentem Klang.“  Mehr Details

    • STEREO

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • 2 Produkte im Test

    Klang-Niveau: 95%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Mit 2 x 400 Watt extrem kraftvoller, moderner Verstärker der absoluten Spitzenklasse. Technics sehr anspruchsvoll konzipiert mit vier (zwei pro Kanal) gebrückten Monoblöcken. Souverän-wuchtiger und doch feiner, sehr harmonisch ausbalancierter Klang auf der leicht runden, warmen Seite.“  Mehr Details

    • fairaudio - klare worte. guter ton

    • Erschienen: 08/2017
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    • i-fidelity.net

    • Erschienen: 05/2017

    „überragend“

    „Highlight“

    „Es ist eine klangfördernde Idee, Signale von den Eingängen bis hin zu den Endstufen konsequent symmetrisch zu verarbeiten. Klar liegen die Vorteile auf der Hand: Die Störunempfindlichkeit steigt auf ein Maximum. Und die Masseleitung führt kein Signal, sondern dient nur noch zur Abschirmung. Zudem herrscht im PM-10 konsequente Trennung zwischen Vor- und Mono-Endstufen. Das klangliche Ergebnis spricht für sich: Der Marantz PM-10 bietet akustisch ein rundum geschlossenes und eindrucksvolles Klangerlebnis.“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Marantz PM10

Klangreferenz mit kräftigen Endstufen

Stärken

  1. erstklassiger Klang
  2. überragend verarbeitet
  3. hohe Leistungsreserven
  4. zwei Paar XLR-Eingänge

Schwächen

  1. Phono-Eingang könnte breitbandiger sein

Dass Ken Ishiwata den Marantz PM-10 für Audiophile entwickelt hat, zeigt sich am klassischen Aufbau. So befinden sich ausschließlich analoge Komponenten im Signalweg. Nur bei der Lautstärkeregelung, der Quellenwahl und beim Infodisplay setzt das HiFi-Genie auf digitale Technik. Kombinieren kann man den komplett symmetrisch konstruierten Vollverstärker mit Lautsprechern aller Art, denn die Dual-Mono-Endstufen stellen sehr viel Leistung bereit. Besonders gut versteht sich die „Klangmaschine“, der man gleich zwei Paar XLR-Eingänge verpasst hat, mit dem SACD-Player SA-10 samt passenden XLR-Ausgängen: Laut „Audio“ besticht das perfekt aufeinander abgestimmte Duo mit Souveränität und vollkommener Harmonie.

Datenblatt zu Marantz PM-10

CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Hybrid
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 400 W
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) vorhanden
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Marantz PM10 können Sie direkt beim Hersteller unter marantz.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Digitale Analogie

AUDIO TEST 7/2017 - Als wäre das noch nicht genug, hat es Marantz geschafft vier unabhängige Netzteile im PM-10 zu verbauen. Für jeden Kanal eins. Dafür, dass es das erste Mal ist, dass Marantz Schaltverstärkertechnik in seinen High-End-Produkten einsetzt, macht der PM-10 einen reifen und soliden Eindruck. Halten wir fest: Wir haben es tatsächlich mit einem ausgewachsenen, symmetrischen Dual-Mono-System zu tun, wie man es sonst nur für ein Vielfaches des Preises bekommt. Schaltverstärker sei dank. …weiterlesen

Dream Team auf neuen Wegen

FIDELITY 2/2018 - Mit jenem SA-15 teilen sich die neuen Marantz-Flaggschiffe - der SACD-Player SA-10 und der dazu passende Verstärker PM-10 - das von Marantz-Fans durchaus kontrovers diskutierte Design mit geschwungenen Seitenteilen und blauer Illuminierung. Worüber manche schimpfen, die mit dem Einstieg in eine neue technologische Ära auch gerne ein radikal anders gestaltetes Äußeres gesehen hätten. …weiterlesen