Magix Video deluxe 2013 Plus im Test

(Videobearbeitung)
  • Gut 1,6
  • 6 Tests
89 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP, Win
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Magix Video deluxe 2013 Plus

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Seiten: 4

    73 von 100 Punkten

    „... Der integrierte Bildstabilisator ist für Einsteiger etwas verwirrend, bietet aber eine ordentliche Bildstabilisierung. Sollte der Rechenknecht nicht stark genug sein, erlaubt Video deluxe das Rendern der Vorschau, was nun auch für stereoskopisches Videomaterial gelingt. Die Audio-Komponente weiß mit 61 Audio-Effekten, einem Equalizer mit 10 Frequenzbändern sowie einer Korrektur für Rausch- und Kamerageräusche zu gefallen. ...“  Mehr Details

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: Nr. 11 (November 2012)
    • Erschienen: 10/2012
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: viele Vorlagen; tolle Audio-Bearbeitung.
    Minus: kostenpflichtige MVC-Aktivierung; 3D-Schnitt etwas zäh.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 23/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Magix besinnt sich aufs Fein-Tuning und liefert mit dem Video deluxe 13 plus eine weiterhin gute Schnittsoftware, die vor allem bei der Audio-Komponente den Rest des Testfeldes ganz klar hinter sich lässt. Die leichte Leistungssteigerung wird Besitzer der Vorversion wohl eher nicht zum Update animieren. ...“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 6/2012 (Oktober/November)
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 8

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Einsteiger wie Fortgeschrittene finden in Video deluxe 2013 Plus eine leistungsstarke, aber nur im Detail verbesserte Schnittsoftware mit ansprechendem Funktions- und Leistungsumfang. Der Schnitt mit AVCHD-Material klappt flott und zuverlässig. Komplette Anfänger sind mit der Oberfläche erst einmal überfordert, hier helfen aber Tutorials und Handbuch weiter.“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 09/2012

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das schnelle Arbeitstempo, die verständliche Bedienung und sinnvolle Neuerungen machen ‚Video deluxe 2013 Plus‘ zu einem ‚sehr guten‘ Komplettpaket für die Videobearbeitung.“  Mehr Details

    • Foto Praxis

    • Ausgabe: 6/2012 (November/Dezember)
    • Erschienen: 11/2012

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sehr gut ausgestattete, einfach zu bedienende Videoschnittlösung mit exzellenter Performance.“  Mehr Details

zu Magix Video deluxe 2013 Plus

  • MAGIX Video deluxe 2013 Plus (Jubiläumsaktion inkl. Foto Manager MX Deluxe)

    Unterstützung aller gängigen Videoquellen wie beispielsweise (H) DV - / AVCHD - Camcorder oder Fotokameras mit ,...

Kundenmeinungen (89) zu Magix Video deluxe 2013 Plus

89 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
47
4 Sterne
18
3 Sterne
7
2 Sterne
5
1 Stern
12
  • Durchaus empfehlenswert - guter Support

    von Constantin
    (Gut)
    • Vorteile: einfach zu installieren, hoher Sicherheitsstandard
    • Nachteile: Brennen des fertigen Films in HD-Qualität
    • Geeignet für: fortgeschrittene Anwender
    • Ich bin: Qualitätsorientiert

    Installation schnell und problemlos. Läuft auf meinem neu angeschafften PC (i/ Porzessor, Windows 8) sehr stabil. Bisher nur 1 Programmabsturz. Gewöhnungsbedürftig jedoch, dass alles (Überblendungen, Titel, O-Ton und Nachvertonung auf jeweils extra Spur angezeigt werden. Da geht in der Timeline schnell der Überblick verloren. Schwach auch, dass der O-Ton nicht automatisch in der Timeline angezeigt wird - muss extra eingestellt werden. Schulungsvideo unbedingt notwendig, da sich sonst nicht alle Möglichkeiten des Programms erschließen. (Habe bisher mit Pinnacle gearbeitet). Sehr gut auch die Möglichkeiten, das Bild (Farbkorrektur, Schärfe, spezielle Effekte) und den Ton (ausfiltern von störenden Nebengeräuschen) nachzubearbeiten. Sehr gut auch weitere Programme (z.B. um "Kamerafahrten" mit google earth aufzuzeichnen und in den Film zu integrieren sowie das auf der Installations-DVD vorhandene komplette Fotobearbeitungsprogramm und weitere Programme). Sehr gut auch der Support, den ich leider mehrfach brauchte. QualifizierteAntwort kam in wenigen Tagen. Es gab Kompatibilitätsprobleme mit auf meinem PC installierte Programme, vor allem Nero 12 (nach einem Up-date von Nero 12 konnte ich die Projekte nicht mehr brennen). Bei der Arbeit mit Magix unbedingt alle anderen Programme schließen!)
    Das Brennen des fertigen Films in HD-Qualität ist (nicht nur bei mir sondern lt. Internet-Foren bei vielen Usern) mit der modernen MPEG-4/H.264 Codierung enttäuschend. Es kommt zu Bildrucklern bei Kamerschwenks und bei sich bewegenden Objekten. Das Brennen mit der veralteten, deutlich mehr Speicherplatz benötigenden MPEG-2 Codierung führt zu sehr guten Ergebnissen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Magix Video deluxe 2013 Plus

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Win
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
  • Win 8
Arbeitsspeicher 1024 MB
HDD 2 GB
Freeware fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 773202

Weiterführende Informationen zum Thema Magix Video deluxe 2013 Plus können Sie direkt beim Hersteller unter magix.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Äußerst schnittig

Foto Praxis 6/2012 (November/Dezember) - Ein Jahr ist vergangen und pünktlich zum Ende des Sommers schickt Magix mit Video Deluxe 2013 eine runderneuerte Version der beliebten Videoschnittlösung ins Rennen. Wir zeigen, welche Neuerungen es gibt.Im Check war eine Schnittsoftware, die von Foto Praxis für „gut“ befunden wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung sowie Leistung. …weiterlesen

Schnitt-Klasse

VIDEOAKTIV 6/2012 (Oktober/November) - Die Spurhöhe lässt Video deluxe ausreichend groß einstellen, etwas unschön ist die ab einer gewissen Größe unscharfe Dargestellung der Thumbnails. Das macht die Konkurrenz etwas besser. Video deluxe 2013 Plus hatte mit keinem von uns eingespielten Format Probleme, lediglich bei MVC-Material muss man den Codec freischalten; das kostet 5 Euro. Für eine einfache Diashow hat Magix den Fotoshow-Maker beigepackt. …weiterlesen

Verbesserte Bedienung

Computer - Das Magazin für die Praxis 11/2012 - Eine Multimedia-Software wurde in Augenschein genommen und mit „sehr gut“ benotet. …weiterlesen