Sehr gut (1,5)
3 Tests
Sehr gut (1,3)
4.468 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gaming-​Maus: Ja
Kabel­los (Funk): Ja
Max. Sen­sor-​Auf­lö­sung: 25600 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Logitech G Pro X Superlight im Test der Fachmagazine

  • Note:1,49

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 3 von 6

    „... Die Ausstattung der Maus ... ist gut. ... Das mitgelieferte Grip-Tape verbessert zwar die Haptik, die Ergonomie ist jedoch nur beim Fingertip-Griffstil optimal. Der HERO 25K-Sensor arbeitet hochpräzise, verzögerungsfrei und mit einer Hubhöhe von 1,0 mm. An eine Abtastrate von 25.600 Dpi muss man sich jedoch erst gewöhnen, da die Maus dann sehr empfindlich ist.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung der Redaktion“

    Stärken: super leichtgewichtig; zuverlässige kabellose Verbindung; reagiert schnell; hohe Ausdauer des Akkus.
    Schwächen: teuer; kein Schalter zum Verändern der DPI. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Pro: extrem leicht; exzellente Reaktionszeiten; präziser Sensor.
    Contra: Palm-Grip wird nicht so gut unterstützt; kein physischer DPI-Umschalter - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Logitech G Pro X Superlight

  • Logitech G PRO X SUPERLIGHT kabellose Gaming-Maus mit HERO 25K Sensor, Ultra-
  • Logitech G PRO X SUPERLIGHT - Black - Gaming Maus (Schwarz)
  • Logitech G »PRO X SUPERLIGHT« Maus (kabellos)
  • Logitech G »PRO X SUPERLIGHT« Maus (kabellos), schwarz
  • Logitech Pro X Superlight Wireless Gaming-Maus, schwarz
  • Logitech G Pro X Superlight (Kabellos), Maus, Schwarz
  • Logitech PRO X SUPERLIGHT Wireless Gaming Mouse - Maus - optisch - 5 Tasten -
  • Logitech G Pro X Superlight Optische kabellos Maus schwarz (910-005880)
  • Logitech PRO X SUPERLIGHT Wireless Gaming Mouse Maus (910-005880)
  • Logitech Logi G PRO X Superlight WL LS bk |
  • Logitech G PRO X SUPERLIGHT kabellose Gaming-Maus mit HERO 25K Sensor, Ultra-
  • Logitech G PRO X SUPERLIGHT kabellose Gaming-Maus mit HERO 25K Sensor, Ultra-

Kundenmeinungen (4.468) zu Logitech G Pro X Superlight

4,7 Sterne

4.468 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3619 (81%)
4 Sterne
491 (11%)
3 Sterne
134 (3%)
2 Sterne
89 (2%)
1 Stern
89 (2%)

4,7 Sterne

4.468 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

G Pro X Superlight

Optisch neu­trale Profi-​Maus

Stärken
  1. lange Akkulaufzeit
  2. unter 65 g schwer
  3. hochpräziser Sensor und keine spürbare Latenz
Schwächen
  1. teuer
  2. nur für Rechtshänder

Die Logitech G Pro X Superlight ist für professionelle E-Sport-Athleten gedacht, die das Kabel als möglicher Störfaktor aus ihrem Turnier-Alltag verbannen wollen. Die kabellose Maus ist dank Logitechs proprietärer Lightspeed-Technologie ebenso reaktionsschnell wie eine kabelgebundene Maus und bietet darüber hinaus lange Akkulaufzeiten. Logitech verspricht 70 Stunden bei konstanter Bewegung. Der Hero-Sensor sorgt für höchste Präzision ohne Filter und andere Ausgleichs-Maßnahmen, die nur die Übertragung der Bewegungen ins Spiel behindern würden. Mit einem Gewicht von unter 65 g spürt man die Maus kaum und es gibt kaum Auswirkungen auf die Präzision durch etwaige Trägheit. Die reine Rechtshändermaus ist in Schwarz und Weiß erhältlich und hält sich in Sachen Design nicht an die aktuellen Trends mit RGB-Beleuchtung und Farbakzenten.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Mäuse

Datenblatt zu Logitech G Pro X Superlight

Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl 5
Beleuchtetes Gehäuse fehlt
DPI-Umschalter fehlt
Makro-Funktion fehlt
Modifizierbares Gehäuse fehlt
Ummanteltes Kabel fehlt
Konnektivität
Kabelgebunden fehlt
Kabellos (Bluetooth) fehlt
Kabellos (Funk) vorhanden
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 25600 dpi
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (mm) 63,5 x 40 x 125 mm
Gewicht 63 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 910-005878, 910-005940

Weitere Tests und Produktwissen

Mäusejagd

Computer Bild Spiele - Aus der Deckung den Gegner präzise anvisieren und dann mit einer gezielten Salve verabschieden: Beim schnellen Actionspiel wird eine gute Maus in der Hand des versierten Spielers zum Raubtier. Flotte Rundumsicht, millimetergenaues Peilen und eine absolut verzögerungsfreie Übertragung der Mausbefehle sind auch in anderen PC-Spielen die Garantie für erfolgreiche Manöver. Aber braucht man dafür wirklich ein teures Spezialexemplar? …weiterlesen

G9-100

Macwelt - Sie nutzt einen kleinen USB-Stick als Sender, den man zum Transport entweder im Macbook belassen oder auf der Unterseite der Maus einklemmen kann. Am Mac wird die Maus sofort erkannt. Die Mausgeschwindigkeit muss man indes bis auf die zweitniedrigste Stufe zurückregeln. Das Scrollrad funktioniert nicht so flüssig, wie von einer Apple-Maus gewohnt. …weiterlesen

Maus mit Kabeleinzug

MAC easy - Besonders praktisch für Laptop-Anwender ist daher die Reise-Maus. Die Maus aus der Pro-Fit-Serie von Kensington hört auf den Namen Retractable Mobile Mouse. Sie kann das Maus-Kabel einziehen und den USB-Stecker zum Transport im Maus-Gehäuse verstauen. Dank USB findet sie schnell Anschluss und kommt ohne Akkus aus. Am Schreibtisch hat das einziehbares USB-Kabel mit einer Länge von 76 Zentimeter den weiteren Vorteil, sehr leichtgängig zu sein. …weiterlesen

Magische Tricks mit der Magic Mouse

MAC LIFE - Wo aber ist nur die sekundäre oder rechte Maustaste geblieben? Wo ist die sekundäre Maustaste? Die Lösung ist einfach: Bei der Installation der Magic Mouse werden die entsprechenden Einstellungen auf Standardwerte zurückgesetzt – und dies bedeutet, dass zunächst einmal – typisch für den Mac – nur eine Maustaste aktiv ist. Um dies zu ändern, gehen Sie folgendermaßen vor: Öffnen Sie die Systemeinstellungen und wählen Sie dort die Einstellungen zur Maus aus. …weiterlesen

Kensington Ci75 Mouse

Macwelt - auf der Unterseite der optische Sensor und ein herausnehmbarer USB-Stecker. Wer Batterien in die Maus legt, kann auf das Kabel verzichten – USB-Stecker in den Mac und die Maus funktioniert. Es geht auch ohne Batterien Dank des integrierten USB-Kabels. Eine praktische Sache. …weiterlesen

Bluetooth-Mäuse im Test

MAC LIFE - Mit geladenen Akkus schaffte unsere Testmaus zudem maximal sieben Stunden, weshalb sie für den Arbeitstag eines Journalisten entweder noch durch eine normale Maus ergänzt werden muss oder ein zweites Akkupaar immer vorhanden sein sollte. Testsieger und -verlierer Durch die vielen Fehlfunktionen ist die Trust-Maus trotz ihres netten, mattierten, schwarzen Aussehens eindeutiger Verlierer im Test. Auf der vorletzten Stelle rangiert Microsofts Intellimouse. …weiterlesen

Powermaus

MAC easy - Der Sensor unterstützt Auflösungen zwischen 500, 1000 und 4000 dpi auf Knopfdruck. Anhand eines eingebauten LC-Displays lässt sich schnell ablesen, welche Auflösung aktuell eingestellt und auch wie es um den Akkuladestand bestellt ist. Neben den zwei Standard-Maustasten und dem Vier-Wege-Mausrad findet man an der linken Seite zwei weitere Tasten, die sich bequem mit dem Daumen der rechten Hand bedienen lassen. …weiterlesen

Kleiner Dauer-Roller

MAC easy - Letzteres mutet wie ein Schwungrad an. Mit einer Fingerbewegung kann das Scrollrad in Rotation versetzt werden, so das längere Dokumente in Sekunden durchlaufen werden. Es bedarf hier einer Umgewöhnungszeit, wenn vorher eine Maus mit „Klick-Rad“ in Betrieb war. Die M555b ist ein kleines schnurloses Schmuckstück, allerdings ist die Spaces-Taste schlecht platziert und die Bedienung des Schwungrades ist gewöhnungsbedürftig. …weiterlesen

Der Kabel-Guide: Peripherie & Netzwerk

com! professional - Solche Kabel sind dann für den Anschluss von USB-2.0-Geräten an einen Rechner vorgesehen. Kabel für USB 3.0, ebenfalls zwei Meter lang, kosten rund 6 bis 7 Euro. Günstigere Kabel zum Preis von etwa 2 Euro sind meist schlecht verarbeitet, mechanisch wenig belastbar und halten nicht besonders lange. Teurere Kabel sind in der Regel speziell geschirmt oder haben vergoldete Kontakte. Der daraus vielleicht gewonnene Vorteil ist technisch zwar mess-, in der Praxis aber nicht feststellbar. …weiterlesen