Avail AR 1 (Modell 2020) Produktbild
  • Gut 1,8
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Renn­rad
Gewicht: 9,3 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 2 x 11
Mehr Daten zum Produkt

Liv Avail AR 1 (Modell 2020) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    8 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    Plus: damengerechter Rahmen mit leicht verschliffenen Schweißnähten; kaschierte Sattelklemmung; 32 mm breite, leicht profilierte, komfortable und auch Gravel-taugliche Reifen (Montage noch breiterer Reifen möglich); Ösen für Schutzbleche; bequemer Sattel; spritziges, direktes Fahrverhalten; großzügiger Übersetzungsbereich; steife Laufräder.
    Minus: geringe Rahmendämpfung; etwas schwer (Antritt, bergauf). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Avail AR 1 (Modell 2020)

Viel­sei­ti­ger Damen-​Racer

Stärken

  1. auch breite Gravel-Reifen montierbar
  2. damengerechtes Rahmendesign
  3. gute Übersetzung
  4. Hydraulik-Scheibenbremsen

Schwächen

  1. Gewicht

Mit dem Avail schickt der auf Damensporträder spezialisierte Giant-Ableger Liv eines der flexibelsten Modelle der Saison ins Rennen. Ausgeliefert wird es mit vergleichsweise wuchtigen und leicht profilierten 30-mm-Raceschlappen, denen von den Testern auch gewisse Gravel-Qualitäten zugesprochen werden. Falls das nicht reicht: Sitzstreben und Gabel erlauben die Montage noch breiterer Reifen. Bei der Ausstattung gibt es sich mit seiner Carbon-Gabel, Shimanos 105er-Schaltung und 11/34-Kassette ganz marktkonform. Pluspunkte gibt es für die Scheibenbremsen und geschliffenen Schweißnähte, die für eine Carbon-Optik sorgen. Im Gewichtsvergleich fährt der Damenrenner seiner Konkurrenz jedoch hinterher.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Liv Avail AR 1 (Modell 2020)

Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für Damen
Gewicht 9,3 kg
Modelljahr 2020
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Federgabel fehlt
Flaschenhalteraufnahme vorhanden
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Hinterbaufederung fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze fehlt
Verstellbarer Vorbauwinkel fehlt
Beleuchtung
Bremslicht fehlt
Standlicht fehlt
Lichtsensor fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Bereifung Giant Gavia Fondo 2, 32 mm, tubeless, 60 TPI
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 2 x 11
Schaltwerk Shimano 105 GS
Umwerfer Shimano 105
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Bremskraftübertragung Hydraulisch
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 41 / 44,5 / 48 / 51,5 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Liv Avail AR 1 (Modell 2020) können Sie direkt beim Hersteller unter liv-cycling.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Urlaub im Sattel

aktiv Radfahren 9-10/2015 - Trotzdem sind natürlich nicht alle unsere Testräder gleich. Das wäre ja auch langweilig. Das Teilnehmerfeld stellt sich also zusammen aus Cube Kathmandu, Maxx Crossmaxx, Patria Touros, Stevens Souvereign R14 und vsf Fahrradmanufaktur TX-1200. Erste Unterschiede lie- gen teils im Preis. So fällt das Cube mit 1499 Euro deutlich gegenüber den anderen Rädern ab, die immerhin von 3299 bis 4116 Euro kosten. Ja, die Räder sind nicht gerade billig. …weiterlesen

Der Trend 2015 - immer noch Enduro

World of MTB 7/2015 - Ist dann unter den Testbikes dann noch ein Modell wie das neue Nomad CC, bleibt fast jeder bei uns hängen und fragt, ob er mal drauf sitzen darf. Das Nomad wurde im vergangenen Jahr präsentiert und wühlt die Bikeparkgemeinde aktuell so richtig auf. Bikepark darum, da der Rahmen mit Federgabeln bis 180 Millimeter Federweg freigegeben ist und die Stabilität selbst für permanentes DH-Shredden ausgelegt ist. …weiterlesen

Dämpfmaschine

RennRad 6/2015 - Paris-Roubaix ist wohl eines der härtesten Eintagesrennen im Profiradsport. Kopfsteinpflaster, lange Distanz, Bedingungen, die einen an die körperlichen Grenzen bringen. Genau für diese Umstände ist das Roubaix von Specialized gemacht. Mit Details wie den dämpfenden Zertz-Einsätzen an Gabel und Hinterbau, der Sattelstütze im Schwanenhals-Design oder den 25 Millimeter breiten Reifen soll es Schläge von unten abdämpfen und damit für spürbaren Komfort sorgen. …weiterlesen

Gutes aus deutschen Landen

MountainBIKE 6/2015 - Im Trail-Downhill setzt sich die harte Gangart fort: Jedes Kieselchen fordert in Folge des unbarmherzigen Hecks die Haltemuskulatur des Radon-Ritters heraus, auch die Rock-Shox-Forke ist kein Komfortwunder. Das Handling des steifen Alu-Rahmens selber ist erfrischend temperamentvoll, der steile 70,5°-Lenkwinkel und die kurzen Kettenstreben sorgen für ein Maximum an Drehfreude im Kurventwist - etwas mehr Laufruhe könnte jedoch auch in diesem Punkt nicht schaden. …weiterlesen

Unterwegs

aktiv Radfahren 1-2/2012 (Januar-Februar) - Fahreindruck: Wesentlich weniger fernwehtauglich ist der viel zu weiche Gelsattel – nach einigen Stunden im Sattel fühlte sich der Tester, als hätte ihm Conan, der Barbar, den Hintern verhauen. Dies ist schade, ansonsten schreit das Avanos nämlich geradezu nach langen Touren: Auf seinen eher schmalen Reifen beschleunigt es zügig, auch längere Strecken bei höherer Geschwindigkeit gehen nicht in die Knochen. Die Maguras verzögern kultiviert, aber nachdrücklich. …weiterlesen

Szene

bikesport E-MTB 7/2008 - Der Bike-Rucksack BC3 von Ergon mit seinem innovativen Kugelgelenk gehörte in den Kategorien »Innovation« und »Ergonomie« zu den Preisträgern, ebenfalls ausgezeichnet wurde der Fahrradgriff GR2 in der Kategorie »Ergonomie«. Informationen zu den Produkten gibt es unter www.ergon-bike.com Echten Teamgeist zeigte Lucas Rippholz (14, links) bei der »European Challenge of Mountainbiking« in Pracht-Wickhausen. …weiterlesen

Landstrasse Numero 1

velojournal 2/2012 - Beim Absteigen muss man etwas aufpassen und nimmt das Velo ins Gärtchen mit. Da kann man sich hinsetzen, eine Zigarre rauchen und dem Verkehrsgeschehen zuschauen. Wieso stellen die Dottikoner Gemeindebehörden nicht ein Schild hin, welches das Betreten des Kreisels verbietet? Weil sie nicht im Traum auf die Idee kommen, jemandem könnte es einfallen, ihr einladendes Kreiselgärtchen zu betreten. Solche Grenzerfahrungen bietet also diese Landstrasse-Numero-1-Reise. …weiterlesen