Ø Sehr gut (1,2)

Tests (7)

Ø Teilnote 1,2

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Linn Majik DS im Test der Fachmagazine

    • video

    • Ausgabe: 9/2012
    • Erschienen: 08/2012
    • Seiten: 5

    „sehr gut“ (87%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der perfekten Klangwelle kommt der Majik DSM nah. Alles andere wäre für einen Stereoverstärker für 3.500 Euro eine Blamage. Genial macht ihn die Einfachheit, mit der er Hi-Fi-Talente mit HD-Video-Features und Netzwerk-Musik-Technologien verbindet. Wer keinen Wert auf Surround-Ton legt, der findet hier sein Traumkonzept. Alle anderen müssen warten, bis Linn auch Netzwerk-Player fürs Heimkino baut.“  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 6

    „überragend“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „An den Digitalausgang des Majik einen externen Wandler anzuschließen wäre fast schon ein Sakrileg - zu gut klingt der Majik. Dann lieber direkt eine Endstufe an seine regelbaren Ausgänge: Klangliche Höhenflüge sind garantiert.“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (1,1)

    „Plus: Exzellente Klangqualität, Audioqualität bis 24 Bit/196 kHz abspielbar, Display mit Abspieltasten, Ausschalter nimmt das Gerät komplett vom Netz, kostenloser Aufstellservice.
    Minus: Keine UPnP-Fernbedienung im Lieferumfang, hoher Standby-Stromverbrauch.“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 11/2008
    • Erschienen: 10/2008
    • Seiten: 5

    „überragend“ (Referenzklasse; 125 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: extrem neutral, geschmeidig und informativ - eine ideale Digitalquelle.
    Minus: eventuell weitere Investitionen nötig (Steuerung, Speicher).“  Mehr Details

    • STEREO

    • Ausgabe: 8/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • Produkt: Platz 3 von 3

    Klang-Niveau: 86%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Auch der Majik lässt die CD-Konkurrenten in seiner Klasse blass aussehen. Der zweitkleinste DS steckt im wertigen Gehäuse eines Akurate und musiziert sogar noch etwas schneller als der große, tonal wie energetisch überlegene Bruder.“  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 12/2008
    • Erschienen: 11/2008

    „sehr gut“ (87 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Klanglich der Familientradition treu: äußerst musikalisch, feinfühlig, aufgelöst und selbstverständlich. Die starke Vorstellung im Hörraum und das überragende Preis/Leistungsverhältnis machen den Majik DS zum stereoplay Highlight.“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 10/2008
    • Erschienen: 09/2008
    • 11 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Kompromissloser Audio-Player in jeder Hinsicht, großer Entwicklungs- und Materialaufwand für besten Klang, sowie ein völlig anderes Bedienkonzept gegenüber den Mitbewerbern. Besseren Klang bekommt man für diesen Preis nicht.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Bowers & Wilkins Formation Audio - Hub für kabelloses Audio-Streaming schwarz

    • Ermöglicht hochauflösendes Multiroom - Streaming • Verbindung für jede beliebige Audioquelle • Kompatibel mit AirPlay ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Linn Majik DS

Typ Netzwerk-Player
Audioformate WAV, FLAC up to 192KHz/24Bit, MP3
Schnittstellen LAN-Anschluss | 2 x Cinch ...
Abmessungen (mm) 381 x 360 x 80 mm
Gewicht (kg) 4,2 kg

Weitere Tests & Produktwissen

High-End-Audioplayer

Macwelt 6/2009 - Die Voraussetzung ist eine sehr gute Master-CD und eine Übertragung (Rippen) in einem verlustfreien For mat wie AL AC oder FL AC. Player für Formate bis 24 Bit/196 kHz (Hochbit-Musik) kann man an einer Hand abzählen, vier davon kommen von Linn. Hier bieten sich die Downloads von Linnrecords sowie die HRx Musik-Files an, die Sieveking Sound vertreibt. EMPFEHLUNG Für den Einstieg ist der Sneaky Musik DS eine feine Sache. Der Majik DS ist für Perfektionisten und musikalisch besser. …weiterlesen

Digitale Magie

AUDIO 11/2008 - Im Output des Majik sind solche Beigaben beim besten Willen nicht zu entdecken. Erfahrene Vielhörer werden die geschmeidige Eleganz, den sehr offenen und beweglichen, aber nie ins Aufdringliche kippenden Stil des Majik von anderen Linn-Playern kennen – etwa vom namensverwandten Majik CD (120 Punkte, AUDIO 6/07), der vielleicht sogar etwas mehr Grundtonkraft beisteuert, aber letztlich nicht ganz die Genauigkeit und Eindeutigkeit seines netzwerkgebundenen Verwandten aufbieten kann. …weiterlesen