Media-Player im Vergleich: 2008 - Odyssee im Klangraum

STEREO

Inhalt

Ähnlich wie der rätselhafte Quader in Kubriks ‚2001 - Odyssee im Weltraum‘ bricht Linns DS-Technologie in unser gewohntes CD-Umfeld ein. Und sorgt für Furore.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei digitale Streamer. Die Bewertungen der Klang-Niveaus reichen von 86 bis 100 Prozent.

  • Linn Klimax DS

    • Typ: Netzwerk-Player

    Klang-Niveau: 100%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Sein Klangcharakter ist durch und durch edel, tonal gibt er sich keine Blößen, und die Abbildung steht gemeißelt wie ein Fels in der Brandung: Der Klimax DS gehört zur absoluten Spitzenklasse unter den momentan erhältlichen Quellgeräten.“

    Klimax DS

    1

  • Linn Akurate DS

    • Typ: Netzwerk-Player, Audio-Server

    Klang-Niveau: 90%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Tonal ebenso geschmeidig und ausgefeilt, im Fundament spürbar druckvoller und in der Abbildung lediglich etwas kompakter als ein Klimax DS kann es auch Linns Akurate DS locker mit jedem CD-Spieler in seiner Klasse aufnehmen.“

    Akurate DS

    2

  • Linn Majik DS

    • Typ: Netzwerk-Player

    Klang-Niveau: 86%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Auch der Majik lässt die CD-Konkurrenten in seiner Klasse blass aussehen. Der zweitkleinste DS steckt im wertigen Gehäuse eines Akurate und musiziert sogar noch etwas schneller als der große, tonal wie energetisch überlegene Bruder.“

    Majik DS

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Media-Player