Im Zentrum des HiFi-Universums

Macwelt: Im Zentrum des HiFi-Universums (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Der Mac und Audio, das war schon immer eine Liebesbeziehung, und das gilt nicht nur für Toningenieure. Seit Apple iTunes zum Zentrum des Musikkonsums erklärt hat, nutzen auch Privatanwender den Mac zum Hören.

Was wurde getestet?

Im Test waren elf iPod-Audiogeräte. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Apple Remote Desktop 3.0

    • Typ: Diverse

    ohne Endnote

    „Ein Apple TV oder iTunes ohne angeschlossenen Bildschirm steuern? Mit dieser Software geht das genauso einfach wie einen iPod Touch bedienen - genial.“

    Remote Desktop 3.0
  • Hermstedt Hifidelio Pro 500

    • Typ: Audio-Server;
    • Speicherkapazität: 500 GB

    ohne Endnote

    „Der Klassiker unter den Musikservern, schon lange am Markt und ausgereift. Einfach zu bedienen und universell als Player und Server einsetzbar. Dank neuer Firma jetzt wieder auf dem Markt. Eines der ersten Geräte mit Fernsteuerung übers Netz.“

    Hifidelio Pro 500
  • Linn Majik DS

    • Typ: Netzwerk-Player

    ohne Endnote

    „Kompromissloser Audio-Player in jeder Hinsicht, großer Entwicklungs- und Materialaufwand für besten Klang, sowie ein völlig anderes Bedienkonzept gegenüber den Mitbewerbern. Besseren Klang bekommt man für diesen Preis nicht.“

    Majik DS
  • Linn Sneaky Music DS

    • Typ: Netzwerk-Player, Audio-Server

    ohne Endnote

    „Günstigste Möglichkeit ins High End vorzustoßen. Exzellenter Klang, stressfrei und natürlich. Nur mit den Linn-Playern ist derzeit hochauflösende Musik (24 Bit > 48kHz) abspielbar. Mit dem eingebauten Verstärker auch eine tolle Stereoanlage.“

    Sneaky Music DS
  • Naim Audio HDX

    • Typ: Audio-CD-Player

    ohne Endnote

    „Das Gerät von Naim ist nicht wirklich ein Server im eigentlichen Sinn, sondern ein CD-Player mit eingebauter Festplatte. Auf diese wird eine 100 % 1:1 Kopie der CD abgelegt. Der Clou sind das Festplatten-RAID und das tolle Touchdisplay für die Bedienung.“

    HDX
  • Pinnacle Systems SoundBridge Radio

    • Typ: Netzwerk-Player

    ohne Endnote

    „Ein kompakter Streaming-Client mit Radiowecker ohne große Schwächen. Gute Bedienung und Klang machen ihn zum besten seiner Klasse.“

    SoundBridge Radio
  • Pioneer PDX-Z9

    • Typ: SACD-Receiver;
    • Audiokanäle: 2.0

    ohne Endnote

    „Eine Kompaktanlage, die alles mitbringt, was man zum guten Musikhören benötigt: SACD-Player, Streaming-Client, iPod-Steuerung und UKW-Radio. Hochwertige Bauteile sorgen für ausgezeichneten Klang und das Design für den WAV-Faktor.“

    PDX-Z9
  • Pioneer VSX-LX70

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.1

    ohne Endnote

    „Die gute Ausstattung und das moderne Design machen den Receiver schon zu einer Empfehlung. Auch die Videoqualität des eingebauten Konverters stimmt. Was das Gerät zum Besten seiner Zunft werden lässt, ist der exzellente und der reine Klang.“

    VSX-LX70
  • Sonos Bundle 150

    • Typ: Netzwerk-Player

    ohne Endnote

    „Ausbaufähiges Multi-Room-System. Dank Player mit und ohne integriertem Verstärker sehr universell. Erweiterung sehr einfach über Knopfdruck. Der Controller für die Musikauswahl ist nahezu unerreicht komfortabel.“

    Bundle 150
  • T + A Music-Player E2

    • Typ: Netzwerk-Player

    ohne Endnote

    „Mehr als nur ein sehr gut klingender Streaming-Player, sondern auch CD-Player, UKW/DAB-Radio, iPod-Dock und Vorverstärker. Und das alles zu einem fairen Preis.“

    Music-Player E2
  • Wadia 170iTransport

    • Typ: MP3-Player-Dockingstation

    ohne Endnote

    „Kompromisslose iPod-Dockingstation für Klang-Fetischisten. Zaubert als derzeit günstigste Möglichkeit ein digitales Audiosignal aus dem iPod heraus. Kombiniert mit einem hochwertigen DA-Wandler, eine Alternative zu einem Streaming-Client.“

    170iTransport

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema HiFi-Receiver