LG F14U2QCN2 im Test

(Waschmaschine mit AquaStop)
F14U2QCN2 Produktbild
  • Gut 2,2
  • 1 Test
18 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Front­la­der
Freistehend: Ja
Wasserverbrauch pro Jahr: 8500 l/Jahr
Stromverbrauch pro Jahr: 104 kWh/Jahr
Energieeffizienzklasse: A+++
Füllmenge: 7 kg
Mehr Daten zum Produkt

Test zu LG F14U2QCN2

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Produkt: Platz 9 von 11
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,2)

    Waschen (40%): „befriedigend“ (2,7);
    Dauerprüfung (20%): „sehr gut“ (1,0);
    Handhabung (15%): „gut“ (1,9);
    Umwelteigenschaften (15%): „befriedigend“ (2,9);
    Schutz vor Wasserschäden (10%): „sehr gut“ (1,4).  Mehr Details

zu LG F14U2QCN2

  • F 14WM 7LN0

    Energieeffizienzklasse A + + + , LG Serie 3 F 14WM 7LN0 Waschmaschinen - Weiß

  • INDESIT IWSND 61253 C ECO, 6 kg Waschmaschine, Frontlader, 1200 U/Min., A+++, We

    Energieeffizienzklasse A + + + , INDESIT IWSND 61253 C ECO, 6 kg Waschmaschine, Frontlader, 1200 U / Min. , A + + + , We

Kundenmeinungen (18) zu LG F14U2QCN2

18 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
13
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Innovativ durch Programm-Download und Fehlerdiagnosen per Smartphone

Stärken

  1. zuverlässige Smartphone-Fehlerdiagnose
  2. zusätzliche Programme installierbar (z.B. Fleckenprogramm)
  3. geringer Stromverbrauch
  4. simple Bedienlogik

Schwächen

  1. beim Schleudern etwas laut

Verbrauch

Wasserverbrauch

Auf dem Datenblatt reiht sich die LG im Litervergleich mühelos in die Gruppe der wirtschaftlichsten Exemplare ein, kann das Effizienzversprechen aber nicht ganz einhalten. Die Testpresse enthüllte einen etwas größeren Wasserdurst. Das Urteil lautet aber noch auf befriedigend.

Stromverbrauch

Den Notenrückstand gleicht sie beim Stromverbrauch wieder aus - 104 kWh im Jahr ist der niedrigste Wert, den ich in der Geräteklasse mit mittlerer Trommelgröße je gesehen habe. Tipp: Mit der Kaltwaschoption ließen sich sogar noch ein paar Kilowattstunden mehr herausholen.

Waschqualität

Waschergebnis

Die Quellen fördern ein recht gemischtes Stimmungsbild zutage: Die Käufer sind begeistert und überschlagen sich mit Superlativen. Die Fachtester wollen bei ihren Testwaschgängen nur durchschnittliche Resultate erzielt haben. Konkrete Schwachpunkte werden jedoch nicht benannt.

Lautstärke Schleudern

Die Quellen treffen sich in der Mitte: Die LG ist dominant, kann aber durch ihre Laufruhe dennoch gut in die Wohnumgebung integriert werden. Das Geräuschniveau Deiner alten Waschmaschine wird sie angesichts der von Hersteller angegebenen Schleuderlautstärke von 73 dB(A) deutlich unterbieten.

Schleuderleistung

Beim Schleudern repräsentiert sie mit ihren 1.400 Umdrehungen das Mittelmaß. Sofern Deine Wäsche auf die Leine soll, bist Du mit dieser Schleuderleistung bestens bedient. Erst bei Nutzung eines Wäschetrockners erscheint mir ein Blick auf die Geräteklasse mit 1.600 Umdrehungen lohnenswert.

Ausstattung

Programmauswahl

Genial: Bei Bedarf kannst das Angebot aber jederzeit per Download erweitern, obwohl das Programmangebot für eine Low-Budget-Maschine bereits von Haus aus sehr üppig ist. Viele spezielle Waschaufgaben lassen sich zwar auch mit den Grundprogrammen bewerkstelligen. Unerfahrene sparen sich jedoch das Vornehmen der jeweils notwendigen Einstellungen.

Extras

Beim Blick auf die Liste an Zusatzfunktionen beweist LG Innovationskraft: Streikt die Maschine, gibt es bei Bedarf eine Fehlerdiagnose auf das Smartphone - ein ausgereiftes Patent, denn in der Verbraucherpraxis kann es sich gut bewähren.

Bedienung

Bedienoberfläche

Dem Hersteller gelingt es, das Versprechen einer komfortablen Bedienung einzulösen, denn unter diesem Gesichtspunkt hat die LG alle Stimmen trotz der umfangreichen Displayanzeige und zuschaltbaren Waschextras auf ihrer Seite.

Reinigung

Der Pflegeaufwand beschränkt sich im Grunde nur auf die gelegentliche Reinigung der Waschtrommel, des Waschmittelfachs und des Siebs. Die Handhabung dabei entspricht dem umgänglichen Gesamtcharakter des Geräts, denn im professionellen Testumfeld erzielt es das Prädikat Gut.

Die LG F14U2QCN2 wurde zuletzt von Daniel am überarbeitet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG F14U2QCN2

Integrierbar fehlt
Vollintegrierbar fehlt
Bauart
Typ Frontlader
Freistehend vorhanden
Unterbaufähig fehlt
Einbaufähig fehlt
Verbrauch
Wasserverbrauch pro Jahr 8500 l/Jahr
Stromverbrauch pro Jahr 104 kWh/Jahr
Energieeffizienzklasse A+++
Waschen & Schleudern
Füllmenge 7 kg
Schleuderdrehzahl 1400 U/min
Restfeuchte nach Schleudern 53 %
Waschdauer Standardprogramm 60°C volle Beladung 275 min
Waschdauer Standardprogramm 60°C halbe Beladung 201 min
Lautstärke beim Waschen 52 dB(A)
Lautstärke beim Schleudern 73 dB(A)
Sicherheit
Kindersicherung vorhanden
AquaStop vorhanden
Vollwasserschutz vorhanden
Unwuchtkontrolle vorhanden
Ausstattung & Funktionen
Mengenautomatik vorhanden
Dosierassistent fehlt
Dosierautomatik fehlt
Nachlegefunktion fehlt
Restzeitanzeige vorhanden
Selbstreinigung vorhanden
Smart-Home-Funktion fehlt
Startzeitvorwahl vorhanden
Zeitvorwahl Programmende fehlt
Waschoptionen
Anti-Fleckenautomatik vorhanden
Spülen Plus vorhanden
Kaltwaschen vorhanden
Knitterschutz/Bügelleicht vorhanden
Separate Temperaturwahl vorhanden
Sparsames Waschen (Eco) vorhanden
Wichtige Sonderprogramme
Anti-Allergie/Hygiene vorhanden
Auffrischen (Dampfmodus) fehlt
Handwäsche/Wolle vorhanden
Imprägnieren fehlt
Kochwäsche vorhanden
Nachtprogramm vorhanden
Outdoor fehlt
Schnelle Wäsche vorhanden
Sportbekleidung vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 85 cm
Breite 60 cm
Tiefe 58 cm
Gewicht 63 kg

Weiterführende Informationen zum Thema LG F14 U2QCN 2 können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Je voller, desto toller

Stiftung Warentest (test) 11/2015 - Nur für 16 Prozent ihrer Waschgänge nutzen die Deutschen das Ecoprogramm, ergab die Bonner Studie. Viel häufiger schalten sie Normalprogramme ein, die mitunter zwei- bis dreimal so viel Energie verbrauchen. Auch Kurzprogramme laufen mit 11 Prozent relativ oft. Sie eignen sich meist nur für leicht verschmutzte Wäsche. Groß sind die Unterschiede bei der Wassertemperatur im 60-Grad-Ecoprogramm: Einige Maschinen erreichen nicht annähernd die 60 Grad, nach denen es benannt ist. …weiterlesen