• keine Tests
36 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 55"
Auflösung: Ultra HD
Twin-Tuner: Nein
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 2
TV-Aufnahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Günstiger 55 Zoll mit gutem Bild, aber wenigen Anschlüssen

Stärken

  1. scharfe Bilder mit natürlichen Farben
  2. einfache Menüführung
  3. schnelle Senderwechsel
  4. 4K-Videos über Apps

Schwächen

  1. spärliche Anschlussausstattung
  2. bassarmer, blecherner Klang
  3. schwierige Sendersortierung
  4. nur Standardfernbedienung

Bild & Ton

Bildqualität

Der LCD von LG bringt natürliche, kräftige Farben und scharfe, detailreiche Bilder auf den Schirm. Daneben stellt er Videos in Standard-Auflösung so gut dar, dass sich unter Kunden keine Kritik regt. Leider kann er kein HDR, ist also nicht in der Lage HDR-Inhalte mit erweitertem Kontrastumfang wiederzugeben.

Tonqualität

Der Klang der internen Lautsprecher ist nicht überragend, wird eher als blass oder blechern beschrieben. Dennoch kannst Du mit dem Ab-Werk-Sound im Alltagsgebrauch etwas anfangen, denn Stimmen stechen im Klangbild hervor. Filme und Serien lassen sich also genießen, während die Konzert-DVDs mit angeschlossenem externen Soundsystem besser kommen.

Einstellungen

Die vorinstallierten Bild-Profile überzeugen nicht so recht, dafür können im Expertenmodus detaillierte Einstellungen getroffen werden. Hier gibt es die Möglichkeit, Schwarzwerte, Helligkeit oder Farben zu justieren. Auch Klang-Modi kannst Du einstellen: "Virtual Surround" simuliert z.B. Surround-Sound.

Ausstattung

Smart TV

Auf dem LG ist das einfach zu bedienende Betriebssystem Web OS installiert, das mit Apps wie Netflix, Youtube oder Amazon Prime aufwartet. Diese bieten Dir viele Videos in 4K Qualität. Für ein stabiles Streamen der ultrahochauflösenden Video-Inhalte empfiehlt es sich, via Kabel ins Internet zu gehen, da das WLAN störanfälliger ist.

Empfang & Aufnahme

Aufnahmen sind kein Problem und können auch mit großen USB-Sticks, z.B. mit 128 Gigabyte Speicherumfang, gemacht werden. Ein Twin Tuner ist aber nicht an Bord, Du kannst also während einer laufenden Aufnahme nicht den Sender wechseln, ohne diese zu beenden. Sender empfängt der LG auf dem Kabel-, Satelliten- und Antennen-Weg.

Anschlüsse

Zwei HDMI-Schnittstellen sind zu wenig, wenn Du neben der Konsole und dem Blu-ray-Player noch einen Receiver anschließen möchtest. Die einzige USB-Buchse ist nicht im neuen 3.0-Standard, damit wird die Wiedergabe von UHD-Material möglicherweise zu einer ruckeligen Angelegenheit.

Handhabung

Bedienung

Die Umschaltzeiten sind gering, das Navigieren durch die Menüs läuft flüssig. Zudem ist das System ohne Vorkenntnisse zu bedienen, was sich zum Beispiel in einer sehr einfachen Ersteinrichtung zeigt. Nutzer sind hier durchweg zufrieden.

Sendersortierung

Die Sendersortierung am Gerät ist unpraktisch. Dafür bietet der Fernseher Dir die Möglichkeit, die Senderliste auf einem USB-Stick abzuspeichern und bequem am PC zu bearbeiten. Das empfiehlt sich in jedem Falle nach einem Suchlauf über Satellit, der auch schon mal über 1000 Sender ausspuckt.

Fernbedienung

Die Standard-Fernbedienung ist nur rudimentär bestückt. Der Vorteil liegt in der Übersichtlichkeit der Tastenanordnung, der Nachteil im geringeren Funktionsumfang. Der 55UH600V ist aber kompatibel mit der viel gelobten "Magic Remote" von LG, mit ihr gelingt vieles leichter und sie ist recht erschwinglich.

Der LG 55UH600V wurde zuletzt von Thomas am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt 55UH600V

55UH600V

Für wen eignet sich das Produkt?

Wenn Sie viele Zuspieler nutzen, gibt es bessere Kandidaten als den 55UH600V, der lediglich zwei HDMI-Eingänge bietet. Für Normalanwender sollte es dennoch reichen, zumal nicht zwingend ein externes Gerät benötigt wird: Mit an Bord des Ultra-HD-TV sind Empfangsteile für Sender im Standard DVB-T2 HD (Antenne), DVB-C (Kabel) und DVB-S2 (Satellit), die LG mit einem CI-Plus-Slot zum Entschlüsseln kostenpflichtiger Inhalte kombiniert. Signalquellen mit Netzwerkzugriff sind ebenfalls überflüssig.

Stärken und Schwächen

Zur Ausstattung gehört ein Decoder für Inhalte, die mit HEVC komprimiert sind. Dieser Codec kommt bei Full-HD-Sendern via Antenne (1920 x 1080 Pixel) und bei Ultra-HD-Sendern via Satellit (3840 x 2160 Pixel) zum Zuge, wobei das UHD-Angebot via DVB-S2 zur Zeit noch recht übersichtlich ist. Auch Netzwerkportale wie Netflix nutzen die HEVC-Kompression. Per HDMI können Ultra-HD-Signale mit einer Bildrate von bis zu 60 Hertz zugespielt werden, die flüssiger über den Schirm ziehen als Ultra-HD-Signale mit 30 Hertz. Schade: Laut erster Kundenstimmen unterstützt nur ein HDMI-Eingang den HDCP-Kopierschutz in Version 2.2, den Ultra-HD-Blu-ray-Player verlangen. Geräte ohne HDMI-Ausgang werden über eine analoge AV-Buchse angeschlossen – falls man derlei Quellen überhaupt nutzen will, denn auf einem Ultra-HD-Display sieht das Ergebnis eher bescheiden aus. Beim Upscaling schwächer aufgelöster TV-Bilder kann der 55-Zöller hingegen überzeugen, zumindest nach Meinung einiger Kunden. Apropos TV-Bilder: Wird ein USB-Speicher angeschlossen, lassen sich Sendungen aufnehmen oder zwecks zeitversetztem Fernsehen puffern. Per USB können Sie außerdem Multimedia-Dateien abspielen, die alternativ von einem Server im Heimnetz gestreamt werden. In Sachen Smart-TV wirbt LG ferner mit HbbTV, mit einem Webbrowser, mit Apps für Online-Dienste und nicht zuletzt mit dem Betriebssystem WebOS, hier in Version 2.0.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Für knapp 815 Euro (amazon) bekommen Sie einiges geboten, nämlich einen 139-Zentimeter-Flachbildfernseher, der selbst aus kurzer Distanz knackscharfe Bilder liefert, TV-Sender auf allen Wegen empfängt, zum TV-Recorder taugt und obendrein Smart-TV-Funktionen in die Waagschale wirft. Leichte Abzüge gibt es für die Anschlussleiste, die mit zwei HDMI-Eingängen und einer USB-Buchse etwas spärlich besetzt ist. Das Gros der Kundschaft scheint zufrieden mit dem 55UH600V, erste Tests stehen noch aus.

zu LG 55 UH600V

  • LG 55UH600V 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)

Kundenmeinungen (36) zu LG 55UH600V

3,7 Sterne

36 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
16 (44%)
4 Sterne
6 (17%)
3 Sterne
4 (11%)
2 Sterne
7 (19%)
1 Stern
3 (8%)

3,7 Sterne

36 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG 55UH600V

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • 4k-Upscaling
  • 2160p/60
  • HEVC/H.265
LCD vorhanden
Pixeldichte 80 ppi
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 55"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 1000 Hz
Ton
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem WebOS
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Smart Remote fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Anzahl USB 1
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 55UH600V

Weiterführende Informationen zum Thema LG 55 UH 600V können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

TCL U50S7906JayTech Genesis UHD 6.5Samsung UE 48 J5250Tristan Auron LED65UltraHDSony Bravia KDL-43WD757Samsung UE40J5250Philips 49PUS6581Samsung UE60KS 7090LG 55UH8509Philips 75PUS7101