• Befriedigend 3,3
  • 11 Tests
47 Meinungen
Produktdaten:
4K (UHD): Ja
Mehr Daten zum Produkt

LG 360 Cam im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“

    10 Produkte im Test

    „Die LG taugt, um schnell aus der Hand ein 360-Grad-Video zu erstellen. Die Auflösung ist aber für eine gute Filmqualität zu gering. Die Performance geht angesichts des Kampfpreises in Ordnung.“

  • „befriedigend“ (3,28)

    „Preis/Leistungssieger“

    Platz 4 von 5

    „... Die LG 360 Cam liefert weniger Bildschärfe, erlaubt aber einen günstigen Einstieg in die 360-Grad-Welt.“

  • „befriedigend“ (3,28)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 4 von 5

    Bildqualität: „Die LG 360 Cam kommt mit knalligen Farben und leider auch Farbsäumen daher.“ (3,41);
    Tonqualität: „Recht gut schneidet im Test noch der Ton ab, der klar, aber etwas hallig ist.“ (2,80);
    Extras: „Kein Display und auch sonst keine Extras. Dafür eine gute Laufzeit von 113 Minuten.“ (3,81);
    Sporttauglichkeit: „Sie ist nicht wasserdicht und aufgrund der Bauform nicht für Sport geeignet.“ (4,09);
    Bedienung: „Die Bedienung ist einfach, am besten klappt's per Smartphone-App.“ (2,35).

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Was in der LG 360 Cam steckt, kann man nicht beurteilen – noch ist keine Software verfügbar, die die Aufnahme richtig interpretieren kann. Das ist sicherlich nur eine Frage der Zeit. Das nicht ganz so dicht am Actioncam Konzept liegende Baukonzept ist gut, und die Handhabung gefällt. An der Verbindung zum Smartphone muss LG allerdings noch arbeiten.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Plus: Doppel-Linsen-Lösung; preisgünstig; App gut bedienbar.
    Minus: Videos dunkel und rauschig; hakelige Verbindung zur App; Stitching-Fehler.“

    • Erschienen: Juli 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

  • „befriedigend“ (3,32)

    2 Produkte im Test

    „Die einfache Bedienung und die App machen Spaß, die Bildqualität überzeugte allerdings nicht. Für eine 360-Grad-Kamera ist die LG aber wirklich günstig – das Preis-Leistungs-Verhältnis geht in Ordnung.“

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Kameras mit 360 Grad sind umwerfende kleine Gadgets für Smartphone-Fotografen und Videofilmer. Durch den 360-Grad-Rundumblick schafft man es, den Betrachter tiefer in die Szene eintauchen zu lassen. Nachteil ist aber aktuell noch die bescheidene Möglichkeit, die erstellten Videos und Fotos zu teilen oder im eigenen Blog einzubetten. Und auch die Fehler bei der Galerie-Ansicht sind nervig und störend. ... Mit einem Preis von knapp 280 Euro ist die LG 360 Kamera kein Schnäppchen ...“

Kundenmeinungen (47) zu LG 360 Cam

3,7 Sterne

47 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
15 (32%)
4 Sterne
15 (32%)
3 Sterne
5 (11%)
2 Sterne
6 (13%)
1 Stern
6 (13%)

3,7 Sterne

47 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG 360 Cam

Abmessungen / B x T x H 2,5x 0,4 x 9,7 cm
Stammdaten
Auflösung
4K (UHD) vorhanden
Foto-Auflösung 16 MP MP
Bildsensor CMOS
Sensor-Auflösung 2x 13 MP MP
Features
Ausstattung WLAN
Funktionen
  • G-Sensor
  • 360-Grad-Videos
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat MP4
Speichermedien MicroSD
Festplattenkapazität 4 GB
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 100 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: LGR105.AEUATS

Weiterführende Informationen zum Thema LG 360Cam können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Diese 360° Kameras filmen alles

Audio Video Foto Bild 9/2016 - AUDIO VIDEO FOTO BILD hat fünf 360-Grad-Kameras getestet, die sich in drei Gruppen einteilen lassen: Die Konventionellen: Die LG 360 Cam, die Ricoh Theta S und die Samsung Gear 360 haben je zwei Bildsensoren und zwei Fisheye-Objektive, die jeweils etwas mehr als einen halbkugelartigen Blickwinkel aufnehmen. Die Bilder beider Sensoren setzen die Kameras automatisch an den Schnittkanten zu einem kompletten 360-Grad-Motiv zusammen. …weiterlesen