LG 32LF6509 Test

(Fernseher mit integriertem WLAN)
32LF6509 Produktbild
  • Gut (2,1)
  • 2 Tests
6 Meinungen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 32"
  • Auflösung: Full HD
  • Smart-TV: Ja
  • Anzahl HDMI: 3
  • TV-Aufnahme: Ja
  • Bildformat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu LG 32LF6509

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „gut“ (2,1)

    Bild (40%): „gut“ (2,0);
    Ton (20%): „gut“ (2,5);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,4);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (1,6);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (1,9).

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 10/2015
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „gut“ (2,1)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu LG 32LF6509

  • LG OLED55E97LA UHD OLED TV 139 cm (55") OLED-TV

    (Art. - Nr. : 181309) LG OLED55E97LA 139 cm (55") OLED - TV 3. 840 x 2. 160 4K Ultra - HD OLED - TV DVB - T2 - ,...

Kundenmeinungen (6) zu LG 32LF6509

6 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1

Einschätzung unserer Autoren

LG 32 LF6509

Unterstützt Magic Remote

Weil er als „Magic Remote ready“ beworben wird, kann man den 32LF6509 nicht nur mit der beiliegenden Fernbedienung, sondern auch mit einer optionalen Magic Remote steuern, der LG einen Bewegungssensor und ein Mikrofon verpasst hat.

Handhabung und Netzwerk

Um den Mauszeiger bequem über den Bildschirm zu bewegen, etwa zur YouTube-App in der Leiste am unteren Displayrand, zeigt man mit der Magic Remote in die passende Richtung. Das Mikrofon des separat angebotenen Signalgebers ist praktisch, wenn man den Fernseher mit der eigenen Stimme steuern will, falls zum Beispiel nach Schlagwörtern gesucht werden soll. Als Alternative zur Systemfernbedienung oder zur optionalen Magic Remote empfehlen sich Smartphones und Tablets im Heimnetz, auf denen einen Remote-App installiert wurde. Die Verbindung zum Router stellt der Fernseher per LAN oder drahtlos per WLAN her, fortan hat man Zugriff auf Dateien von DLNA-Media-Servern und auf Apps für verschiedene Online-Dienste, außerdem gibt es einen Webbrowser zum freien Surfen. HbbTV darf natürlich nicht fehlen, demnach gelangt man aus dem laufenden Programm zu den Mediatheken und anderen interaktiven Inhalten beteiligter Fernsehsender. Beim Smart-TV-Betriebssystem setzt LG auf WebOS 2.0.

Tuner, Schnittstellen und Display

TV-Sender empfängt der 32-Zöller dank eingebautem Triple-Tuner auf allen Wegen. Zumindest auf allen aktuellen, denn einen Tuner für den DVB-T-Nachfolger DVB-T2, der in Deutschland ab 2016 von Bedeutung sein wird, gibt es offenbar nicht. Anschlussseitig wirft das Gerät unter anderem drei USB-Ports in die Waagschale, wobei der Anschluss passender Speichermedien gleich doppelt lohnt. Per USB kann man Sendungen aufnehmen und zeitversetzt fernsehen, obendrein lassen sich Multimedia-Dateien vom USB-Speicher wiedergeben – falls man die Dateien nicht, wie oben erwähnt, von einem Server im lokalen Netzwerk streamen will. Klassische AV-Quellen kontaktieren den 3D-Fernseher, dem LG eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und einen Picture Mastering Index von 900 zur Bewegtoptimierung attestiert, über drei HDMI-Eingänge (inklusive ARC), per Komponente, AV oder Scart. Abgerundet wird das Anschlussfeld von einem optischen Digitalausgang und einer Kopfhörerbuchse.

Wer die Magic Remote einmal ausprobiert hat, wird sie nicht mehr aus der Hand legen wollen. Schade also, dass sie nicht zum Paket gehört. Davon ab gefällt die Ausstattung, wobei der fehlende DVB-T2-Tuner den guten Eindruck trübt. Erste Tests zum 32LF6509 stehen noch aus.

Datenblatt zu LG 32LF6509

3D vorhanden
Anzahl HDMI 3
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Auflösung Full HD
Bildformat 16:9
Bildfrequenz 900 Hz
Bildschirmgröße 32"
CI+ vorhanden
DVB-C vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD fehlt
Energieeffizienz A
Ethernet (LAN) vorhanden
Features 3D-Konvertierung, 1080p/24
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
LCD vorhanden
LCD/LED vorhanden
Media-Player vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Miracast vorhanden
OLED fehlt
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen USB, HDMI
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem WebOS
Smartphonesteuerung vorhanden
TV-Aufnahme vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Perlen gefunden Stiftung Warentest (test) 2/2016 - Das ist eine angenehme Überraschung, zumal sie alle sogar gut klingen. Zwei der sowohl bei Bild und Ton guten Fernseher sind LG 32LF6509 und Samsung UE32J6350. Mit einer Bilddiagonale von 81 Zentimetern gehören sie zu den inzwischen als klein geltenden Geräten. Die schnitten bisher meist schlechter ab. Bei drei Fernsehern dieser Größenklasse trifft das auch noch zu. Sie erreichen befriedigende Qualitätsurteile, der Sony sogar nur knapp. …weiterlesen


LG 32LF6509 Stiftung Warentest Online 10/2015 - Der LG 32LF6509 hat 81 Zentimeter Bilddiagonale und 1 920 x 1 080 Bildpunkte (Full HD). Standardeinstellungen für zuhause führen zu einem guten Bild. Optimiert verbessert es sich etwas, doch die Note bleibt. In den Prüfungen zur Handhabung schneidet der LG gut ab. Der LG schaltet die Lautsprecher automatisch ab, wenn ein Kopfhörer angeschlossen wird. Diese Funktion lässt sich aber deaktivieren, sodass Sendungen parallel per Lautsprecher und per Kopfhörer verfolgt werden können. …weiterlesen