• Gut 2,4
  • 1 Test
108 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 55"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-​Auf­nahme: Ja
Audio-​Sys­tem: Clear­Voice II, Infi­ni­te­S­u­round
Mehr Daten zum Produkt

LG 55LA6208 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • LG Electronics 70UN71006LA 70" UHD 4K Smart-TV

Kundenmeinungen (108) zu LG 55LA6208

3,6 Sterne

108 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
45 (42%)
4 Sterne
22 (20%)
3 Sterne
9 (8%)
2 Sterne
14 (13%)
1 Stern
17 (16%)

3,6 Sterne

107 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • LG55LA6208 LED defekt

    von Peter Lesch
    • Nachteile: Aufnahmefunktionen schlecht, Audioaussetzer (vermutlich Hard-/Softwarefehler), LEDs halten leider nur 26 Monate, LG liefert keine Ersatz-LEDs, LG bietet keine Service-Ansprechpartner
    • Ich bin: technisch versiert

    Nach 26 Monaten geht die Rückbeleuchtung nicht mehr. Service von LG katastrophal! LG ist nicht bereit, uns Ersatzteile zu liefern.
    Werde NIE wieder einen LG Fernseher kaufen.
    Man kommt sich als Vollidiot vor, wenn man den Service anmailt! Kann man sich schenken. LG ist genau so schlecht wie Phlipps.
    Geräte halten nicht länger als 26 Monate. Also wird auch von LG nur Schrott verkauft!
    Service fängt beim Kunden an und hört beim Service auf.
    Nach 2 Monaten mailen mit LG haben wir immer noch keine Ersatzteile! Mit Youtube-Video-Anleitung haben wir den LG Fernseher zerlegt.
    Der Fachhändler unseres Vertrauens repariert keine LEDs, denn dabei kann das Display kaputt gehen und er dann für den Schaden aufkommen müsse.
    Bin sehr enttäuscht von LG!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

LG 55 LA 6208

Vier 3D-​Bril­len lie­gen bei

Auf einem großen Fernseher wirken 3D-Bilder besonders realistisch. In dieser Beziehung muss sich der 55LA6208 nicht verstecken, denn mit 139 Zentimetern in der Diagonale ist der Bildschirm ordentlich dimensioniert. Vier 3D-Polfilterbrillen liegen bei.

1920 x 1080 Pixel, 200 Hertz-MCI

Weil sie ohne elektronische Bauteile und Batterien funktionieren, sind Polfilterbrillen leichter als aktive Shutterbrillen. Allerdings halbiert sich die vertikale Auflösung, denn die Bilder werden zeilenweise polarisiert, deshalb wirken 3D-Inhalte im direkten Vergleich etwas weicher. Gravierend ist der Unterschied zur Shuttertechnik nicht – falls er überhaupt auffällt. Im 2D-Betrieb zeigt das LC-Display, das laut Datenblatt mit flächig verbauten LEDs hinterleuchtet wird (Direct LED-Backlight), die obendrein lokal verdunkeln (Local Dimming), 1920 x 1080 Bildpunkte. Vom MCI-Wert (Motion Clarity Index), der bei 200 Hertz liegen soll, profitiert man bei der Wiedergabe schneller Bildfolgen, also bei Actionfilmen und Sportübertragungen. Wer die Qualität optimieren will, nutzt einen von insgesamt sechs Bildmodi, darunter zwei isfcccc-Experten-Modi. Dank LED-Backlight ist der Fernseher etwas schlanker (7,8 Zentimeter ohne Standfuß) und deutlich sparsamer (Energieeffizienzklasse A+) als ein Gerät mit konventionellem CCFL-Hintergrundlicht.

Drei HDMI-Eingänge, drei USB-Schnittstellen

Die Anschlussleiste ist ordentlich besetzt: LG Electronics hat drei HDMI-Eingänge inklusive Audio-Rückkanal (ARC), einen Komponenten- / Composite-Video-Eingang, eine Scart-Buchse, einen Kopfhörerausgang, einen optischen Digitalausgang, drei USB-Schnittstellen, einen Ethernet-Port sowie Antennenbuchsen für das im DVB-T-, DVB-C- und DVB-S2-Standard übertragene TV-Programm verbaut. Ein CI-Plus-Slot für Pay-TV-Sender und ein eingebautes WLAN-Modul für den drahtlosen Zugriff aufs Netz runden die Ausstattung ab. Per USB kann man Multimedia-Dateien abspielen und TV-Sendungen aufnehmen. Per LAN oder WLAN können DLNA-Inhalte gestreamt und diverse Online-Dienste genutzt werden, darunter YouTube-Videos, ein Browser zum freien Surfen und nicht zuletzt die HbbTV-Angebote der TV-Sender. Auf Wunsch wird das Gerät mit einem Smartphone im selben Netzwerk gesteuert, alternativ besorgt man sich eine „Magic Remote“, die mit einem Lagesensor, einem Scrollrad und einem Mikrofon aufwartet.

Wer einen netzwerkfähigen 3D-Fernseher im XXL-Format sucht, hat ihn im 55LA6208 gefunden. Bleibt zu hoffen, dass der schicke 55-Zöller nicht nur auf dem Papier überzeugt – die Tests der Fachmagazine stehen noch aus.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG 55LA6208

Audio-System ClearVoice II, InfiniteSuround
Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • 3D-Konvertierung
  • NFC
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 55"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Bildfrequenz 200 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung vorhanden
Sprachsteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
MHL-Unterstützung vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 55LA6208

Weiterführende Informationen zum Thema LG 55 LA6208 können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

LG 55LA6208

Stiftung Warentest Online - Der LCD-Fernseher LG 55LA6208 hat 138 Zentimeter Bilddiagonale, 1920 x 1080 Bildpunkte und ist für 3D geeignet (4 Polarisationsbrillen mitgeliefert). Leuchtdioden (Direct-LED) liefern das Licht. Der Empfänger für Antenne, Kabel, Satellit ist HD-tauglich. Die Standardeinstellungen für zuhause führen zu einem befriedigenden Bild. Mit optimierten Einstellungen verbessert es sich sichtbar. Die Note lautet dann gut. Bild und Ton Der LG schneidet in den Prüfungen zur Bildqualität gut ab. …weiterlesen