Lenovo Vibe X2 Pro im Test

(Dual-SIM-Smartphone)
Vibe X2 Pro Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 5,3"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 2410 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Vibe X2 Pro

Ausrichtung auf Selfies

Im vergangenen Jahr hat das Thema Eigenporträts durch Selfies von Stars wie Ellen DeGeneres auf der Oskar-Verleihung viel Aufmerksamkeit erhalten. Das ist an den Herstellern von Smartphones natürlich nicht unbemerkt vorbeigegangen und so folgt nun eine Flutwelle an Modellen, die sich gezielt an eine Selfie-freudige Kundschaft wenden. Dazu gehört auch das anlässlich der CES 2015 in Las Vegas vorgestellte Lenovo Vibe X2 Pro. Das Gerät dürfte sogar zu den besten Kamera-Handys am Markt zählen.

Vorne wie hinten gleich gut aufgestellt

Denn Lenovo hat die Frontkamera nicht nur durch ein brauchbares 5-Megapixel-Modell ersetzt wie viele Konkurrenten, sondern gleich richtig geklotzt. Die Frontkamera löst genauso wie die Hauptkamera satte 13 Megapixel auf und kann sogar mit einem eigenen Blitz versehen werden. Lenovo verkauft dazu einen sogenannten Vibe Xtension Selfie Flash, der separat erworben und dann in den Kopfhöreranschluss gesteckt wird. Auf diese Weise soll das Vibe X2 Pro mit der Frontkamera die gleiche Bildqualität erreichen wie andere Geräte nur mit der Hauptkamera.

Großes Display, brauchbarer Chipsatz

Einziges Manko: Man muss diesen Aufsteckblitz freilich auch immer mit dabei haben. Aber auch ohne diesen ist die Kamera natürlich besser als bei den meisten Konkurrenzmodellen. Hinzu kommt eine auch sonst sehr ordentliche Ausstattung. Das Vibe X2 Pro kommt mit einem 5,3 Zoll großen Full-HD-Display und einem Octa-Core-Chipsatz Qualcomm Snapdragon 615, der mit seinen 1,5 GHz Taktrate und angeschlossenen 2 Gigabyte RAM eine flüssige Bedienung sicherstellen sollte. Es gibt zwar leistungsstärkere Prozessoren, in dieser Geräteklasse reicht das aber allemal aus.

Dank Android 4.4 aber keine 64-Bit-Unterstützung

Unverständlich ist nur, warum Lenovo sein neues Kamera-Handy mit Android 4.4 verkauft. Angesichts dessen macht die Werbung mit dem 64-Bit-Chipsatz gar keinen Sinn, denn der kann erst ab Android 5.0 sein Potenzial voll ausschöpfen. Das ist umso unverständlicher als man sonst ja auch keine Mühen gescheut hat – es gibt zum Beispiel LTE und WLAN nach 802.11ac. Aber vielleicht bessert Lenovo ja mit einem Upgrade nach. Etwas klein ist auch der Akku, der mit seinen 2.410 mAh Nennladung für ein Dual-SIM-Handy recht klein ausfällt.

Datenblatt zu Lenovo Vibe X2 Pro

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5,3"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 13 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Interner Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2410 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo / IBM Vibe X2 Pro können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen