Gut (2,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i7-​10750H
Arbeitsspei­cher (RAM): 16 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von ThinkPad X1 Extreme G3

  • ThinkPad X1 Extreme Gen3 (i7-10750H, GTX 1650 Max-Q, 16GB RAM, 512GB, 4K-Display) ThinkPad X1 Extreme Gen3 (i7-10750H, GTX 1650 Max-Q, 16GB RAM, 512GB, 4K-Display)

Lenovo ThinkPad X1 Extreme G3 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,0)

    Platz 3 von 4
    Getestet wurde: ThinkPad X1 Extreme Gen3 (i7-10750H, GTX 1650 Max-Q, 16GB RAM, 512GB, 4K-Display)

    „Helles Display. Ein sehr gutes Display, noch dazu das hellste im Test, zeichnet das Lenovo aus. Es wiegt 1 690 Gramm und ist damit das leichteste unter den vier großen Notebooks. Im Falltest löste sich eine Scharnierleiste, die sich leicht wieder anbringen ließ.
    Mit Adapter für Netzwerkanschluss. Das Lenovo bietet viele Anschlüsse. zudem können Käufer ein Netzwerkkabel per mitgeliefertem Adapter auf USB-C anschließen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Lenovo ThinkPad X1 Extreme G3

zu Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3

  • Lenovo ThinkPad X1 Extreme G3 20TK000DGE - 15,6" UHD IPS, Intel i7-10750H, 16GB

Einschätzung unserer Autoren

Robust und sicher

Stärken
  1. solider Prozessor
  2. gute Grafik
  3. großer Akku
  4. helles Display
Schwächen
  1. hoher Preis
  2. kurze Akkulaufzeit

Professionelle Anwender, die viel Leistung für die Bearbeitung und Erstellung von Multimedia-Inhalten zum Mitnehmen suchen, werden hier fündig. Privatanwender mit ähnlichem Profil sind mit einem klassischen Gaming-Notebook wie dem Razer Blade 15 Basis-Modell aber wahrscheinlich besser beraten, das zudem nur die Hälfte kostet. Lenovo hingegen bietet im ThinkPad X1 Extreme G3 vor allem noch ein robustes Gehäuse für den Außeneinsatz und einige Sicherheitsvorkehrungen. Vor allem die Grafikkarte gewährt bei Videobearbeitung eine gute Unterstützung. Beim Spielen müsste hingegen bei den Details mit ein paar Abstrichen gerechnet werden. Die Version ganz ohne separate Grafikkarte und vergleichsweise schwach beleuchtetem Display sollte dagegen nur für weniger anspruchsvolle Aufgaben eingesetzt werden, auch wenn der Prozessor weiterhin für Tempo sorgt. Der große Akku liefert viel Strom, aber sicher nicht für die von Lenovo angegebenen 15 Stunden. Dass das Notebook einmal 8 Stunden durchhält, ist dagegen durchaus wahrscheinlich.

von Mario Petzold

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Lenovo ThinkPad X1 Extreme G3

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB-A 3.0, 2x Thunderbolt 3, 1x HDMI 2.0, 1x Lenovo Ethernet Extension Gen1, 1x Klinke
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Sicherheitsschloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 36,2 cm
Tiefe 24,6 cm
Höhe 1,84 cm
Gewicht 1700 g

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3 können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: