Legion Y740Si Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i7-​10750H
Arbeitsspei­cher (RAM): 16 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Legion Y740Si

  • Legion Y740Si (i7-10750H, 16GB RAM, 1TB SSD) Legion Y740Si (i7-10750H, 16GB RAM, 1TB SSD)

Lenovo Legion Y740Si im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Legion Y740Si (i7-10750H, 16GB RAM, 1TB SSD)

    „Lenovo preist das Legion Y740Si als Gaming-Maschine an, doch als solche funktioniert es nur stationär, wenn man zusätzlich in eine eGPU investiert. Ohne sie eignet es sich nur für kreative Nutzer zur Bild- oder Videobearbeitung, erledigt diesen Job ... aber ordentlich.“

zu Lenovo Legion Y740S-15IMH

  • Lenovo LEGION Y740S15IMH I7 16G
  • Lenovo Legion Y740S-15IMH - 39.6 cm (15.6") - Core i7 10750H - 16 GB RAM -
  • Lenovo Legion Y740S-15IMH 81YX - Core i7 10750H / 2.6 GHz - Win 10 Pro 64-Bit -
  • Lenovo LEGION Y740S15IMH I7 16G
  • Lenovo Legion Y740S-15IMH 81YX Core i7 10750H / 2.6 GHz Win 10 Pro 64-
  • Lenovo Legion Y740S-15IMH
  • Lenovo Legion Y740S-15IMH 81YX - Core i7 10750H / 2.6 GHz - Win 10 Pro 64-Bit -
  • Lenovo LEGION Y740S15IMH I7 16G (546989)
  • Lenovo Legion Y740S-15IMH 81YX - Core i7 10750H / 2.6 GHz (81YX000VGE)
  • Lenovo Legion Y740S-15IMH 81YX - Core i7 10750H / 2.6 GHz - Win 10 Pro 64-Bit -

Einschätzung unserer Autoren

Lenovo Legion Y740S-15IMH

Gutes Kon­zept für unter­wegs

Stärken
  1. sehr schlankes Gehäuse
  2. leistungsstarke Hardware
  3. gute Akkukapazität
Schwächen
  1. keine separate Grafik
  2. Gaming nur gegen Aufpreis

Mit nur knapp 1,5 Zentimetern in der Dicke lässt sich das Notebook vor allem gut transportieren. Gleichzeitig bietet es einen Akku mit 60 Wattstunden, der zumindest bei geringer Beanspruchung relativ lang durchhält. Wird der starke Prozessor entsprechend belastet, bleibt davon aber nicht viel übrig. Mit dem i9 der 10. Generation sollen insbesondere Spiele angetrieben werden. Zumindest die solide Tastatur und das Kühlkonzept mit vier Lüftern sprechen dafür. Die fehlende Grafikkarte und das Display mit lediglich 60 Hertz sprechen definitiv dagegen. Hier bietet Lenovo zusätzliche Hardware in Form eines externen Bildschirms, der durch das komplett umklappbare Display gut zu sehen ist. Auch eine externe Grafikkarte muss dann über Thunderbolt 3 an den Start gehen. Beides dürfte je nach Leistung zusammen mit knapp 1.000 Euro zu Buche schlagen. Ein Gaming-Notebook wie etwa ein HP Omen 15-dh ist das hier also nicht. Zügiges Arbeiten unterwegs funktioniert aber.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Lenovo Legion Y740Si

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook vorhanden
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB-A 3.1, 2x USB-C 3.0 mit DisplayPort, 1x Klinke
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 60 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 35,6 cm
Tiefe 25,2 cm
Höhe 1,49 cm
Gewicht 1700 g
Weitere Produktinformationen: Externe GPU notwendig.

Weitere Tests & Produktwissen

Billige Ultrabooks?

PC Games Hardware - Das Samsung Notebook ist spartanisch ausgestattet und setzt vonseiten der APU auf eine A6-4455M. Diese besitzt lediglich ein Dualcore-Modul mit 2,1 GHz, wodurch die Leistung der CPU beschränkt ist. Als Grafikeinheit arbeitet zusätzlich zur APU eine HD 7550M im Notebook. Der GPU stehen 512 MiByte langsamer DDR3-Speicher zur Seite. Die 8 GiByte Arbeitsspeicher DDR3-1333 dürften für die Nutzung völlig ausreichen. Daten können auf einer 500 GByte großen HDD abgelegt werden. …weiterlesen

Mogelpackung

Computer Bild Spiele - Diesem Wunsch hat AMD entsprochen", so Pressesprecherin Brigitte Straßer. Dass die Kunden damit belogen werden, sagt AMD nicht. BEHALTEN SIE DEN ÜBERBLICK Ermitteln Sie vor dem Kauf eines Notebooks den verwendeten Grafikchip, und suchen Sie ihn in der Übersicht rechts heraus.RotesWarndreieck bedeutet: Es handelt sich um ein Modell der alten Baureihe mit neuem Namen. Wer mit den genannten Nachteilen kein Problem hat, sollte zugreifen. …weiterlesen

Zugriff erlaubt

PC Magazin - Bei der Kultur-Kategorie stellen Sie nun ein, dass die Politiker dort keine Berechtigungen erhalten. Also alles, was dort steht, wird auf Verweigert gesetzt und die Kulturredaktion erhält die Berechtigungen Erstellen, Rechte bearbeiten und Eigene Inhalte bear- beiten. Die restlichen Berechtigungen lassen Sie auf Vererbt stehen. Dort greifen dann die globalen Einstellungen. Das Ganze wiederholen Sie umgekehrt bei der Politik-Kategorie. …weiterlesen

Diese Notebooks laufen länger

PCgo - Nimmt man aus diesen vier Szenarien einen Durchschnittswert, so erreicht der kleine NF210 immerhin etwa 6,5 Stunden Akkulaufzeit im Schnitt. Das ist zwar deutlich weniger als der Herstellerwert von 10,7 Stunden, aber dennoch ein guter Wert. Business-Notebooks Toshiba verspricht für das R630-14h auf der Webseite bis zu 12 Stunden und 55 Minuten Laufzeit. Auf dem Notebook selbst ist hingegen ein Aufkleber angebracht, der nur „bis zu 8h Akkulaufzeit“ ankündigt. Ein deutlicher Unterschied also. …weiterlesen

MSI-Notebook FX600

com! professional - Die schwarze Umrandung des Bildschirms ist hingegen spiegelndes Plastik. Ebenfalls spiegelnd ist das Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einer HD-Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Eine Besonderheit des FX600: Mit der verbauten Intel-Technik Wireless Display lässt sich die Bildschirmausgabe drahtlos über WLAN an einen Projektor oder Fernseher übertragen. Tastatur und Touchpad MSI verbaut freistehende Tasten. …weiterlesen

„Erstmals ‚gute‘ Minis“ - Notebooks

Stiftung Warentest - Bei den preislich nah beieinanderliegenden Geräten tanzt das Fujitsu aus der Reihe: Seine Rechenleistung ist nur „befriedigend“, 3D-Spiele machen mit der eingebauten Grafikkarte keinen Spaß. Beim Akkuvergleich gewinnt Dells Studio 15, Asus und HP verlieren. Stromfresser und Stromsparer Den höchsten Stromverbrauch hat der HP Pavilion. …weiterlesen

Die Vielseitigen

PC Magazin - Zum einen ist das die Verarbeitung. Hier überzeugt das Notebook mit hochwertig anmutenden Materialien, gut erreichbaren Bedienungselementen und einer soliden Tastatur sowie präzisem Touchpad. Auf ebenso hohem Niveau spielt das Display. Blickwinkel und Helligkeitsverteilung sind sehr gut. In einem fast noch wichtigeren Punkt glänzt das System ebenfalls, und das ist die Ausstattung. …weiterlesen

UMPCs heißen jetzt MIDs (mobiles Internet)

Nachdem der Markt die kleinen UMPCs (Ultra Mobile PC) schon allein wegen unrealistischer Preisgestaltung nicht wirklich angenommen hat, kommen nun neue Geräte, die wesentlich günstiger und komfortabler sind. Dank Intel Atom-Prozessor ist es jetzt möglich, leistungsfähige MIDs zu produzieren, die zwischen Smartphone und Netbook anzusiedeln sind.