• Gut 2,3
  • 4 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Edel-​Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 16 MP
Akku­lauf­zeit (CIPA): 350 Auf­nah­men
Touch­s­creen: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Leica X (Typ 113) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Platz 4 von 4

    „Die Leica bietet eine sehr gleichmäßige Leistung über das gesamte Bildfeld, liegt aber ein bisschen hinter der Fuji, wenn man bei feinsten Details sehr genau hinschaut. Vignettierung ist kein Problem. Leichtes Rauschen setzt bei ISO 1600 ein. Der Autofokus ... ist fast immer sehr schnell, braucht aber manchmal einen Moment, bis die Schärfe sitzt. WB-Automatik nicht immer auf dem Punkt.“

  • „gut“ (72,0%); 3 von 5 Sternen

    Platz 3 von 5

    Das „fotoMAGAZIN“ hat die Leica X (Top 113) getestet und mit „gut“ bewertet. Lob bekommt die Digitalkamera insbesondere für die bestechende Qualität der Fotos im RAW-Bildformat und das ausgesprochen lichtstarke Objektiv. Dank eines Verwacklungsausgleichs weiß die Leica-Digitalkamera zudem typischen Verwacklern geschickt entgegenzuwirken, sodass ein Misslingen potenziell guter Fotos mit der Kamera der Vergangenheit angehört.
    Kritisch bewerten die Redakteure allerdings die Bedienung der Kamera. Das Menü und der Live-View-Modus neigen dazu, sich hin und wieder aufzuhängen und der Einschalter ist recht fummelig. Zudem entsteht bei höheren ISO-Werten schnell ein Rauschen im Bild, da Leica den Rauschfilter nur zurückhaltend einsetzt. Auch die JPEG-Bildqualität wird als eher schwach bewertet.

  • 43,5 von 100 Punkten

    Platz 2 von 2

    „... Leica hebt sich mit ebenso vorbildlicher Verarbeitung, aber dem einfachen puristischem Bedienkonzept ab. Bei der Bildqualität profitiert man von einer insgesamt ausgewogeneren Leistung über das gesamte Bildfeld, dank des besseren Objektivs. Nicht mithalten kann die Leica aber definitiv beim Autofokus und der Ausstattung. ...“

  • 74 von 100 Punkten

    Platz 1 von 2

    „Im Vergleich ist das Leica Objektiv noch etwas lichtstärker, aber auch geradezu ein Klotz. Allerdings setzt Leica dieses mehr an Volumen auch in ein Mehr an Leistung um: Bereits offen stimmt die Bildqualität fast bis in die Ecken. Das Optimum ist um Blende 4 früh erreicht.“

Einschätzung unserer Autoren

X (Typ 113)

Das „fotoMAGAZIN“ hat die Leica X (Top 113) getestet und mit „gut“ bewertet. Lob bekommt die Digitalkamera insbesondere für die bestechende Qualität der Fotos im RAW-Bildformat und das ausgesprochen lichtstarke Objektiv. Dank eines Verwacklungsausgleichs weiß die Leica-Digitalkamera zudem typischen Verwacklern geschickt entgegenzuwirken, sodass ein Misslingen potenziell guter Fotos mit der Kamera der Vergangenheit angehört.
Kritisch bewerten die Redakteure allerdings die Bedienung der Kamera. Das Menü und der Live-View-Modus neigen dazu, sich hin und wieder aufzuhängen und der Einschalter ist recht fummelig. Zudem entsteht bei höheren ISO-Werten schnell ein Rauschen im Bild, da Leica den Rauschfilter nur zurückhaltend einsetzt. Auch die JPEG-Bildqualität wird als eher schwach bewertet.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Leica X (Typ 113)

Typ Edel-Kompaktkamera
Empfohlen für Ambitionierte Fotografen
Abmessungen (B x T x H) 133 x 78 x 73 mm
Bildsensor CMOS
Blitztyp Abnehmbar
Farbtiefe 12 Bit
Features Live-View
Sensor-Abmessungen 22,5 x 15,0 mm
3D-Bilder fehlt
Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat APS-C
ISO-Empfindlichkeit 100-12500
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 35mm
Maximale Blende f/1,7
Minimale Blende 16
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 350 Aufnahmen
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 5 B/s
Konnektivität
WLAN fehlt
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 920000px
Klappbares Display fehlt
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen vorhanden
Filter & Modi
Beauty-Modus fehlt
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus fehlt
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) Full HD
Bildrate (Full-HD) 30 B/s
Videoformate MP4
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 133 mm
Tiefe 78 mm
Höhe 73 mm
Gewicht 486 g

Weiterführende Informationen zum Thema Leica X-E können Sie direkt beim Hersteller unter leica-camera.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zwergenaufstand

COLOR FOTO - Pentax Q7 und die Sony RX100 II. Mit größeren Sensoren und guter Ausstattung werden die beiden Edelkompakten vor allem als handliche Zweitgeräte für verwöhnte SLR-Fotografen platziert. Eine Revolution oder doch nur wieder PR-Gerassel?Testumfeld:Geprüft wurden zwei Kameras mit den Bewertungen 33,5 und 48,5 von jeweils 100 möglichen Punkten. Ein Objektiv wurde in Augenschein genommen und erhielt 60,5 von 100 Punkten. Testkriterien der Kameras waren die Bildqualität bei unterschiedlichen ISO-Werten sowie Ausstattung/Performance. Grenzauflösung, Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung dienten als Kriterien zur Bewertung des Objektivs. …weiterlesen

33 Top-Kameras auf einen Blick

DigitalPHOTO - Schöne Fotos teilt man gerne mit der Familie und Freunden - daher steht neben einem großzügigen Funktionsumfang und einer klaren Bedienoberfläche die Bildqualität an erster Stelle. Digitalphoto testet fortlaufend die neuesten Modelle. Auf dieser Seite finden Sie unsere 33 besten Kameras des Monats.Testumfeld:Im Vergleich waren insgesamt 33 Digitalkameras. Darunter befanden sich 10 Bridge-, 3 Kompakt- sowie jeweils 10 DSLR-Kameras unter bzw. ab 1000 Euro. Bewertet wurde im Falle der DSLR-Kameras unter 1000 Euro und der Kompakt-Kameras ausschließlich mit „sehr gut“. Die DSLR-Kameras ab 1000 Euro erhielten in der Bewertung 4 x „super“ sowie 6 x „sehr gut“ und die Bridge-Kameras 3 x „sehr gut“ und 7 x „gut“. Als Testkriterien dienten sowohl Bildqualität als auch Ausstattung sowie Handling. …weiterlesen

Manueller Weißabgleich

DigitalPHOTO - Eine korrekte Farbstimmung ist für eine ansprechende Aufnahme elementar wichtig. Oft automatisch gemacht, geht es auch manuell: So stimmen Sie die Farbtemperatur exakt ab. …weiterlesen

Sein und Design

fotoMAGAZIN - Das Äußere lehnt sich deutlich an die Messsucherkamera M an - das Design wirkt reduzierter als das der Fuji X100T. Wie bei dieser gibt es ein Verschlusszeitenrad; statt eines Belichtungskorrekturrads bringt die Leica aber ein Blendenrad auf der Kameraoberseite mit. Der Objektivring dient anders als bei Fuji nicht zur Blendenwahl, sondern ausschließlich zur Fokussierung. Bei der Bedienung konnte uns die X nicht überzeugen. …weiterlesen

Die starken Kleinen

Stiftung Warentest - Unauffälliger Begleiter für scharfe Fotos und gute Nahaufnahmen. Die Samsung PL51 ist handlich flach und leicht, eine recht billige und wenig vielseitig verwendbare Kompaktkamera ohne Sucher und ohne Bildstabilisator. Die Farbwiedergabe ist gut. Das Objektiv ist im Weitwinkelbereich lichtstark, die Auslöseverzögerung bei nahen Motiven schnappschusstauglich kurz. Guter Blitz. Videoclips gelingen akzeptabel. …weiterlesen

Dalai Lachma!

Computer Bild - Sind beide aktiv, gelingen in schlecht beleuchteten Räumen sogar ohne Blitzlicht ordentliche Fotos. Die Qualität der Tageslichtbilder war gut, auf Blitzlichtfotos störte Farbrauschen. Bei der Bedienung ging Samsung einen ungewöhnlichen Weg: Mit 14 Direktwahltasten lassen sich wichtige Funktionen, etwa Blitz oder Motivprogramme, auswählen (siehe Bild auf Seite 133). Mit einer Akkuladung waren knapp 570 Fotos möglich. Die Auswahl der Motivprogramme klappt besonders einfach. …weiterlesen

Samsung L83T

Stiftung Warentest Online - Samsung L83T Die Samsung L83T ist eine flache und leichte Taschenkamera ohne Sucher und optomechanischen Verwacklungsschutz. Der Elektronische Verwacklungsschutz wirkt befriedigend. Der Kontrollmonitor taugt nicht viel. Die Kamera hat im Sehtest mäßig abgeschnitten, der Helligkeitsabfall zu den Bildecken hin ist deutlich zu sehen. Der Blitz arbeitet aber überdurchschnittlich gut. Es sind sehr starke Makrovergrößerungen möglich. Batteriewechsel und Entnahme der Speicherkarte sind fummelig. …weiterlesen

„Immer dabei“ - 4- und 5-Megapixel

COLOR FOTO - Der Rauschabstand beträgt bei ISO 100 ordentliche 31,7 S/N und fällt bei ISO 400 auf 20,6 S/N. Weniger erfreulich ist die Leistung des integrierten Bordblitzes: Mit Leitzahl 4 lässt sich nachts nicht viel reißen. Kritik auch bei der Auslöseverzögerung: 0,96 s sind deutlich zu langsam. Samsung Digimax L55W Sie schätzen die Perspektive eines Weitwinkelobjektivs, fotografieren gerne Architektur oder Landschaften? Dann ist die L55W für Sie interessant. …weiterlesen

Reportage-Profis

COLOR FOTO - Erst danach fällt die Auflösung kontinuierlich. Einzige Kritik: Zu den Rändern hin fällt die Schärfe deutlich ab. Leica schafft mit 1558 LP/BH bei ISO 100 bis 1511 LP/BH bei ISO 1600 deutlich weniger Auflösung, kann die Werte aber über das gesamte Bildfeld besser halten. Auf gutem Niveau sind die Dead-Leaves-Werte beider Kameras, was für eine ordentliche Feinzeichnung bis zu mittleren ISO-Werten spricht. Allerdings haben beide Kameras mit Artefakten zu tun. Leica rauscht deutlich mehr. …weiterlesen