Landmann Black Pearl Comfort 1 Test

Gut (2,2)
Gut (2,0)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Art Holz­koh­le­grill
  • Typ Kugel­grill
  • Grill­rost-​Mate­rial Edel­stahl
  • Grill­rost-​Beschich­tung Ver­chromt
  • Mehr Daten zum Produkt

Landmann Black Pearl Comfort im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,2)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 8

    Für den Grill-Liebhaber lässt der Holzkohlegrill Black Pearl Comfort kaum Wünsche offen. Unter ergonomischen Gesichtspunkten erfreut das Gerät mit einer komfortablen Arbeitshöhe, einem höhenverstellbaren Grillrost sowie einem unkompliziert zu leerenden Aschebehälter. In der Praxis lässt sich auf der riesigen Grillfläche direkt und indirekt grillen. Die Luftzufuhr des Kugelgrills kann dabei reguliert werden. Die Bedienteile erwärmen sich während des Grillens nur wenig. Größte Hürde ist der etwas wenig durchdachte Zusammenbau, der Zeit kostet. Auch bei der Haltbarkeit bei Beschädigungen oder einem Fall könnte der Hersteller noch nachbessern. Die Zeitschrift selber machen (6/2010) zeichnete den Landmann-Peiga-Kugelgrill in einem Vergleich von acht Modellen als Testsieger aus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Landmann Black Pearl Comfort

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • AL-KO Masport Gasgrill »Masport Grill MB 4000, 4 Brenner 3.5 kW,

Kundenmeinungen (160) zu Landmann Black Pearl Comfort

4,0 Sterne

160 Meinungen in 1 Quelle

4,0 Sterne

160 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Vor­sicht bei B-​Ware-​Model­len

Landmann Black Pearl comfort 31341 "OptiHeat"-Funktion

Allem Anschein nach sind vom Black Pearl comfort (Produktnummer 31341) relativ viele B-Ware-Modelle auf dem Markt. Doch das verlockende Angebot – der Kugelgrill ist zum Beispiel auf Amazon schon für 125 Euro zu haben – ist mit Vorsicht zu genießen. Kunden berichten von Fertigungsfehlern, ungenauen Bauteilen, die den Zusammenbau des Grills erschweren, sowie von lädierten Oberflächen. In vielen Fällen haben diese Mängel zu einer großen Unzufriedenheit geführt, die wiederum dem aus dem Hause Landmann stammenden Kugelgrill eigentlich nicht gerecht wird.

Guter Griller

Denn in vielen Kundenrezensionen mit einer schlechten Bewertung der Materialgüte und Verarbeitungsqualität werden dem Landmann trotz dieses Makels gute Eigenschaften als Griller nachgesagt. So wird zum Beispiel immer wieder hervorgehoben, dass sich die Luftzufuhr gut regeln lasse – nicht nur beim indirekten Grill eine Grundvoraussetzung für ordentliche Grillergebnisse – und auch die Entsorgung der Asche mit Hilfe des dafür zuständigen Topfs eine gute Benotung verdient habe. Sogar das technische Highlight des Grills, die vom Hersteller etwas schwülstig „OptiHeat“ genannte Funktion – hat schon viel Lob geerntet. Dahinter verbirgt sich die für einen Kugelgrill einzigartige Möglichkeit, den Grillrost in der Höhe verstellen zu können. Bei den B-Ware-Modellen gestaltet sich das Umstecken des Rost oft als recht „fummelige“ Angelegenheit, bei den anderen Modellen dagegen geht sie scheinbar locker von der Hand. Durch die Höhenverstellbarlkeit lässt sich die Grillleistung des Landmann noch besser an das Grillgut anpassen als dies bei vielen Konkurrenten der Fall ist.

Kleine Modellausführung

Der Kugelgrill wird vom Hersteller in zwei Varianten angeboten, von denen der 31341-er- das kleinere darstellt. Sein Grillrost isst nur 46 Zentimeter im Durchmesser, beim 31342-er dagegen stehen üppige 56 Zentimeter zur Verfügung – und damit viel mehr Platz. Dieser Punkt ist in den Augen vieler vor allem dann von Vorteil, wenn vorrangig indirekt gegrillt wird. In diesem Fall darf bekanntlich nicht die komplette Rostfläche mit Grillgut belegt werden, es soll nicht direkt über der Glut zu liegen kommen. Ein 56-er-Rost bietet demnach viel mehr Spielraum.

Fazit

Das auffällige Ungleichgewicht in der Notengebung – die Kundenbewertungen teilen sich in die zwei großen Lager der Befürworter und der strengen Kritiker auf, in der „Mitte“ finden sich kaum Rezensionen – resultiert zu einem Großteil aus unterschiedlichen Modellen, die den Kunden vorlagen. Unter den schlechten Kritiken sind verhältnismäßig viele B-Ware-Modelle anzutreffen, was den Rückschluss erlaubt, dass diese Grills gemieden werden sollten – sofern jedenfalls nicht die Bereitschaft vorhanden ist, die Mängel eigenhändig nachzuarbeiten beziehungsweise zu beben. In diesem Fall kann das Sparpotenzial der B-Ware natürlich genutzt werden, ansonsten empfiehlt es sich, zu einem vielleicht teurerem, dafür aber tadellosen Modell zu greifen. Die oben erwähnte Modellversion mit dem 56-er Grillrost wiederum wird unter der Bezeichnung Landmann Pearl Black comfort 31342 für knapp über 200 Euro (Amazon) vertrieben und sollte von Freunden des indirekten Grillens näher in Augenschein genommen werden.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Grills

Datenblatt zu Landmann Black Pearl Comfort

Grillen
Art Holzkohlegrill
Typ Kugelgrill
Grillrost-Material Edelstahl
Grillrost-Beschichtung Verchromt
Indirektes Grillen vorhanden
Direktes Grillen fehlt
Technische Daten
Grillfläche 1661 cm²

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf