Gut (2,0)
39 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
All­rad­an­trieb: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Range Rover Sport [13]

  • Range Rover Sport SVR 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (405 kW) [13] Range Rover Sport SVR 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (405 kW) [13]
  • Range Rover Sport 3.0 SDV6 Automatik (215 kW) [13] Range Rover Sport 3.0 SDV6 Automatik (215 kW) [13]
  • Range Rover Sport 3.0 SDV6 Allrad Automatik SE (215 kW) [13] Range Rover Sport 3.0 SDV6 Allrad Automatik SE (215 kW) [13]
  • Range Rover Sport 3.0 SDV6 Hybrid Allrad Automatik (260 kW) [13] Range Rover Sport 3.0 SDV6 Hybrid Allrad Automatik (260 kW) [13]
  • Range Rover Sport 3.0 SDV6 Automatik HSE (215 kW) [13] Range Rover Sport 3.0 SDV6 Automatik HSE (215 kW) [13]
  • Range Rover Sport 4.4 SDV8 4x4 Automatik (250 kW) [13] Range Rover Sport 4.4 SDV8 4x4 Automatik (250 kW) [13]
  • Range Rover Sport 3.0 TDV6 Automatik SE (190 kW) [13] Range Rover Sport 3.0 TDV6 Automatik SE (190 kW) [13]
  • Range Rover Sport 3.0 SDV6 Allrad Automatik SE (225 kW) [13] Range Rover Sport 3.0 SDV6 Allrad Automatik SE (225 kW) [13]
  • Range Rover Sport 3.0 SDV6 Allrad Automatik (225 kW) [13] Range Rover Sport 3.0 SDV6 Allrad Automatik (225 kW) [13]
  • Range Rover Sport 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (375 kW) [13] Range Rover Sport 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (375 kW) [13]
  • Range Rover Sport 3.0 V6 Supercharged Automatik HSE Dynamic (250 kW) [13] Range Rover Sport 3.0 V6 Supercharged Automatik HSE Dynamic (250 kW) [13]
  • Range Rover Sport 3.0 TDV6 HSE BVA8 Dynamic (190 kW) [13] Range Rover Sport 3.0 TDV6 HSE BVA8 Dynamic (190 kW) [13]
  • Range Rover Sport 3.0 SDV6 BVA8 Autobiography (215 kW) [13] Range Rover Sport 3.0 SDV6 BVA8 Autobiography (215 kW) [13]
  • Mehr...

Land Rover Range Rover Sport [13] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Range Rover Sport 4.4 SDV8 4x4 Automatik (250 kW) [13]

    „... Auf verwinkelten Landstraßen fühlt sich der Range Rover richtig wohl. Die elektrisch unterstützte Servolenkung ist direkt und präzise und versorgt den Fahrer mit ausreichend Informationen über die Straßenbeschaffenheit. ... So fegt der Sport überraschend leichtfüßig um die Ecken. Mit ein wenig Provokation ist sogar ein sportliches Übersteuern drin, das ESP lässt einen gewissen Spielraum für derlei Einlagen. ...“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Range Rover Sport SVR 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (405 kW) [13]

    „Er ist viel zu teuer, durstig und eigentlich völlig überflüssig. Von derlei Nebensächlichkeiten abgesehen, begeistert der SVR mit seinem rigoros durchziehenden Kompressor-V8, genialem Sound und alltagstauglichem Komfort.“

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Range Rover Sport 3.0 SDV6 Hybrid Allrad Automatik (260 kW) [13]

    „... Für ein Allrad-SUV fährt er sich recht sportlich. Sein Gewicht spürt man in Kurven, aber er schiebt nur wenig. Das Fahrwerk ist ausgewogen, Wankbewegungen kaum spürbar. Gerade weil der Range ein Sport-SUV ist, sei die Frage erlaubt, ob es den Hybrid braucht.“

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Range Rover Sport SVR 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (405 kW) [13]

    „... Um die Urgewalt des 2,3 Tonnen schweren Kolosses zu bändigen, braucht es eine harte und geübte Hand am Volant. Wer Fahrzeug und eigenem Talent vertraut, kann dank des hervorragenden Fahrwerkes atemberaubende Manöver in den Asphalt brennen. Stets begleitet vom unvergleichlichen Kompressor-Sound. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Range Rover Sport 3.0 V6 Supercharged Automatik HSE Dynamic (250 kW) [13]

    „3-L-V6-Kompressormotor ersetzt 5-L-V8-Sauger. Komfortabel. Hoher Verbrauch. 7-Plätzer als Option erhältlich.“

  • ohne Endnote

    Platz 10 von 11
    Getestet wurde: Range Rover Sport SVR 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (405 kW) [13]

    „Handling (Slalom auf Eis): Keines der Fahrprogramme will so recht passen: Platz 10 (86,0%).
    Tiefschnee (Skipiste): Erst mit abgeschaltetem DSC ballert der SVR ganz nach oben: Platz 2 (99,6%).
    Dynamik (Bergstraße): Unharmonisch regelndes ESP, ohne wird‘s richtig haarig: Platz 11 (88,1%).“

  • 528 von 750 Punkten

    Platz 6 von 6
    Getestet wurde: Range Rover Sport 3.0 TDV6 Automatik SE (190 kW) [13]

    „Plus: Tolle Optik, ordentliches Platzangebot, mit 767 Kilo höchste Zuladung, vernünftiger Kofferraum.
    Minus: Zappelige Federung, mit 8,7 l/100 km im Vergleich hoher Verbrauch, lauter Antrieb, schwächste Bremse.“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Range Rover Sport 3.0 SDV6 Allrad Automatik SE (225 kW) [13]

    „Plus: Luftfahrwerk mit ausgezeichnetem Federungskomfort, sehr gutes Raumangebot, bequeme Sitze, fein schaltende Automatik, hoher Antriebskomfort.
    Minus: Sehr hohes Gewicht, eingeschränkte Agilität, nervöse Lenkung, hoher Preis.“

  • „macht an“ (3,9 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Range Rover Sport SVR 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (405 kW) [13]

    „... der Range Rover, der im Kurvigen zwar ... versucht, der Fliehkraft ein Schnippchen zu schlagen, sich geradeaus jedoch nach Herzenslust ins Fahrwerk lehnt. ... Etwaige Abzüge gibt's nur in der B-Note. Etwa dafür, dass er trotz ähnlicher Dramatik rund zwei Sekunden langsamer sprintet. Und dafür, dass der Range seinen Drehzahlkeller trotz Kompressor nicht ganz so mächtig flutet ...“

  • 581 von 800 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Range Rover Sport SVR 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (405 kW) [13]

    „Plus: großzügige Ausstattung; akzeptabler Preis; sehr spontaner Motor; genügend Geländetauglichkeit.
    Minus: eingeschränkter Komfort; etwas weniger rasant; kleinerer Kofferraum; höchster Verbrauch.“

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Range Rover Sport SVR 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (405 kW) [13]

    „Die englische Autoindustrie lebt! Wer einem wahrhaft stattlichen SUV derart Beine macht und dabei auch den Komfort nicht opfert, der versteht sein Handwerk. Das Ding geht wie die Seuche - und macht definitiv abhängig. Great!“

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Range Rover Sport SVR 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (405 kW) [13]

    „... Klanggewaltig springt der aufgeladene Achtzylinder an, nimmt mit bösem Grollen Fahrt auf und schnippt den 2,3 Tonnen schweren Geländegänger mit echt britischer Beiläufigkeit Richtung Horizont. ... Was der Range Rover SVR den Konkurrenten voraus hat, ist dieses Quäntchen mehr an Federungskomfort. Der SVR ist eben nicht bretthart; mit ihm lassen sich Langstrecken noch immer ganz lässig bewältigen. ...“

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Range Rover Sport SVR 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (405 kW) [13]

    „Plus: Leistungsstarker V8 mit tollem Sound, hohe Offroad-Kompetenz, guter Komfort, üppige Serienausstattung.
    Minus: Mäßige Handlichkeit, hoher Benzinverbrauch und SVR-Aufpreis.“

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Range Rover Sport SVR 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (405 kW) [13]

    „Diese Mischung aus Sport- und Geländewagen muss man mögen. Wer sich aber auf den SVR einlässt, bekommt eines der faszinierendsten und schnellsten SUV, die es momentan auf dem Markt gibt. Der Preis von 125.910 Euro ist allerdings wirklich happig und trübt das bis dato positive Gesamtbild ein wenig.“

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „gut - befriedigend“ (3,5 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Range Rover Sport SVR 5.0 V8 Supercharged 4x4 Automatik (405 kW) [13]

    „... Klanggewaltig springt der Achtzylinder an, mit bösem Grollen nimmt er Fahrt auf und schnippt den SUV ganz beiläufig Richtung Horizont. ... Lange Strecken ... lassen sich im Range ganz lässig bewältigen. Und noch etwas überrascht: der vergleichsweise dezente und stilvolle Auftritt. Keine fetten Spoiler, keine peinlichen Schweller oder monströsen Lufteinlässe. Gefällt gut, hier bleibt sich Range Rover treu.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Land Rover Range Rover Sport [13]

Einschätzung unserer Autoren

Range Rover Sport 3.0 SDV6 Automatik (215 kW) [13]

Behen­der Gelän­de­wa­gen aus Leicht­me­tall

Der großzügige Einsatz von Aluminium ist dafür verantwortlich, dass der Range Rover Sport SDV6 in seiner neuesten Ausführung 420 Kilogramm weniger wiegt. Eine eindrucksvolle Diät, die dem Fahrverhalten des Geländewagens sehr zugute kommt, meinen verschiedene Automobil-Zeitschriften.

Flottes Vorankommen

Leichtfüßig, flott, präzise und dynamisch sind die Adjektive, mit denen die Fachpresse die Eigenschaften des neuen Range Rover Sport schildert. Ein Sportwagen kann er trotz der Leichtmetall-Karosserie nicht sein, sein Leergewicht von rund 2,1 Tonnen ist immer noch imposant, es entspricht etwa der Masse von zwei VW Polo. Die „Auto Zeitung“ (Ausgabe 14/2013) sieht jedoch das Ziel erreicht, den Konkurrenten BMW X5 oder Porsche Cayenne mit dem überarbeiteten Modell Paroli zu bieten.

Kultiviertes Triebwerk

Als Antrieb dient ein 3-Liter-V6-Biturbodiesel mit 292 PS (215 kW). Er entwickelt bei 2000 Touren ein Drehmoment von 600 Newtonmetern, beschleunigt den Range Rover in 7,2 Sekunden auf Tempo 100 und lässt ihn bei 210 Stundenkilometern die Höchstgeschwindigkeit erreichen, mit dem Dynamic-Paket sind 222 km/h möglich. Der Motor wird als leise und durchzugsstark geschildert, er verbraucht im EU-Mix 7,5 Liter; die „Auto Zeitung“ hingegen las 9,8 Liter vom Bordcomputer ab. Das Getriebe von ZF wechselt die Gänge in acht Stufen automatisch und diskret. Optional ist eine Untersetzung erhältlich, die im Geländeeinsatz ebenso hilfreich ist wie der permanente Allradantrieb. Ein weichgespülter SUV, der nur auf Asphalt bestehen kann, ist der Range Rover Sport mit solcher Technik gewiss nicht.

Sperrige Abmessungen

Dem Fahrwerk attestieren die Testfahrer eine gelungene, ausgewogenen Abstimmung, und auch der Innenraum gefällt durch Platz und Luxus. Im Kofferraum lassen sich zwischen 489 und 1761 Liter unterbringen, es reicht also für viel Gepäck. Mit einer Breite von 2,22 Metern (total) sowie einer Länge von 4,85 Metern ist der Range Rover Sport im Nachteil, wenn es eng zugeht – ansonsten finden sich kaum Minuspunkte. Die Anschaffungskosten von knapp 70.000 EUR dürften viele Interessenten aber schlucken lassen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Land Rover Range Rover Sport [13]

Typ SUV
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
  • Hybrid

Weiterführende Informationen zum Thema Land Rover Range Rover Sport [13] können Sie direkt beim Hersteller unter landrover.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: