Raise RT4 Nexus 8-Gang (Modell 2015) Produktbild
  • Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 17,6 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Kreidler Raise RT4 Nexus 8-Gang (Modell 2015) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Platz 5 von 5

    „Plus: Ausgewogene Fahrleistungen; Funktion Bremsen; Komfort.
    Minus: Rücklaufende Kurbel stößt beim Rückwärts-Ausparken gegen Ständer; Federstütze arbeitet rau.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kreidler Raise RT4 Nexus 8-Gang (Modell 2015)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 17,6 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Acera
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen He: 50 / 55 / 60 cm, Trapez: 45 / 50 / 55 cm, Wave: 45 / 50 / 55 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Klasse an der Kasse

aktiv Radfahren 11-12/2015 - Wozu harmonisch die Nabenschaltung mit ihren acht Gängen passt (wartungsarm, nichts steht ab). Bestimmt ließen Sie sich von der Komfort-Ausstattung des Kreidlers ebenso überzeugen wie wir von seiner Sicherheits-Ausstattung: Das Raise RT4 besitzt nämlich eine 3-fach Bremsanlage: hydraulische Felgenbremsen, ergänzt um die Rücktrittbremse. Gefallen konnten den Käufern die Lenkerergonomie, der breite Sattel samt Federstütze und summa summarum der faire Preis von 639,- Euro. …weiterlesen

Über den Wolken

World of MTB 1/2013 - Viele Eindrücke konnten wir bis dato sammeln und erwarteten ein Rad, welches Qualitäten für einen der vorderen Plätze haben sollte. Die Erwartungen erfüllte das Nerve AL 8.0 souverän, und wir sind der Meinung, dass das Fahrwerk das beste im Testfeld war. Tourenbiker sind von dem soften Ansprechverhalten begeistert, und es wäre fast schon übertrieben, die feinfühlige "Descend"-Stellung am Federbein zu verlassen. …weiterlesen

Sternhagelgünstig

RennRad 3/2011 - Aber schnell ausschauen, das tut das 4.1 allemal. Bergamont lackiert den robusten und schnörkellosen Rahmen gelungen und achtet dabei sogar auf Details: die Sattelklemme wurde passend eloxiert - ein Novum im Testfeld! Die Rüstung passt zum Preis; um unter 900 Euro bleiben zu können, mussten allerdings Bremskörper und Kettenradgarnitur durch Produkte von Tektro, respektive Truvativ, getauscht werden. …weiterlesen

Megatest

RennRad 1-2/2009 - Toller Rahmen, perfekte Ausrüstung, starke Fahreigenschaften, guter Preis. Das Road Race RC von Hai überzeugt an allen Fronten. BERGAMONT Dolce MGN Spricht man über Carbonrahmen von Bergamont 2009, dann spricht man von Multi-Connect-System (lesen Sie dazu bitte den Bericht zum LTD), Double Chamber- und Nano-Technologie. …weiterlesen

Die Berge im Blick - Flüsse und Seen als blaue Begleiter

aktiv Radfahren Spezial RadParadiese (1/2012) - Die Isarstadt bezaubert durch ihre historische Marktstraße. Von Bad Tölz aus machen wir uns auf den Weg nach Gmund am Tegernsee. Dieser kleine Ferienort liegt inmitten einer oberbayerischen Bilderbuchlandschaft am nördlichen Ende des von sanften Hügeln und bewaldeten Bergen umgebenen Tegernsees. Unser nächstes Ziel heißt Schliersee. …weiterlesen