Trekking R-3 (Modell 2016) Produktbild

Ø Sehr gut (1,0)

Test (1)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 13,2 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Kocmo Trekking R-3 (Modell 2016) im Test der Fachmagazine

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Produkt: Platz 1 von 7
    • Seiten: 12

    „überragend“

    „Touren-Tipp“

    „Plus: Verarbeitung; Rahmenmaterial; hoher Komfort; Alltags- und Tourentauglichkeit.
    Minus: -.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kocmo Trekking R-3 (Modell 2016)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,2 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Titan

Weiterführende Informationen zum Thema Kocmo Trekking R3 (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter kocmo.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alleskönner

aktiv Radfahren 1+2/2009 - An sich hat das Bergamont top Gene. Wichtige Teile fehlen, auch die gemischte Lichtanlage kostet Punkte. Diesmal reicht es statt „Sehr Gut“ nur zu „Gut“. Giant Aero RS3 GTS Die „Aero“-Linie verfolgt Giant mit großem Elan. Dies zeigt etwa der Rahmen, der mit vielen ungewöhnlichen Details aus der Masse hervorsticht. …weiterlesen

Einstellungssache

bikesport E-MTB 6/2008 - Bei einem Beckenschiefstand versuchen die Arme über den Trizeps bis hin zum Schulterbereich, die Kippbewegungen im Oberkörper auszugleichen. Dies sorgt nicht selten dafür, dass der Bereich der Schultern verspannt und man oft die Griffposition am Lenker ändert. Die Arme sollten bei der Einstellung des Bikes leicht angewinkelt sein. FAHRRADBIOMETRIE, JENS MACHACEK Jens Machacek ist gelernter Orthopädietechniker und Bewegungsanalytiker. …weiterlesen

Sehr gute CX-Modelle - leider unterschiedlich teuer

Für einen ''Cyclocross'' benötigt man die sogenannten CX-Fahrräder. Diese vereinen die Eigenschaften von Renn- und Geländerädern. Sie sind universell einsetzbar; sprinten gut und bewältigen auch Matsch und Holperwege. Im Test, den die Zeitschrift ''Rennrad Radsportmagazin'' durchführte, zeigten alle Räder hervorragende Eigenschaften. Wie aber unterscheiden sich Räder, die beinahe alle zum Testsieger taugen? Im Preis: Die Spanne reichte von 1000 bis 6000 Euro.

Mit Leichtigkeit

aktiv Radfahren 5/2016 - Seine Gefälligkeit entsteht aus konstruktivem Komfort, der eine angenehme halb hohe Sitzposition ermöglicht und dauerhaft entspanntes Radeln erlaubt. Natürlich hat auch das Titan seinen nicht unerheblichen Anteil daran. Aber die Grundlage entstand am Zeichenbrett. Das Rad zeichnet sich durch eine hohe Laufruhe aus, die aber gar nicht bockig wirkt. Im Gegenteil, es lässt sich wunderbar dirigieren. Der stabile, breite Lenker bringt schließlich sehr gute Kontrolle. …weiterlesen