Kettler Berlin Cargo (Modell 2016) im Test

(Damen-Citybike)
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: City­bike
Gewicht: 21,2 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Kettler Berlin Cargo (Modell 2016)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 1 von 16
    • Seiten: 13

    „sehr gut“

    „Empfehlung“

    „Plus: Optik, Konzept; alltagsfreundlich; Rahmen, Licht; Ausstattung, Frontkorb; Haptik Sattel/Griffe.
    Minus: -.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kettler Berlin Cargo (Modell 2016)

Anzahl der Gänge 7
Ausstattung
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 21,2 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 130 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Nexus 7
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Diamant: 50 / 56 cm; Wave : 50 / 56 cm
Erhältliche Rahmenformen
  • Diamant
  • Tiefeinsteiger

Weiterführende Informationen zum Thema Kettler Berlin Cargo (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter kettler-alu-rad.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Für Stadt und mehr

aktiv Radfahren 1-2/2016 - Die Schaltung arbeitet leichtgängig. Die Verzögerung ist akzeptabel, wenn beide Bremsen zusammenarbeiten. Eine zweite Handbremse wäre wünschenswert. Damit sind Ihnen bewundernde Blicke gewiss: Das Kettler Berlin mit einem mattblauen Trapezrahmen, einem Rattankorb auf dem Frontgepäckträger, weißen Griffen mit passend weißem Sattel im wertigen Tweedbezug begeistert auf den ersten Blick. Sein breiter Lenker ist prima zum Fahrer gezogen. …weiterlesen

Reif fürs Gelände

aktiv Radfahren 1-2/2016 - Und auch wenn es manchmal nicht so aussieht, nimmt das Gewicht des Radverkehrs in der Stadtplanung allgemein zum Glück zu. Gerade erst ist das erste Teilstück eines Fahrradschnellweges eröffnet worden, der einmal als RS 1 das gesamte Ruhrgebiet durchziehen soll. Doch auch abseits von städtischem Verkehr und vor allem von E-Bikes passiert eine ganze Menge. Wegen vielfältiger und hoher Ansprüche entstehen Mountainbikes in einem höchst innovativen Umfeld. …weiterlesen