• Gut 2,5
  • 10 Tests
  • 12 Meinungen
Ausreichend (3,7)
10 Tests
Sehr gut (1,3)
12 Meinungen
Typ: Chop­per / Crui­ser
Hubraum: 903 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Kawasaki VN900 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „PLUS: Reichweite mit über 400 Kilometern enorm; Zahnriemen sorgt für geringe Lastwechselreaktionen; Motor elastisch.
    MINUS: Einfache Scheibenbremsen nur mittelprächtig ... Gewicht enorm hoch.“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN 900 (37 kW)

    „... Das Handling ist absolut einfach und zuvorkommend. Der Motor mit 903ccm liefert reichlich Punch von unten und ist ungemein drehfreudig. In der offenen Version bietet der V2 50 PS und 78 Nm bei 5700 bzw. 3700 Umdrehungen pro Minute. Werte, die ausreichen, um das 278 Kilo leichte Cruiserlein ganz entspannt aber cruisertypisch druckvoll zu bewegen ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Der Motor liefert erstklassiges V2-Feeling und wirkt mit seinen 50 PS trotz der hohen Fahrzeugmasse im Alltagsbetrieb selten überfordert. Nur zu zweit ... wünscht man sich z. B. bei Überholmanövern doch ein wenig mehr Temperament. Dabei taugt eine VN900 mit 20-l-Tank, großer Reichweite, bequemer Sitzbank und unterwegs quasi wartungsfreiem Sekundärbetrieb durchaus zum Reisen ...“

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN 900 Classic (37 kW) [10]

    „Plus: Handlich, trotz hohen Gewichts; Geringer Verbrauch; Bequeme Sitzposition; Tolle Optik; Verhältnismäßig günstig.
    Minus: Kein ABS; Ziemlich schwer; Kein Windschutz; Etwas schwache Bremsen.“

  • 470 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 3,9, „Sieger Motor“,„Sieger Fahrwerk“,„Sieger Alltag“,„Sieger Kosten“,„Sieger Preis-Leistung“

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: VN 900 Classic (37 kW) [10]

    „Stärkerer Motor, besseres Fahrwerk, größere Gefühle - ein richtig dicker Fisch im Teich. Jetzt noch ein ABS, dann wäre die Maschine rundherum perfekt.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: VN 900 Classic (37 kW)

    „Die Kleine für Leute die auf Image pfeifen, ohne Leistungsdruck einfach relaxen wollen. Am besten allein, denn ein Sozius hockt hier wie dort nicht besonders bequem. ...“

  • ohne Endnote

    13 Produkte im Test | Getestet wurde: VN 900 Classic (37 kW)

    „Stärken: Kräftiger Motor; Agiles Handling ...
    Schwächen: Zahnlose Bremsen ...“

    • Erschienen: August 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN 900 Classic (37 kW)

    „... in jeder Lebenslage satt durchziehenden Motor. Ganz untypisch für einen Chopper besitzt er ein weites Drehzahlband und lässt sich ganz schön hochdrehen, ohne gequält zu wirken. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 21/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: VN 900 Classic (37 kW)

    „Durch und durch Cruiser. Komfortabel gefedert, mit einem herrlich abgestimmten bulligen Motor, aber etwas behäbig. Der perfekte Begleiter für Genuss-Touren und Leute, die gern in spiegelnden Chrom schauen.“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test | Getestet wurde: VN 900 Classic (37 kW)

    „Plus: Satter V2-Schub; Zahnriemenantrieb; Relativ handlich; Überzeugende Bremsen.
    Minus: Hohes Gewicht; Setzt früh auf.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 7/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (12) zu Kawasaki VN900

4,7 Sterne

12 Meinungen (3 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
7 (58%)
4 Sterne
2 (17%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

Zusammenfassung

Die Kawasaki VN900 erhält auf Testberichte.de von seinen Kunden im Durchschnitt fünf von fünf Sternen und damit die Bestnote. Lob gibt es vor allem für die gute Verarbeitung des Motorrads, das sowohl bei Stadt- als auch bei Überlandfahrten überzeugt.

Die Kunden freuen sich zudem über den geringen Verbrauch und die gute Sitzposition auf dem Modell. Auch der Motor wird für gut befunden. Lediglich bei Fahrten zu zweit wird die Leistung als etwas zu gering eingestuft. Überzeugend sind dagegen die guten Bremsen und das schicke Design des Motorrads. Positives Feedback gibt es ferner für das gut ausleuchtende Licht. Der Sattel könnte in den Augen einiger Kritiker etwas härter sein. Zudem kann es beim Kurvenfahren leicht zum Aufsetzen kommen.

  • Blink, Brummt und macht Spaß!

    von Ben Gamal
    • Vorteile: akzeptabler Verbrauch
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, Serpentinen, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Autobahnfahrten, Langstrecke
    • Ich bin: Allround

    Hallo, habe mit 55 Jahren auf A2 aufgestockt. Ich war vorher mit einer Honda Shadow 125 unterwegs und bin dann auf die 900 VN classic (Bj.2011, von 50 auf 48 PS gedrosselt – kaum oder kein Unterschied) umgestiegen. Kein Vergleich mit der Honda.
    Zum Lernen war die kleine Honda aber gut. Ich bin voll zufrieden mit der VN 900. In engen Kurven muss man arbeiten (schweres Teil), ansonsten läuft sie und läuft… An das Gewicht musste ich mich gewöhnen, dafür haut mich aber keine Windböe von der Straße. ABS wäre nicht schlecht gewesen, hatte ich aber mit der Honda vorher auch nicht.
    Verstehe daher die relativ schlechte Bewertung im Testurteil nicht?! Weiterhin gute Fahrt.

    Antworten
  • Absoluter Traum für einen Anfänger

    von Lotte1958
    • Vorteile: guter Motor, gute Sitzposition, gute Verarbeitung
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Serpentinen, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Langstrecke

    Habe den Führerschein im Mai 2010 gemacht. Das Motorrad neu gekauft. Seither 22.000 km gefahren. Die Maschine läuft, läuft....Bin 1,82m groß, Bandscheiben-OP vor 2 Jahren. Keine Schmerzen selbst nach einer Tagestour...Wochentour..., will sagen man sitzt super drauf. Bin voll zufrieden mit der Maschine

    Antworten
  • Absolut Langstreckentauglich

    von vnriderrali
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, günstiger Verbrauch
    • Nachteile: Motor könnte im 2-Mann-Betrieb etwas mehr Leistung haben

    Hi Biker`s!
    Fahre seit Juni08 Vn900LT. Überwiegend Langstrecke,D-H,da dort Wohnsitz. Bis jetzt absolut zuverlässig,bei km 24.500.Ein super Bike mit ausreichend Leistung bei geringem Verbrauch.Kann nur Jederman zu diesem Bike gratulieren!

    Antworten
  • Weitere 9 Meinungen zu Kawasaki VN900 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kawasaki VN900

Typ Chopper / Cruiser

Weiterführende Informationen zum Thema Kawasaki VN900 können Sie direkt beim Hersteller unter kawasaki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kawasaki Lightcruiser

Kradblatt 10/2009 - Besonders die Classic-Version mit Speichenrädern, Tourenscheibe und Satteltaschen bestückt, wollte ich mehrfach beim Fotoshooting bespringen, weil ich dachte, es wäre die VN 1700 Classic-Tourer. Naja, kann ja in der hektischen Wechselzone schon mal passieren. Nichtsdestotrotz ein Kompliment für den kleinen Cruiser. Und auch in Bewegung macht die VN 900 richtig Spaß. Das Handling ist absolut einfach und zuvorkommend. …weiterlesen