Motorradfahrer prüft Motorräder (10/2013): „Highway-Stars“

Motorradfahrer - Heft 11/2013

Inhalt

Für gediegenes Schwermetall im Neuzustand muss die Geldbörse reichlich Federn lassen. Bei unseren hier vorgestellten Mittelklasse-Cruisern dagegen - Honda 750 Shadow Spirit, Kawasaki VN900 Classic/Custom und Suzuki VZ 800 Marauder - bleibt genügend Spritgeld für den Highway übrig.

Was wurde getestet?

Drei günstige Secondhand-Cruiser der Mittelklasse wurden in Augenschein genommen, blieben aber ohne abschließende Benotung.

  • Honda VT 750 Shadow Spirit

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „... Das Fahrwerk ist choppertypisch soft ausgelegt. Die Gabel mit 115 mm Federweg verfügt aber über eine recht gelungene Grundabstimmung ... Der Geradeauslauf ist tadellos, der Sound aus den Sidepipes dezent, aber nachdrücklich wummernd. ...“

    VT 750 Shadow Spirit
  • Kawasaki VN900

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 903 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Der Motor liefert erstklassiges V2-Feeling und wirkt mit seinen 50 PS trotz der hohen Fahrzeugmasse im Alltagsbetrieb selten überfordert. Nur zu zweit ... wünscht man sich z. B. bei Überholmanövern doch ein wenig mehr Temperament. Dabei taugt eine VN900 mit 20-l-Tank, großer Reichweite, bequemer Sitzbank und unterwegs quasi wartungsfreiem Sekundärbetrieb durchaus zum Reisen ...“

    VN900
  • Suzuki VZ 800 Marauder

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „... Zum Cruisen jedenfalls verführen der ellenlange Radstand und die aufrechte Sitzposition auf dem breiten, komfortablen Fahrersessel ... Für wen taugt die Marauder? In erster Linie für Solisten ... und für Leute, die Spaß haben an einem eher angriffslustigen Motor, und die die geringe Schräglagenfreiheit oder das hinten sehr straff abgestimmte Fahrwerk nicht kratzt. ...“

    VZ 800 Marauder

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder