2Räder prüft Motorräder (12/2006): „Cool und lässig“ - Chopper/Cruiser bis 8000 Euro

2Räder

Inhalt

Mächtige, chromglänzende Motorräder mit ausladenden Lenkern und großvolumigen V2-Motoren sind für viele noch immer der Inbegriff des echten Bikes. Wie cool ist das Angebot an Choppern/Cruisern heute?

Was wurde getestet?

Im Test waren elf Chopper- und Cruiser-Motorräder bis 8000 Euro. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • BMW Motorrad R 1200 C (45 kW)

    • Typ: Gebrauchtmotorrad, Chopper / Cruiser;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr bequemer Sitz; Wertstabil; ABS-Version vorhanden.
    Minus: Schlapper Motor; Knochiges Getriebe; Hohes Gewicht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 7/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    R 1200 C (45 kW)
  • Harley-Davidson Sportster 883/1200 (34 kW)

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „Plus: Zahnriemenantrieb; Zuverlässiger Motor; Sparsamer Verbrauch.
    Minus: Schlappe Bremsen; Hohes Gewicht; Teure Einstiegspreise.“

    Sportster 883/1200 (34 kW)
  • Honda Shadow 125 (11 kW)

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „Plus: Üppiger Sitzkomfort; Kräftiger V2-Motor; Sehr gute Verarbeitung; Gutes Fahrwerk; Wuchtige Erscheinung.
    Minus: Hoher Kaufpreis.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 8/2009 Gebrauchtmarkt erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Shadow 125 (11 kW)
  • Honda VT 750/1100 Shadow (33 kW)

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „Plus: Laufruhiger Motor; Kardanantrieb; Wertige Optik.
    Minus: Zu wenig Leistung; Schwache Bremsen; Mickriger Sound.“

    VT 750/1100 Shadow (33 kW)
  • Kawasaki VN 900 Classic (37 kW)

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „Plus: Satter V2-Schub; Zahnriemenantrieb; Relativ handlich; Überzeugende Bremsen.
    Minus: Hohes Gewicht; Setzt früh auf.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 7/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    VN 900 Classic (37 kW)
  • Suzuki C/M 800

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „Plus: Klassisches Aussehen; Kerniger Sound; Geringer Spritverbrauch.
    Minus: Zäher Motor; Schwammiges Fahrwerk; Lasche Bremsen.“

    C/M 800
  • Suzuki Intruder 125 LC (9 kW)

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „Plus: Wuchtiges Aussehen; Sparsamer Motor; Ordentliches Fahrwerk; Taugt auch für Große.
    Minus: Hat keine vollen 15 PS; Nicht sehr handlich.“

  • Suzuki VS 1400 Intruder (49 kW)

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 1360 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „Plus: Zuverlässiger Motor; Wartungsarmer Kardan; Große Fangemeinde.
    Minus: Brettharter Soziusplatz; Unhandliches Fahrwerk; Mäßige Bremsen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 8/2010 Gebrauchtmarkt erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    VS 1400 Intruder (49 kW)
  • Ural Motorrad Wolf (30 kW)

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „Plus: Kultige Seltenheit; Unkomplizierter Boxer; Wartungsarmer Kardan.
    Minus: Teils veraltete Technik; Mäßige Zuverlässigkeit; Dünnes Händlernetz.“

    Wolf (30 kW)
  • Yamaha XVS 650 A Drag Star Classic (29 kW)

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „Plus: Fetter Auftritt; Wartungsarmer Kardan; Zuverlässig, ausgereift.
    Minus: Schwammiges Fahrwerk; Schlapper Motor; Hohes Gewicht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 6/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    XVS 650 A Drag Star Classic (29 kW)
  • Yamaha XVZ 1300 (54 kW)

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „Plus: Kräftiger Motor; Guter Sitzkomfort; Fernreisetauglich.
    Minus: Weiches Fahrwerk; Hohes Gewicht; Zündschloss.“

    XVZ 1300 (54 kW)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf