Kawasaki VN1700 Test

(Chopper / Cruiser)
  • Ausreichend (3,8)
  • 20 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Sport­tou­rer / Tou­rer, Chop­per / Crui­ser
Hubraum: 1700 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • VN1700
  • VN1700 Classic (55 kW) [09]
  • VN1700 Classic Tourer (55 kW) [09]
  • VN1700 Voyager (55 kW) [09]

Tests (20) zu Kawasaki VN1700

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 25/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Zur Voyager Custom ... kann man nur sagen: echt gelungen. Der coole Bagger-Style hebt sich von der Masse ab, die Ausstattung ist top, der V2 fast unkaputtbar ... ein Motorrad für die Ewigkeit. ...“

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten
    Getestet wurde: VN1700 Classic (55 kW) [09]

    „... Was am Kawa-Fahrwerk gut gefällt ist die vergleichsweise hohe Verwindungssteifigkeit, weshalb die VN1700 Classic auch bei hohem Autobahntempo sauber geradeaus rollt. Vor allem aber haben sich die Kawa-Ingenieure darum bemüht, die Maschine mit einem neutralen Lenkverhalten auszustatten. ... kombiniert nostalgische Optik mit entspanntem Fahrverhalten. ...“

    • Kradblatt

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Die neue Kawasaki Cruiseroffensive bringt mit den 1700er VN drei wirklich gute und gelungen verarbeitete Motorräder hervor. ...“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN1700 Voyager (55 kW) [09]

    „Plus: Umfangreiche Ausstattung; Sehr komfortabel; Viel Platz für Fahrer und Sozius; Hervorragender Wetterschutz; Verbundbremse mit ABS.
    Minus: Mit 73 PS nicht besonders stark motorisiert; Relativ hoher Verbrauch ...“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • 31 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN1700 Voyager (55 kW) [09]

    „Stärken: Prima Kombibremse mit ABS; Sehr bequeme Sitzplätze; Hervorragender Windschutz; Reichlich Stauraum.
    Schwächen: Dürftige Motorleistung; Stabilität und Handling mäßig; Mickrige Zuladung.“

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN1700 Classic Tourer (55 kW) [09]

    „Die Kawasaki VN 1700 Classic Tourer ist in jeder Hinsicht ein Cruiser klassischer Prägung. Die Federelemente sorgen für komfortables Fahren und schlucken die Straße förmlich auf, die hinteren Federbeine sind per Luftdruck einstellbar. Standesgemäß macht auch der Tacho mit analoger Optik und digitaler Technik auf barock ...“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN1700 Classic (55 kW) [09]

    „Plus: ... Sanfte Gasannahme, keine Lastwechselreaktionen; Neutrales Fahrverhalten; Wuchtiger Auftritt ...
    Minus: Schwergängige Kupplung; Mäßige Bremsen; Nicht sehr sparsam; Mickrige Zuladung.“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 21/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN1700 Classic (55 kW) [09]

    „Die Große für echte Kerle, die Schwermetall lieben und brauchen. Die sich selbst und ihrer Umwelt beweisen, dass sieben Zentner von einem Profi richtig gut zu beherrschen sind. ...“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 19/2009
    • Erschienen: 08/2009
    • Mehr Details

    448 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 4,0
    Getestet wurde: VN1700 Classic (55 kW) [09]

    „Wer einen gelassenen Begleiter sucht, der die Hektik rausnimmt und den Alltag entschleunigt, wird bei der VN Classic fündig. ...“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 08/2009
    • 9 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN1700 Voyager (55 kW) [09]

    „Stärken: Top Wind-/Wetterschutz; Tolle Verbund-Bremse; Viel Stauraum.
    Schwächen: Nicht sehr temperamentvoller Motor; Schwer, geringe Zuladung.“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 15/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • 4 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN1700 Voyager (55 kW) [09]

    „Kawasaki bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber auch enorm viel verchromtes Plastik. ...“

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN1700 Voyager (55 kW) [09]

    „... diese Maschine besticht nicht durch Perfektion, sondern Charakter und Persönlichkeit. Sanftes Cruisen ist angesagt, das Ende des Regenbogens im Visier. Und wenn es etwas länger dauert, dann bietet die Voyager allen Luxus, den man sich wünschen kann. ...“

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN1700 Classic (55 kW) [09]

    „... Insgesamt bietet die VN1700 Classic von allen drei VN-Modellen das ursprünglichste Cruiser-Feeling, bei dem der Fahrer ganz schnell eins wird mit seinem Motorrad und seiner Umwelt. ...“

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN1700 Voyager (55 kW) [09]

    „... Ein großer Vorteil der Voyager ist ihre Ausrüstung mit dem neuen Bremssystem, K-ACT (Kawasaki Advanced Coactive Braking Technology) genannt, eine elektronische Regelung zur Bremskraftverteilung und -verstärkung. ...“

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: VN1700 Classic Tourer (55 kW) [09]

    „... Hier ist der Weg das Ziel, und wenn es der Sonnenuntergang ist. Entscheidend zu diesem hohen, bordeigenen Wellness-Faktor trägt der erstaunliche Fahrkomfort bei. ...“

Einschätzung unserer Autoren

Kawasaki VN 1700 [09]

Kaum Kritikpunkte gefunden

kawasaki-im-testDie Redakteure der Zeitschrift ''Motorradfahrer'' haben die neue Kawasaki VN 1700 Classic Tourer unter die Lupe genommen und sind begeistert. Sie hatten kaum etwas an der Maschine auszusetzen. Auch die Basisversion Classic konnte sehr stark überzeugen. Sie kostete weniger als die Tourer-Version und bietet weniger Ausstattung. Dafür gewährte sie das authentische ''Cruiser-Feeling'' in seiner ursprünglichsten Form, heißt es in der abschließenden Bewertung.

Die Kawasaki VN 1700 Classic Tourer weist extrem viele verchromte Teile auf, was dem Testredakteur offensichtlich gefiel. Der V2-Motor bot stets eine ''spontane und vor allem ruckelfreie Gasannahme'' und große Lastwechselreaktionen blieben aus. Insgesamt erwies sich der Antrieb als ''stark, aber gutmütig'', so der Testredakteur. Beim Fahren waren keinerlei Erschütterungen oder Vibrationen spürbar, nur ein ''weiches'' Pulsieren meldete dann und wann die Arbeit des Motors. Am besten fuhr sich die Kawasaki im vierten Gang. Der fünfte Gang ist schon für Fahrten auf Landstraßen zu lang übersetzt. An der Schaltwippe für das Getriebe fanden die Tester wiederum nichts auszusetzen. Zudem fuhr sich die Kawa durch ihre anscheinend äußerst bequemen Sitze sehr komfortabel. Auch der Sozius konnte es sich richtig gemütlich machen. Für Windstille sorgte eine in zwei Höhen einstellbare Windschutzscheibe. Schade, dass sie Fahrer mit einer Größe bis 1,75 Meter ärgerte: Sie haben die Scheibenoberkante genau im Sichtfeld. Das Motorrad filterte jede Unebenheit der Straße gnadenlos weg, da das Fahrwerk sehr weich abgestimmt war. Dies führte bei Kurven auf welligem Untergrund teilweise zu Schlingerbewegungen. Dies sei jedoch nicht kritisierbar, da das zu den Eigenarten des Tourers gehört und auch gehören müsse, so der Tester. Wenn etwas kritisiert werden kann, dann höchstens der frühe Bodenkontakt, den die Trittbretter der VN 1700 Classic Tourer in Kurven aufnahmen. Ansonsten brachte dieses Motorrad nichts aus der Ruhe – nicht einmal Autobahnkurven, die mit 150 km/h genommen wurden. Zudem erwies sich die schwere Maschine als vergleichsweise handlich; sie lenkte leicht ein. Die Bremsen arbeiteten zwar zuverlässig, mussten jedoch mit viel Kraft betätigt werden.

Die Kawasaki VN 1700 Classic ist um etwa 2000 Euro preiswerter als die Classic Tourer. Es fehlen an ihr die Windschutzscheibe, die Rückenlehne für den Sozius, die Ruckdämpferfedern in der Kupplung und einiges mehr. Auch die Sitzbank fällt kleiner aus und der Fahrer sitzt etwa einen Zentimeter niedriger als auf der Classic Tourer.

Datenblatt zu Kawasaki VN1700

ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 345 kg
Hubraum 1700 cm³
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h
Nennleistung 51 bis 100 kW
Typ Chopper / Cruiser, Sporttourer / Tourer

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen