Gut (2,5)
16 Tests
Sehr gut (1,3)
142 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­sys­tem: Win 7, Win XP, Win Vista
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Kaspersky Lab Internet Security 2011 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,74)

    Platz 2 von 22

    Virenschutz (33%): 1,50;
    Reparaturleistung (33%): 1,63;
    Geschwindigkeit und Fehlalarme (33%): 2,08.

  • „durchschnittlich“ (50%)

    Platz 9 von 13

    Virenschutz (40%): „gut“;
    Firewall (10%): „nicht zufriedenstellend“;
    Handhabung (30%): „gut“;
    Rechnerbelastung (20%): „durchschnittlich“.

  • „befriedigend“ (3,0)

    Platz 9 von 13

    „Schlechteste Firewall. Sie ist anfällig gegen Hackerangriffe und deutlich löchriger als die Windows-7-Firewall. Guter Virenwächter, reagiert schnell auf neue Bedrohungen. Durchweg gute Handhabung. Virenscanner arbeitet schnell.“

  • „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 3 von 10

    „Grundsätzlich eine gute Security-Suite, die leider etwas schwerfällig ist und zu übereifrig reagiert.“

  • „befriedigend“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 9 von 9

    „Die Bedienoberfläche ist sehr übersichtlich, sodass alle wichtigen Funktionen im Handumdrehen zu finden sind. Die Suite reagierte aber mit zu vielen Fehlalarmen.“

  • „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Platz 11 von 14

  • Note:2,31

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 4 von 10

    „Plus: Erkennungsraten; Ressourcenschonend; Entfernung Wildlist-Malware.“

  • „gut“ (2,41)

    Preis/Leistung: „preiswert“, „Test-Sieger“

    Platz 1 von 10

    Virenerkennung und -Beseitigung (70%): „gut“ (2,10);
    Schutzfunktionen der Firewall (7%): „befriedigend“ (3,07);
    Schutz vor unerwünschter Werbepost (5%): „mangelhaft“ (5,00);
    Verlangsamung des Systems/Prüfgeschwindigkeit (5%): „befriedigend“ (2,66);
    Weitere Schutzausstattung (2%): „befriedigend“ (2,50);
    Bedienung (10%): „gut“ (2,22);
    Service (1%): „gut“ (2,12).

  • ohne Endnote

    13 Produkte im Test

    Bedienung: „gut“;
    Funktionsumfang: „zufriedenstellend“;
    Sicherheit gegen Manipulationen: „schlecht“.

  • „befriedigend“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 5 von 8

    „Gute verhaltensbasierte Erkennung, schwache Scan-Werte.“

  • 79 von 100 Punkten

    „Testsieger“

    Platz 1 von 11

    „... Die neue IS bietet besten Schutz gegen sämtliche Malware. Die brandneue Schwachstellenanalyse lässt ihrerseits keine Wünsche offen. Die integrierte Firewall macht aus Ihrem PC einen echten Hochsicherheitstrakt und die IS zu Recht zum Testsieger.“

  • „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 6 von 7

    „Gute Virenerkennung, gute Heuristik, schicke Oberfläche, ausgewogenes Sicherheitspaket.“

  • „gut“ (2,21)

    Platz 4 von 9

    „Plus: Bestnote bei der Geschwindigkeit; Guter Virenschutz; Abgeschotteter Surf-Bereich.
    Minus: Kindersicherung könnte Hilfestellung bieten.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    Note:2,0

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: gute Erkennungsraten; funktionierender Selbstschutz; Multicore-Unterstützung.
    Minus: neue Oberfläche weniger übersichtlich.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Dank der im Vergleich zur etwas ungeordneten Vorgängerversion deutlich aufgeräumteren Oberfläche ist KIS2011 erfreulich intuitiv zu bedienen und wirkt sehr gut strukturiert. Allerdings haben die Entwickler auch an Kernkomponenten der Suite gearbeitet, nämlich der Virenerkennung. ...“

    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die neue Internet Security 2011 von Kaspersky bietet optimalen Rundum-Schutz mit Firewall, Spam-Filter und Virenscanner. Für Familien, bei denen auch der Nachwuchs Zugriff auf das Internet bekommt, hat Kaspersky an die Kindersicherung gedacht, durch die Seiten automatisch oder manuell gesperrt werden können. Abgerundet wird das Programm durch den sehr guten Bedienkomfort und die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten, die allesamt in dem deutschsprachigen Handbuch erläutert werden.“

zu Kaspersky Labs Internet Security 2011

  • Kaspersky Internet Security 2011, 1 PC , 1 Year Subscription (PC)
  • Kaspersky Internet Security 2011, 1 PC , 1 Year Subscription (PC)
  • Kaspersky Internet Security 2011, 1 PC , 1 Year Subscription (PC)

Kundenmeinungen (142) zu Kaspersky Lab Internet Security 2011

4,7 Sterne

142 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
114 (80%)
4 Sterne
12 (8%)
3 Sterne
4 (3%)
2 Sterne
5 (4%)
1 Stern
5 (4%)

4,7 Sterne

138 Meinungen bei Amazon.de lesen

2,7 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • KISSS

    von toni5
    • Vorteile: einfach zu installieren, einfach zu bedienen, hoher Sicherheitsstandard
    • Ich bin: Qualitätsorientiert

    Hallo alle zusammen...schon 5 Jahre benutze Kaspersky Lab Internet Security...und bin totaaaal zufrieden

    Antworten
  • Nicht zu gebrauchen...

    von sveni1q
    • Nachteile: Abstürze und Einfrieren der Software, langwierige Installation, niedriger Sicherheitsstandard, Performance-Bremse
    • Ich bin: Qualitätsorientiert

    Seit ca. 2 Jahren kämpfe ich bei ca. 200 Kunden mit immer wiederkehrenden (fast deshalb, sofern ein Systemstart noch irgendie möglich war, konnte zumindest immer eine Deinstallation weiterhelfen) Totalausfällen von Produktivsystemen. Die Ausfälle sind regelmäßig auf Kaspersky Updates zurückzuführen gewesen.
    Office 2010 64-bit wird sogar laut Kaspersky Support nicht unterstützt.
    Die Fehlerliste: geht vom langsamen Systemstart bis zu kompletten Ausfällen. Browser die sich nicht starten lassen, Video abspieler die nicht funktionieren, USB Anschlüsse die nach Update oder Installation nicht mehr ansprechbar sind. Der Windowsexplodierer teilweise in den Tiefschlaf versetzt wird und oft erst nach 20 min wiederverwendbar ist.
    In letzten Tests wurden auch Testschädlinge auf Systemen von mir gerade in gepackten, nicht verschlüsselten Dateien trotz manuelle Scanaufforderung nicht erkannt.
    Völlig daneben ist die Systemperformance auf nicht ganz taufrischen Rechnern. Das schlimme ist, seit den letzten Updates ist auch die Version KIS 2010 von genau den selben Fehlern betroffen, so dass mittlerweile nur noch Deinstallation übrig bleibt Backdates also sinnlos geworden sind.
    Mein Fazit: Als Entwickler kenne ich das als Copy and Pastesoftware. Vermeintliche Codeverbesserungen und damit auch deren Fehler werden schlicht in neue und alten Revisionen hin und her kopiert und ohne ausreichende Testphasen auf die Benutzer losgelassen.
    Als User bezeichne ich das als reine Bananensoftware, reift beim Anwender.
    Ich kann frühes Betastatdium attestieren werden.
    Sicherheitssoftware soll unbemert im Hintergrund den Rechner vor Schadsoftware und Angriffen schützen. Davon ist Kaspersky im Moment weit weit entfernt.

    Eins noch zur Ehrenrettung, von Kaspersky ich habe auch noch ca. 5% der von mir betreuten Systeme die anscheinend keine Probleme haben. Zumindest haben sich diese Kunden bei mir in den letzten 4 Wochen nicht gemeldet... vielleicht waren die aber auch nur im Urlaub....
    MfG
    Sveni

    Antworten
  • Nur fast gut

    von Wowbagger
    • Vorteile: hoher Sicherheitsstandard
    • Nachteile: langwierige Installation, Performance-Bremse
    • Ich bin: Qualitätsorientiert

    Aus Sicherheitssicht m. E. sehr gut. Allerdings ist die Installation ein grauenvoller Vorgang. Selbst als Lizenzverlängerung muss man sich auf einer Website mit einem Code einloggen, danach ca. 100 MB herunterladen, Admin-Rechte haben, eine Installation starten, die von der Vorgängerversion 2010 zeitraubend geprüft wird, dann den Code eingeben, und danach erfolgt eine umfangreiche Neuprüfung des ganzen Systems, das aber auch schon vorher seit Jahren durch Kaspersky geschützt war und somit einwandfrei funzt. Die Systemüberprüfung läuft bei mir schon 15 Stunden, und ist noch nicht zu Ende. Nur starten, wenn man Geduld und Zeit hat, nichts für Leute in Eile! Ob das alles nötig ist kann ich nicht beurteilen, aber es scheint mir nicht Kundenorientiert zu sein!

    Antworten
  • Weitere 1 Meinungen zu Kaspersky Lab Internet Security 2011 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Kaspersky Lab Internet Security 2011

Betriebssystem
  • Win Vista
  • Win XP
  • Win 7
Arbeitsspeicher 12 MB
Systemanforderungen 1 GHz
HDD 480 MB
Anzahl Benutzerlizenzen 1
Freeware fehlt
Funktionen
  • Virenscanner
  • Antispyware
  • Kindersicherung
  • E-Mail-Schutz
  • Firewall
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: KL1837GXAFS

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Bitdefender Internet Security 2011BullGuard Internet Security 10Kaspersky Software Small Office SecurityG Data InternetSecurity 2012Kaspersky Labs KIS 2012Symantec Norton Internet Security 2012Avira Internet Security 2012McAfee Internet Security 2012G Data InternetSecurity 2013Avira Internet Security 2013