Endeavour Lite - Shimano Deore XT (Modell 2017) Produktbild
Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 13,2 kg
Fel­gen­größe: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Kalkhoff Endeavour Lite - Shimano Deore XT (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    „Sport-Tipp“

    26 Produkte im Test

    „... Schon nach den ersten Metern ist zu spüren, wie leicht das Endeavour auf der Straße läuft. Da schaltet man gern einen Gang hoch. Auf Wald- und Feldwegen greifen die Reifen nicht ganz so gut. Die Starrgabel gleicht Bodenunebenheiten nur wenig aus, bringt aber sportives Lenken und Agilität ins Rad. Dank 30-Gang-Schaltung erklimmt man Anstiege sehr gut. Super: die Bremsen. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Kalkhoff ENDEAVOUR 8 2020

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kalkhoff Endeavour Lite - Shimano Deore XT (Modell 2017)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,2 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weitere Tests & Produktwissen

Tolle Tourer

aktiv Radfahren 1-2/2017 - Das absolute Maximum kommt aus München: Falkenjagd bringt ein Titan/Pinion-Langstreckenrad mit Breitreifen heraus. Mit allem dran, was der Premium-Zubehörhandel so hergibt. Der Preis von 7.373 Euro sichert höchste Exklusivität. …weiterlesen

Fit auf 2 Rädern

aktiv laufen 5/2014 - Die runde Trittbewegung schont im Gegensatz zur Laufbewegung mit ihren hohen Aufprallkräften Gelenke, Bänder, Sehnen und Muskulatur. Ob Rennrad, Mountainbike oder ein neuartiges Gerät wie das ElliptiGo - eine Art Freiluft-Stepper auf zwei Rädern - die erste Wahl ist, hängt natürlich von den persönlichen Vorlieben ab. Trainingsmethodisch gibt es durchaus Vor- und Nachteile. Das klassische Rennrad eignet sich besonders für lange Einheiten in einem konstanten Tempo. …weiterlesen

Volle Kraft voraus!

ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) - Manche Anbieter zeigen erstmals einen "'Allrad-Antrieb" und setzen an Vorder- und Hinterrad jeweils einen Nabenmotor ein. So gesehen bei der österreichischen Firma Biketronic, die Mountainbikes wahlweise mit einem oder zwei Motoren anbieten. Der Akku sitzt in einer Maxi-Trinkflasche. Allradantrieb gibt es auch bei PG Bikes, Hersteller von Livestyle-Elektrobikes. Deren "Blackblock 2" getaufter 38 Kilo E-Cruiser beschleunigt mit zwei 250 W-Heinzmann Antrieben. …weiterlesen

Zweitakter

aktiv Radfahren Spezial Schönes Wochenende (2/2010) - Die Sitzposition an der Front des Bikes ist sehr hoch – die vorbeiziehende Landschaft kann ich aus gefühlter Vogelperspektive betrachten und genießen. STOKER’S POINT OF VIEW: DAS SAGT DER HINTERMANN Tandemfahren? Hört sich zunächst unspektakulärer an, als es tatsächlich ist. Ich bin der Hintermann, auch „Stoker“ genannt, und Redaktionskollege Heiko ist der „Captain“, der Vordermann also. Schon das Anfahren stellt eine Herausforderung dar. …weiterlesen

Globetreter

aktiv Radfahren 4/2008 - Die Ausstattung ist top und lässt keine Wünsche nach Tuning zu. Bekannt für sehr breitbandig einsetzbare Räder setzt das cross crmo EX diese Tradition fort. Der quietschgelb lackierte Rahmen bietet groß dimensionierte Rohre, die eine vertrauenerweckende Optik ausstrahlen. Die Option Kettenund Getriebenaben gleichermaßen zu nutzen, ist super. Auf Wunsch kann für Geländefahrten eine Federgabel bis zu 85 mm adaptiert werden. Fein: für 109 Euro kann man seine Wunschfarbe wählen. …weiterlesen

Rückenwind-Fragestunde

Fahrrad News 4/2011 - 21 Welches Sensoren-System zur Motorsteuerung ist das beste? Die Tretfrequenzsensoren vieler Modelle sorgen dafür, dass der Motor Kraft beisteuert, sobald sich das Pedal bewegt. Hat ein E-Bike nur Tretfrequenzmessung, schiebt der Motor auch dann kräftig an, wenn die Pedale ohne Kraft bewegt werden. Vor allem ältere und weniger leistungsfähige Menschen finden das angenehm. …weiterlesen

Balkan-Groove

bikesport E-MTB 1-2/2013 (Januar/Februar) - Einfach drauflos radeln ist allerdings nur denjenigen zu empfehlen, die entweder Bulgarisch oder zumindest aber Russisch sprechen. Zweite wichtige Voraussetzung ist ein extrem guter Orientierungssinn. Die Jungs von Bike Area, die die bulgarische Natur für Biker erschließen, schildern zwar vermehrt neue Wege aus, doch noch ist es eher abenteuerlich, sich ohne Guide in die ursprünglichen Gebirgsregionen zu wagen. Englisch spricht man etwa bei "Cycling Bulgaria" (www. …weiterlesen