Jura ENA 7 im Test

(Kaffeevollautomat mit automatischem Milchschaum)
  • Gut 2,2
  • 5 Tests
6 Meinungen
Produktdaten:
Füllmenge des Wasserbehälters: 1,1 l
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Jura ENA 7

    • Coffee

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Love: mit Liebe zum Detail konzipierte Maschine.
    Hate: etwas kleiner Wassertank.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Produkt: Platz 9 von 12
    • Seiten: 8

    „gut“ (2,2)

    Mit der Jura ENA 7 hat man eine durchweg gute Maschine zur Hand, die Cappuccino mit einem ordentlichen Milchschaum zubereitet. Leider benötigt der Kaffeevollautomat viel Stellfläche und die Brühgruppe ist fest integriert, was unweigerlich Reinigungskosten nach sich zieht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Produkt: Platz 9 von 12

    „gut“ (66%)

    Espresso und Cappuccino (40%): „gut“;
    Funktion (20%): „gut“;
    Zuverlässigkeit (5%): „gut“;
    Handhabung (20%): „gut“;
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“;
    Sicherheit (5%): „sehr gut“.  Mehr Details

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 10/2009

    ohne Endnote

    „Bewährte Technologie auf kleinstem Raum vereint - der besonders schmale Kaffeevollautomat.“  Mehr Details

    • Coffee

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Mit Liebe zum Detail konzipierte Maschine, die schlicht sehr guten Kaffee zubereitet und wenig Wartung verlangt.“  Mehr Details

zu Jura ENA 7

  • ~~~ Jura ENA 7 Kaffeevollautomatin Ristretto Black mit Easy-Autocappuccinatore ~

    ~ ~ ~ Jura ENA 7 Kaffeevollautomatin Ristretto Black mit Easy - Autocappuccinatore ~

Kundenmeinungen (6) zu Jura ENA 7

6 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
0
  • Sehr gute Wahl

    von Ollepelle3
    (Sehr gut)
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, edle Anmutung, geringer Energieverbrauch, große Geschmacksvielfalt
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt

    Wir haben uns die ENA 7 am Sylvestertag 2010 bei einem autorisierten Fachhändler am Ort gekauft, nachdem wir auch im Internet diverse Testberichte und Meinungen gelesen hatten. Nachdem wir die Maschine zwar erst 2 Tage getestet haben, lässt sich bereits jetzt festhalten, dass der Kauf bei einem Fachhändler immer lohnt. Denn 1. die Maschine kostete nicht mehr als bei einem Internethändler ohne Jura-Autorisation, sie hat 2. nun die 25-monatige Vollgarantie von Jura, was bedeutet, dass die Maschine bei einem evtl. Defekt abgeholt wird und währenddessen ein Ersatzgerät gestellt wird! und 3. der freundliche Händler das Gerät noch am Sylvesternachmittag zu uns nach Hause geliefert hat, das Gerät angeschlossen und die erste Inbetriebnahme durchgeführt hat und das Gerät eingehend erklärt hat -ca. 1,5 Stunden!. Nun haben wir seither alle möglichen Getränke kreiert, die Reinigungsprozeduren durchlaufen lassen und stellen fest: die ENA 7 ist super!
    Klasse heiße Getränke, super Milchschaum, kurzum, wer hier was zu meckern hat, der hatte keinen Fachhändler und hat die Bedienungsanleitung nicht gelesen! Übrigens kann man programmieren, wann sich das Gerät ausschaltet, wenn man es nicht manuell tut. Und jedesmal, wenn es ausgeschaltet wird, führt sie vollautomatisch eine kleine Reinigungsprozedur mit 80 Grad heißem Wasser durch - für uns geradezu perfekt.
    Der so ziemlich einzige Nachteil ist der etwas kleine Wassertank (1,1l). Allerdings haben wir uns gerade bewusst dafür entschieden, da wir täglich ca. 4-5 Tassen trinken und dann das Wasser durchaus täglich frisch sein darf.
    Also: ganz, ganz klare Empfehlung!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Jura ENA VII

Schmalster Vollautomat, stärkster Espresso

Jura ENA7Mit der ENA 7 erweitert Jura das Angebot an kompakten Espressovollautomaten im günstigen Preissegment. Äußerlich gibt es kaum Unterschiede zu den bereits seit einem Jahr erhältlichen ENA 5-Modellen, innerlich hat es die neue aber faustdick hinter den Ohren, denn sie verfügt über die ''Aroma-Boost-Funktion''. Wird diese gewählt, mahlt das Mahlwerk die maximale Menge an Kaffeemehl, also 16 Gramm und bereitet den Kaffee so extra stark und extra aromatisch zu. Damit ist die ENA 7 besonders für Menschen mit Antriebsschwierigkeiten am Morgen die richtige Wahl.

Doch das ist nicht die einzige Neuerung der neuen ENA-Modelle, auch die Bedienung wurde überarbeitet und weiter vereinfacht. So verfügt die Maschine im Vergleich zu den Modellen ENA3 und ENA5 über zusätzliche Bedienknöpfe. Bei der Auswahl der Tassenzahl bleibt es aber beim System, durch das durch Drehen des Kaffeeauslaufs zwischen einer und zwei Tassen gewählt werden kann.

Zu bekommen ist die kleine ENA7 in den Farben Ristretto Black, Blossom White und Coffee Cherry Red. Wann und zu welchem Preis ist allerdings noch nicht genau bekannt.

Datenblatt zu Jura ENA 7

Ausstattung
Milchaufschäumer vorhanden
Automatischer Milchschaum vorhanden
Maße & Gewicht
Füllmenge des Wasserbehälters 1,1 l

Weiterführende Informationen zum Thema Jura ENA seven können Sie direkt beim Hersteller unter jura.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

We are family

Coffee 3/2011 - Hier ist (fast) alles zu haben – ab der ENA3 für 649 Euro, ohne Milchschaumdüse und intelligentes Vorheizen, bis zur 999 Euro teuren ENA9 One Touch, die Cappuccino auf Knopfdruck produziert. berflächlich gesehen unterscheiden sich die vier kompakten ENA-Schwestern mit ihrer Frontbreite von nur 23,8 Zentimetern kaum. …weiterlesen