• Sehr gut 1,4
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,4)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

JL Audio e110 im Test der Fachmagazine

  • Klang-Niveau: 85%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    4 Produkte im Test

    „Noch kompakter Aktiv-Subwoofer von einem der renommiertesten Spezialisten. Der e110 verfügt über einen langhubigen 25er-Woofer mit enormen Tiefbass- und Dynamik-Fähigkeiten. Im Heimkino spektakulär, ist er zudem schnell und lässt sich gut auch in hochwertige Musiksysteme integrieren.“

  • 87 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    Platz 1 von 5

    „Wer den besten Kompromiss aus Musikalität, Präzision und Kraft sucht, liegt mit dem e110 goldrichtig. Der Preis ist etwas höher, relativiert sich aber durch ungeschlagenes Kraft/Volumen-Verhältnis aber wieder.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JL Audio e110

Typ Subwoofer
Verstärkung Aktiv
Frequenzbereich 25 - 116 Hz
Gewicht 23,9 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 1200 W
Konnektivität Analog (Cinch)
Schalldruckpegel 112 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 25 Hz
Abmessungen
Breite 34,3 cm
Tiefe 41,9 cm
Höhe 36,2 cm

Weiterführende Informationen zum Thema JL Audio e110 können Sie direkt beim Hersteller unter jlaudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Massive Töne

stereoplay 12/2015 - Wie leistungsfähig der Class-D-Verstärker ist, lässt sich an den Kühlrippen auf der Rückseite des Gehäuses erahnen. Ein hochklassiges analoges Filterdesign mit stufenloser Phasenkorrektur komplettiert dieses technische Meisterstück. Was der kleine JL Audio mit seinem 10-Zoll-Treiber in der Praxis tatsächlich zu bieten hat, zeigte er eindrucksvoll im Hörtest. Auch von der Couch aus sah man noch deutlich, welche Schwerstarbeit die Membran verrichten musste. …weiterlesen

Punkt für Punkt

stereoplay 2/2018 - Nach einigen Aufsehen erregenden Entwicklungen in der Referenzklasse und im teilaktiven Bereich, die auf den letzten beiden HIGH END-Messen als Geheimtipps gehandelt wurden, kommt jetzt mit der 30.000 Euro teuren Art One P die erste klassische Passivbox der "neuen" Audiodata auf den Markt. Dem Punktstrahler als Mittelhochtonprinzip ist das neue Team dabei treu geblieben. Dem Lieferanten theoretisch auch. …weiterlesen