Gut (2,4)
16 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Mit­tel­klasse
All­rad­an­trieb: Ja
Front­an­trieb: Ja
Heck­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von XE [15]

  • XE 20d Automatik Prestige (132 kW) [15] XE 20d Automatik Prestige (132 kW) [15]
  • XE S 3.0 V6 Kompressor 8-Gang-Automatikgetriebe (250 kW) [15] XE S 3.0 V6 Kompressor 8-Gang-Automatikgetriebe (250 kW) [15]
  • XE 2.0 E-Performance (120 kW) [15] XE 2.0 E-Performance (120 kW) [15]
  • XE 20d (132 kW) [15] XE 20d (132 kW) [15]
  • XE 20d Automatik (132 kW) [15] XE 20d Automatik (132 kW) [15]
  • XE 20d Automatik Portfolio (132 kW) [15] XE 20d Automatik Portfolio (132 kW) [15]
  • XE 25t 8-Gang-Automatikgetriebe (177 kW) [15] XE 25t 8-Gang-Automatikgetriebe (177 kW) [15]
  • Mehr...

Jaguar XE [15] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XE 2.0 E-Performance (120 kW) [15]

    „Stärken: Der Jaguar XE sieht gut aus und bietet für seine kompakten Abmessungen viel Platz - vorn wie hinten. Die direkte Lenkung und der gute Federungskomfort gefallen, ebenso der niedrige Verbrauch. ...
    Schwächen: Etwas mehr Power würde der Turbo vertragen. Unter Volllast tönt er daher etwas angestrengt. Das gute Gesamtbild trüben die unzuverlässige Verkehrszeichenerkennung und die quietschende Servolenkung. ...“

  • 432 von 650 Punkten

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: XE 20d Automatik Prestige (132 kW) [15]

    „Der XE verbindet Agilität und Komfort zu einem erfrischend leichtfüßigen Fahrgefühl, ist dabei sparsam und relativ günstig. Verarbeitung und Bedienung können noch einigen Feinschliff vertragen.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: XE 20d Automatik (132 kW) [15]

    „... Die Achtgang-Automatik versucht die Drehzahlen niedrig zu halten und schaltet zügig und ruckfrei - aber auch viel häufiger, als es bei der Durchzugskraft von 430 Nm ab 1750 Touren eigentlich nötig wäre. Diese akustische und dynamische Unruhe passt nicht so recht zu den tradierten Erwartungen an eine Limousine von Jaguar.“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    Getestet wurde: XE 20d (132 kW) [15]

    „Stärken: komfortable Achtgang-Automatik; hohes Sicherheitsniveau; stabiler Restwertverlauf.
    Schwächen: kleiner Kofferraum; AdBlue-Tankstutzen im Kofferraum; teils mäßige Verarbeitungsqualität; wenig Platz im Fond; schlechte Rundumsicht; hoher Anschaffungspreis.“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XE S 3.0 V6 Kompressor 8-Gang-Automatikgetriebe (250 kW) [15]

    „... Er kann einfach nicht genug kriegen. Verlangt nach sportlicher Fahrweise. Kann er haben. Die serienmässigen, dreifach verstellbaren adaptiven Dämpfer müssen jetzt alles geben. Trocken federn sie ein. Nicht unkomfortabel, aber mit gesunder Härte. Lange Zeit neutral und sehr direkt einlenkend krallt sich der XE am Asphalt fest. Mit fortschreitender Geschwindigkeit steigt die Unruhe im Heck. ...“

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    Getestet wurde: XE 2.0 E-Performance (120 kW) [15]

    „Stärken: agile Fahreigenschaften; hohes Sicherheitsniveau; geringer Wertverlust; niedrige Betriebskosten.
    Schwächen: AdBlue-Tankstutzen im Kofferraum; teils einfache Materialien im Innenraum; ausgeprägte Anfahrschwäche; Pedale stehen eng zusammen.“

  • 538 von 750 Punkten

    Platz 4 von 4
    Getestet wurde: XE 20d Automatik Portfolio (132 kW) [15]

    „Plus: Gelungener Spagat zwischen sportlich und komfortabel, agiler Diesel, hellwache Automatik.
    Minus: Enger als die Konkurrenz, Verarbeitung und Materialien nicht auf Klassenniveau, üppige Preise.“

  • 252 von 450 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: XE 20d Automatik Prestige (132 kW) [15]

    „... Die kleine Anfahrschwäche kaschiert die Achtstufenautomatik mit Wandlerschlupf, doch bei Zwischenspurts oder beim Herausbeschleunigen aus Kurven agiert sie oft langsamer und unschlüssiger als das baugleiche Aggregat im BMW. ... Am meisten Begeisterung für den Briten wecken allerdings sein leichtfüßiges, beschwingtes Handling und die homogene, direkte elektromechanische Lenkung. ...“

  • 45 von 100 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: XE S 3.0 V6 Kompressor 8-Gang-Automatikgetriebe (250 kW) [15]

    „... Tolle Optik, gute Ergonomie, das aber so was von eindeutige Wesen eines Hecktrieblers - großartig. ... Auf meinen feierabendlichen Landstraßenrunden ärgerten mich sowohl das bockige Ansprechverhalten der Dämpfer als auch die stößige Lenkung. Zudem funktioniert das Automatikgetriebe eigentlich nur im manuellen Modus wirklich überzeugend, schaltet ansonsten gerne mal etwas planlos hin und her. ...“

  • „macht an“ (4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    Platz 2 von 4
    Getestet wurde: XE S 3.0 V6 Kompressor 8-Gang-Automatikgetriebe (250 kW) [15]

    „... Wer mit komplett deaktiviertem ESP ... aufs Gas latscht, kann lehrbuchmäßige Drifts von flauschig-zart bis Anschlag quer hinlegen. Das sehr agil abgestimmte Fahrwerk, das quasi kein Untersteuern kennt, ist aber keineswegs hart, sondern überaus fein ansprechend und komfortabel. Die direkt übersetzte, sehr leichtgängige und äußerst präzise Lenkung verleiht dem Jag eine spielerische Unbeschwertheit. ...“

  • 535 von 750 Punkten

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: XE 20d Automatik Prestige (132 kW) [15]

    Karosserie: 88 von 150 Punkten;
    Antrieb: 101 von 125 Punkten;
    Fahrdynamik: 105 von 125 Punkten;
    Connected Car: 32 von 50 Punkten;
    Umwelt: 32 von 50 Punkten;
    Komfort: 114 von 150 Punkten;
    Kosten: 63 von 100 Punkten.

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XE 20d Automatik Prestige (132 kW) [15]

    „... Der XE lenkt geschmeidig, aber entschlossen, fließend, aber punktgenau, motivierend, aber nicht übermütig. Dabei grippt sich die Vorderachse in Kurven fest. Du kannst immer noch ein bisschen mehr Gas geben, dann drückt das Heck den XE nur noch weiter in die Kurve, aber nicht so sehr, dass echtes Übersteuern daraus würde. Das gelingt alles so leicht, so weich, unaufdringlich ...“

  • 4 von 5 Sternen

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: XE 20d Automatik Prestige (132 kW) [15]

    „Das knappe Raumangebot, die teils umständliche Bedienung, die nicht ganz zuverlässigen Assistenzsysteme – nein, für fünf Sterne reicht es nicht. Aber der XE fährt sehr agil, ist sparsam und gar nicht mal so teuer.“

    • Erschienen: Mai 2015
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: XE 20d (132 kW) [15]

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: XE S 3.0 V6 Kompressor 8-Gang-Automatikgetriebe (250 kW) [15]

    „... Beim neuen XE stimmt alles: hinreißendes Design, moderne Motoren, aufwendiges Fahrwerk, tolles Handling, hoher Komfort. Kurz: eine ernsthafte Alternative zu Audi A4, BMW 3er und Mercedes C-Klasse.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: XE 25t 8-Gang-Automatikgetriebe (177 kW) [15]

    „... Schon beim ersten Einlenken kommt Freude auf, überrascht seine Spontaneität und Leichtfüßigkeit. Das optionale Adaptivfahrwerk (1100 Euro) bietet diverse Modi von Eco bis Dynamisch, aber immer ein beschwingtes Handling. ... Und der Komfort? Sehr angenehm, wie sanft und unauffällig der XE sowohl Querfugen wie lange Bodenwellen wegsteckt, die Insassen vor lästigen Abroll- und Windgeräuschen verschont. ...“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Jaguar XE [15]

Datenblatt zu Jaguar XE [15]

Typ Mittelklasse
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
Schadstoffklasse Euro 6
Karosserie Limousine
Modelljahr 2015

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: