Sehr gut (1,0)
1 Test
Sehr gut (1,3)
127 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sport­art: Wan­dern
Typ: Ther­mo­ja­cke
Geeig­net für: Her­ren
Ein­satz­be­reich: Win­ter
Eigen­schaf­ten: Gefüt­tert, Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht
Mate­rial: Poly­amid (Nylon), Poly­es­ter
Mehr Daten zum Produkt

Jack Wolfskin Argon Thermic Jacket im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    „Kauftipp“

    10 Produkte im Test

    „Top Leistung, niedriger Preis: Die superwarme, komfortable und nicht allzu schwere Jack Wolfskin Argon Thermic ist der Knüller.“

zu Jack Wolfskin Argon Thermic Jacket

  • Jack Wolfskin Herren ARGON THERMIC JACKET M winddichte Winterjacke, black, XL
  • Jack Wolfskin Herren ARGON THERMIC JACKET M winddichte Winterjacke,
  • Jack Wolfskin Herren Argon THERMIC Jacket M Wetterschutzjacke, Black, XXXL
  • Jack Wolfskin Herren ARGON THERMIC JACKET M winddichte Winterjacke,
  • JACK WOLFSKIN Steppjacke 'Argon Thermic' schwarz
  • Jack Wolfskin Steppjacke »ARGON THERMIC JACKET M«, dunkelblau
  • Jack Wolfskin Steppjacke »ARGON THERMIC JACKET M«, schwarz
  • Jack Wolfskin ARGON Steppjacke Herren in dark cobalt, Größe S (1205301;1350)
  • Jack Wolfskin ARGON Steppjacke Herren in dark cobalt, Größe M (1205301;1350)
  • Jack Wolfskin ARGON Steppjacke Herren in dark cobalt, Größe L (1205301;1350)

Kundenmeinungen (127) zu Jack Wolfskin Argon Thermic Jacket

4,7 Sterne

127 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
99 (78%)
4 Sterne
18 (14%)
3 Sterne
6 (5%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (2%)

4,7 Sterne

127 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Argon Thermic Jacket

Wär­me­nde Ther­mo­ja­cke für den Win­te­r­all­tag

Stärken
  1. Gute Wärmeisolation
  2. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  3. Bequem
  4. Leicht
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Die Argon Thermic Jacket von Jack Wolfskin ist eine klassische Thermojacke für Herren. Sie isoliert mit synthetischer Fütterung anstatt Daunenfedern. In Tests und Kundenmeinungen bekommt die Winterjacke viel positives Feedback. Darin werden unter anderem die gute Wärmeisolation und das angenehme Tragegefühl hervorgehoben. Die Thermojacke wird außerdem als leicht beschrieben. Die Jacke ist in mehreren Farbvarianten erhältlich und macht auch im Alltag eine gute Figur. Sie können die Jacke also bei Spaziergängen, Gassirunden mit dem Hund, auf dem Arbeitsweg oder bei einfachen Wanderungen verwenden. Tester bescheinigen der Winterjacke ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Funktionsjacken

Datenblatt zu Jack Wolfskin Argon Thermic Jacket

Sportart Wandern
Typ Thermojacke
Geeignet für Herren
Einsatzbereich Winter
Eigenschaften
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
  • Gefüttert
Material
  • Polyester
  • Polyamid (Nylon)
Gewicht 610 g

Weitere Tests & Produktwissen

Praxistest 2017, Teil 2: Mittelschwere Softshelljacken mit Kapuze

Wandermagazin - Die Ärmelbündchen sind per Klett individuell einstellbar. Es kommt übrigens ein Klett zum Einsatz, dessen Gumminoppen zwar sehr gut auf dem Gegenstück, aber eben nicht an jeder x-beliebigen Kleidung haften. Die Jacke hat zwei RV-Außentaschen, die auch mit Hüftgurt noch erreichbar sind, sowie auf dem linken Oberarm noch eine kleine RV-Tasche. Unser Fazit: Die McKINLEY Birch Creek 2 Jacke ist ein prima Wanderbegleiter bei v.a. kühlen Temperaturen. …weiterlesen

Warm!

ALPIN - Kunstfaserjacken wollen schon lange ihren großen Konkurrenten und Vorbildern, den Daunenjacken, den Rang ablaufen. Die "künstliche Daune" wird tatsächlich immer besser und kommt der Daune immer näher. Wobei in den letzten Jahren der Trend bei der Entwicklung eher dahin ging, die Stärken der Kunstfaser-Füllungen noch zu verbessern und herauszuarbeiten und nicht der Daune noch ein Stück näher zu kommen. Beide Füllungen haben ihre Berechtigung. …weiterlesen

Es gibt kein schlechtes Wetter

RUNNING - Wie wasserdicht darf die Jacke sein Muss sie über Stunden auch stärkeren Güssen widerstehen oder reicht es, wenn sie den Läufer bei seiner täglichen Parkrunde vor dem Gröbsten schützt? Hier kann die Wassersäule als grober Richtwert dienen. Wird die gängige DIN-Norm zugrunde gelegt, gilt ein Gewebe ab einer Wassersäule von 1.300 Millimetern als wasserdicht. Laut der Eidgenössischen Materialprüfanstalt (EMPA) in St. …weiterlesen

Außen vor

active - Skifahren gilt im Winter als beliebteste Sportart. Doch ob beim Langlauf in der Loipe, beim Alpin- oder Tourenski auf wie abseits der Piste: Stets bedarf es einer anderen Jacke, da die Anforderungen an die äußerste Bekleidungsschicht jeweils sehr unterschiedlich ausfallen. …weiterlesen

Die Multi-Schutzhülle

e-BikeMAGAZIN - Dadurch liegt der Rücken auch in gebeugter Haltung nicht frei. Wind und Spritzwasser werden zudem vom Rücken ferngehalten. Saum Auch der untere Teil der Jacke, also der Saum, sollte nach Möglichkeit verstell- und verschließbar sein. Genau wie bei den Ärmelbündchen wird damit das Eindringen von Wasser und Wind verhindert. …weiterlesen

Ohne Jacke geht nix

active - Und dass Jacke nicht gleich Jacke ist, dürfte ohnehin klar sein. Hardshell, der Besteller: Die robuste Außenhaut aus festem Gewebe mit atmungsaktiver, wasserdichter Membran für jedes Sauwetter auf Wanderungen, beim Radfahren, Klettern und auf hochalpinen Touren. Wasserdicht, winddicht, strapazierfähig und atmungsaktiv muss diese Jacke sein. Hardshell gliedert sich je nach Anzahl der Lagen in folgende Kategorien : 2-Lagen-Jacke: Außenstoff und Membran sind zu einem Laminat zusammengeklebt. …weiterlesen

„Spaß im Nass“ - Regenjacken für Frauen

Radfahren - Hier die schön zu fassende gummierte Lösung bei Löffler, die es auch bei Jeantex gibt Sehr angenehm (bei der Vaude-Jacke und anderen, dort ist es sogar breiter) sind nicht auftragende, weil dünne Fließeinlagen im Kragen. …weiterlesen

Für alles zu haben

active - Outdoor-Hersteller bieten eine breite Palette an Softshell-Jacken für jede Art von Aktivität. Das fängt an bei minimalistisch ausgestatteten, sehr leichten bis hin zu hoch funktionellen, robusten Jacken. Sie alle gibt es in Fachgeschäften zu kaufen. So hat active getestet Über mehrere Wochen wanderte, walkte und radelte die Testmannschaft bei Sonnenschein, Nieselregen, trübem und kaltem Wetter durch Schluchten, über die Schwäbische Alb, rund um den Bodensee und durch Tirol. …weiterlesen

Durchatmen!

Bergsteiger - B. warme Rab anpassend versus luftige Schöffel weit) und nicht das Material (z. B. Norröna interne Gummibänder) über dessen Abdichtungseffekt. Dieser ist aber nicht vergleichbar mit dem eines funktionellen Softshells (außer Vaude). Daumenlöcher garantieren rutschfreie Ärmel bei bewegungsintensiven Aktivitäten (besonders elastisch bei Norröna), Fleecejacken besitzen normalerweise einen Kragen, der aus der meist glatteren Außenseite oder sogar aus extra Antischweiß-Stretchstoff bestehen sollte. …weiterlesen